Neu für 2018: Fox Float 36 Enduro-Federgabel

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Die neue MTB-Federgabel Fox 36

Fox Float 36 - neue MTB-Enduro-Federgabel

Die neue MTB-Federgabel Fox 36 richtet sich vor allem an Enduro-Mountainbiker. Dafür stehen vor allem die voluminösen 36 mm dicken Standrohre, die maximale Steifigkeit versprechen. Je nach Laufradgröße soll die Luftfedergabel Fox 36 dennoch nur maximal 2000 Gramm wiegen.

Fox 36 für 2018: Federwegen um 160 mm

Je nach Laufradgröße variieren die Federwege der Fox 36. In 26 Zoll gibt es die Fox 36 mit 160 mm oder 180 mm Hub sowie als Spezialvariante für Dirtbikes mit 100 mm. In 27,5 Zoll federn und dämpfen 150 mm, 160 mm oder 170 mm. Für 29 Zoll stehen 150 mm oder 160 mm Hub an der neuen Fox 36 parat.

Neue EVOL-Luftkammer für die Federgabel Fox 36

Die größte Neuerung betrifft die FLOAT-Luftfeder der Fox 36. Diese bekommt nun eine Extra-Luftkammer namens EVOL, wie sie auch aus den Fox-Federbeinen fürs Mountainbike bekannt ist. Die Vorteile laut Fox: Im ersten Viertel des Federwegsbereich soll die Fox 36 eine linearere Kennlinie aufweisen, wodurch sie auf kleine Stöße feinfühliger reagiert. Im mittleren Hubbereich wiederum soll sie höher und stabiler im Federweg stehen.

Bekannte Dämpfungen für die Fox 36

Dämpferseitig bleibt es beim Bewährten. Was im Falle der Fox 36 ja wahrlich nicht schlecht ist. Und der Mountainbiker kann sogar zwischen diversen Varianten wählen. Da wäre zum einen die komplex abzustimmenden, aber extrem potenten FIT-LSC/HSC-Dämpfung mit getrennt einstellbarer Lowspeed- und Highspeed-Druckstufe wie im Bild zu sehen.

Zugstufenverstellung bei der Fox 36

Die Zugstufe ist natürlich bei allen Varianten extern, unten am Gabelholm einstellbar.

Fox 36 neu mit Boost-Steckachse

Als Steckachsensystem kommt der neue, breite Boost-Standard in 15 x 110 mm zum Einsatz, konvertierbar in 20 x 110 mm und in 15 x 100 mm.

Diverse Modellvarianten der Fox 36

Das Topmodell Fox 36 Factory ist wählbar mit FIT-LSC/HSC- oder FIT4-Kartusche und kommt mit den charakteristischen, reibungsarmen, goldenen Kashima-Beschichtung der Standrohre. Kosten soll sie ab 1309 Euro – nicht gerade ein Schnäppchen … Das Modell Performance Elite muss auf Kashima verzichten, jedoch stehen beide Dämpfungen zur Auswahl.

Erstes Testmuster der Fox 36 eingetroffen

In unserer Redaktion ist bereits ein erstes Testmodell der Fox 36 eingetroffen. Die schlechte Nachricht: Die orangenen Tauchrohre wird es so nicht geben, die sind den Teamfahrern sowie ausgesuchten Medien vorbehalten. In Serie sind die Tauchrohre matt-schwarz. Das Gewicht? 2007 Gramm laut Kern-Waage in 27,5 Zoll, mit 160 mm Hub – und mit ungekürztem Schaft.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Fox 36: Neue Enduro-Gabel für 2018