Neu für 2019: Das GT Bikes Sensor

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: GT Bikes

GT Bikes Sensor: Modelljahr 2019

Das GT Bikes Sensor ist ein 29-Zoll-Trailbike mit 130 mm Federweg. Hier im Bild: Die Modellvariante GT Bikes 29 Sensor Carbon Pro. Für das Modelljahr 2019 hat sich GT Bikes einige Neuerungen einfallen lassen: Das Herzstück soll die Weiterentwicklung des hauseigenen Dämpfungssystems Linkage Tuned Suspension (LTS).

GT Bikes Sensor: Zugverlegung

Die Züge sehen zwar aus, als wären sie intern verlegt, tatsächlich laufen sie aber durch eine Nut außen am Oberrohr des GT Bikes Sensor entlang. Das soll die Wartung vereinfachen.

GT Bikes Sensor: Hinterbau und FlipChip

Das neue GT Bikes Sensor wurde um das Viergelenker-Dämpfungssystem LTS (Linkage Tuned Suspension) konzipiert. Per FlipChip lässt sich die Geometrie verändern: In der Low-Position wird das GT BIkes Sensor flacher und etwas abfahrtslastiger, in der High-Einstellung Pedallier-freundlicher. Die Tretlagerhöhe steigt in dieser Einstellung um 7 mm, der Steuerrohrwinkel um 0,75 und den Reach um 5 mm.

GT Bikes Sensor: Dämpfer und Kurbel

Die High-End-Version des neuen GT Bikes Sensor, das hier fotografierte GT Bikes 29 Sensor Carbon Pro, ist top ausgestattet: Mit RockShox Deluxe RT3 Dämpfer und Srams X01-Eagle-Antrieb.

GT Bikes Sensor: Hinterbau-Konzept

Über das weiterentwickelte Hinterbau-Konzept Linkage Tuned Suspension (LTS) sagt Luis Arraiz, GT Entwickler: „Die LTS ist ein Viergelenker-Dämpfungssystem, mit dem wir Feintuning auf unsere gewünschten Kennzahlen betreiben können, darunter Stoßdämpfung, Brems- und Kurbelleistung. Außerdem konnten wir Grip und Stabilität präzise anpassen und so Räder bauen, die beim Fahren einfach Spaß machen."

GT Bikes Sensor: Dämpferaufnahme & FlipChip

Der FlipChip des 2019er-Modells des GT Bikes Sensor.

GT Bikes Sensor: Externe Zugführung

Die Zug-Führung durch die Nute ("Groove Tube") schützt die Züge vor Beschädigungen. Durch die externe Verlegung sind Züge und Leitungen leichter zu warten, sie müssen nicht am Shuttle-Pad am Unterrohr des GT BIkes Sensor vorbeigeführt werden.

GT Bikes Sensor: Modelle und Versionen - Carbon

Das GT Bikes Sensor ist in drei Carbon-Modellvarianten (3000 bis bis 5000 Euro) erhältlich.

GT Bikes Sensor: Alu-Versionen und Rahmenset

Neben den drei Carbon-Modellen gibt es zwei Alu-Versionen für 1800 und 2500 Euro und ein Carbon-Rahmenset des neuen GT Bikes Sensor.
Mehr zu dieser Fotostrecke: All-Mountain+Enduro: Neues GT Force und Sensor