Neu: Shimano XT-Bremse mit vier Kolben

Foto: Shimano Shimano XT-Bremse BR-M8020
Shimano bringt seine XT-Bremse zukünftig als Vier-Kolben-Modell.

Bislang gab es Shimanos XT-Bremse (interne Bezeichnung: M8000) nur als 2-Kolben-Version. Zukünftig soll die XT auch mit vier Kolben erhältlich sein.

Der neue XT-Bremssattel mit vier Keramikkolben trägt die die interne Bezeichnung BR-M8020. Die XT mit vier Kolben soll mehr Bremspower bieten als die XT mit zwei Kolben und für einen aggressiven Fahrstil im Bereich Trail und Enduro ausgelegt sein. Außerdem dürfte die neue Bremse verstärkt in E-MTB-Modellen zum Einsatz kommen.

Die Vier-Kolben-XT verfügt wie ihre Zwei-Kolben-Schwester über Shimanos Ice-Tec-Technologie zur Wärmeableitung und ist in Sachen Griffweite und Druckpunkt verstellbar. Sie kann auch per One-Way-Bleeding entlüftet werden.

MTB-Bremsen im Test:

Neue Bikes und Parts für 2018:

22.08.2017
Autor: Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE