Nachwuchs aus der Schweiz: Bold Unplugged Volume 2

Foto: Bold Bold Bikes Unplugged Vol.2
Nachwuchs aus der Schweiz: Das neue Bold Unplugged Volume 2 ist ein 150-mm-All-Mountain mit verstecktem Dämpfer und Vario-Geometrie.

Kurz & Knapp

  • Bold bringt ein neues All-Mountain auf den Markt
  • Das Bold Unplugged Volume 2 hat 150 mm Federweg
  • zusätzliche Federgabeloption: 160 mm
  • Hingucker: integrierter (versteckter) Dämpfer
  • Preis: 4200 bis 8865 Euro im Online-Konfigurator
  • erhältlich: ab sofort
Foto: Bold/Oliver Seydoux Bold Bikes Unplugged Vol.2

Neues 29er-All-Mountain im Bold-Portfolio

Es gibt Nachwuchs im Hause Bold: Das Bold Unplugged Volume 2 ist ein All-Mountain mit 150 mm Federweg und der kleine Bruder des bekannten Enduros Unplugged. Das Unplugged Volume 2 reiht sich ab sofort neu in das Portfolio der Schweizer ein.

Die Familienähnlichkeit ist verblüffend: Gemeinsam mit dem Unplugged hat das Unplugged Volume 2 zum Beispiel den voll in den Rahmen bzw. das Sitzrohr integrierten Dämpfer, der die Optik unwiderstehlich aufregend macht, und die variable Geometrie. Der Name "Unplugged" ist wie beim Enduro-Modell ein Statement gegen die E-MTB-fxierte Entwicklung auf dem Bikemarkt.

Bold Unplugged Volume 2: Geometrie

Auf 29-Zoll-Laufrädern und mit variabler Geometrie ist das edle Carbon-Bike ab sofort erhältlich. Das Entwicklungsziel der Schweizer: Der perfekte Kompromiss zwischen Klettereigenschaften und Abfahrtsperformance. Die Vario-Geometrie soll persönliche Vorlieben in der Feinabstimmung möglich machen. Der moderate Lenkwinkel ist dank Newmen-Steuersatz beispielsweise von 66,9 auf 64,1 Grad verstellbar, es besteht außerdem die Möglichkeit, statt einer 150-mm-Gabel eine 160-mm-Federgabel einzubauen.

Das Fahrwerk soll dank angepasster Hinterbau-Kinematik (kürzere Wippe und Sitzstreben) etwas straffer und poppiger sein als das des großen Bruders Bold Unplugged. Es ist in vier Stufen oder Levels einstellbar: Level 1 ermöglicht das längsten Heck und das tiefste Tretlager und soll sich so besonders harmonisch an 29-Zoll-Laufräder anschmiegen. Die Level 2, 3 und 4 erhöhen schrittweise das Tretlager kürzen den Hinterbau: ideal für 27,5 Zoll. Die Tretlagerhöhe liegt bei den Größen S, M und L zwischen 14,6 und 33,9 mm. Die Kettenstreben variieren zwischen 432,4 und 442,9 mm Länge.

Foto: Bold

Topmodell: Das Unplugged Vol.2 mit Shimano XTR-Schaltung.

Bold Unplugged Volume 2: Preise und Modelle

Im Online-Konfigurator kann man sich das All-Mountain nach seinen eigenen Wünschen zusammenstellen, dabei lassen die Möglichkeiten keinen Wunsch offen: Von Antrieben und Bremsen von Sram und Shimano über Komponenten von Rockshox, Fox und Dt Swiss, Reifen von Maxxis, verschiedenen Variosattelstützen und sogar Sätteln - hier kann alles ausgewählt werden.

In Biel in der Schweiz wird das Wunsch-Bike dann per Hand nach den Kunden-Vorlieben aufgebaut. Bei der Übergabe steht ein ausführliches Geometrie- und Suspension-Set-up auf dem Plan. Zwischen 4200 und 8865 Euro muss man für die Schweizer Wertarbeit auf den Tisch legen, das Rahmenset kostet je nach Ausstattung zwischen 2974 und 3560 Euro.

Weitere spannende Bikes in der Fotostrecke

09.04.2019
Autor: Maike Hohlbaum
© MOUNTAINBIKE