MTB-Equipment und Bekleidung: Alle wichtigen Neuheiten für 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: André Schmidt Shimano XC 5 2018

Schuhe: Shimano XC 5

Voll im Trend sind geschnürte Bikeschuhe, die auf Dreh oder Ratschen-Schließsysteme verzichten. Shimano bringt mit dem XC 5 einen neuen Schuh für Racer und Tourer auf den Markt.

Schuhe: Shimano XC 5

Die Gummisohle wurde gemeinsam mit Michelin entwickelt. Das Sohlenmaterial ist Carbon. Vorne lassen sich 18mm-Spikes für extreme Wegbedingungen anbringen.

ixs Flow Zip Knieprotektor

Der ixs Flow Zip ist die Weiterentwicklung des ixs Flow. Wie sein Vorgänger kommt der ixs Flow Zip ohne Hartschalen aus und ist somit leicht und kompakt. Mit dem seitlich liegenden, flexiblen Reißverschluss soll der Knieprotektor auf Tour schnell an- und auszuziehen sein und angenehm sitzen. Das X-Matter-Schaumpolster kann zum Waschen entnommen werden. Der ixs Flow Zip wurde zusammen mit Freeride-Legende Hans Rey entwickelt und soll 99 Euro kosten.

7mesh Frauen-Bibshorts WK2

Was lange währt wird hoffentlich gut: 7mesh bringt zum Frühjahr 2018 ihre erste Bibshorts für Frauen auf den Markt. Das Unternehmen aus Squamish in Kanada setzt bei der 7mesh WK2 Bibshorts auf weit außen an der Hose angebrachte und am Rücken gekreuzte Träger. Das "Pull2P"-Prinzip soll Toilettenpausen erleichtern: Das Material am Rücken und die Träger der Frauen-Bibshorts sollen so elastisch sein, dass man die Shorts herunterziehen kann, ohne die Träger (und zuvor das Trikot) auszuziehen. Beim Design hat 7mesh auf Komfort gesetzt: Die Gripper am Beinabschluss sind innen auf den Stoff gedruckt und somit nahtlos angebracht, der Bund am Bauch soll extra nachgiebig und weich sein. Die 7mesh WK2 Bibshorts soll im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen und mit Trägern 140 Euro kosten. Ein weiteres Modell ohne Träger liegt preislich bei 120 Euro.

Komperdell Thermovest Men / Women

Komperdell bringt für das Frühjahr 2018 eine neue Protektorenweste mit Thermofunktion auf den Markt. Der mehrschichtige Rückenprotektor aus Dual-Density-Foam ist anatomisch geformt, natürlich EN 1621-2 geprüft und wird mit einem innenliegenden Nierengurt fixiert.

Flatpedal-Schuh: Five Ten Impact

FiveTen überarbeitet den legendären Flatpedalschuh Impact. Das neue Modell soll jetzt noch robuster sein und ist ab Februar 2018 in neuen Farben verfügbar.

Komperdell Thermovest Men / Women

Die Komperdell Thermovest ist für Männer in den Größen S bis XL und für Frauen in den Größen XS bis L erhältlich. Die Weste mit MTB-Rückenprotektor ist aus Ballonseide gefertigt und soll so windabweisend und kälteisolierend sein. Auf der Vorderseite sind zwei Reißverschlusstaschen angebracht. Die Komperdell Thermovest soll ab Frühjahr 2018 erhältlich sein und kostet für Frauen und Männer 189,95 Euro.

Camelbak T.O.R.O.

Camelbak erweitert seine erfolgreiche Preotektorrucksack-Linie um den Einsteiger-Rucksack T.O.R.O. und stellt einen komplett überarbeiteten K.U.D.U. vor.

Mehr Infos und Bilder zu den neuen Bike-Rucksäcken von Camelbak

Giro Empire Knit VR70

Giros bringt 2018 Schuhe aus Strickmaterial.

Mehr Infos und Bilder zu den Strickschuhen von Giro

O-Synce 4Vision Head-up-Display

Das erste Head-up-Display für Fahrradhelme hat O-Synce unter dem Namen 4Vision auf der Eurobike 2017 vorgestellt.

Mehr Infos zum O-Synce 4Vision

Brille: Ryders Eyewear Roam

Neu auf dem europäischen Bike-Brillenmarkt: Ryders Eyewear. Als Neuheit für 2018 haben die Kanadier das Topmodell Roam dabei. Speziell an der Brille: Der Halbrahmen mit dem Namen Invert Frame. Er verläuft am unteren Rand der Brille und soll so ein größeres Sichtfeld beim Blick von oben nach vorne ermöglichen. Das spezielle Brillenglas "Fyre" soll für perfekte Sicht auf dem Trail sorgen und den Fahrer bestmöglich unterstützen.

Sattel: Ergon SM Woman

Ladies aufgepasst: Ergon bringt für das kommende Modelljahr einen Sattel auf den Markt, der speziell auf die weibliche Anatomie angepasst ist. Mindestens 69,95 Euro kostet der Sattel, verschiedene Größen und Farben sind verfügbar.

Flasche & Halter: Fidlock

Du hast es satt deine Flasche in Flaschenhalter zu fummeln? Dann ist das Fidlocksystem interessant für dich. Die Flasche wird durch einen starken Magneten fixiert.
Mehr Infos zum Fidlock-System gibt's hier.

Schuhe: Sidi Defender

Defender = Robust. Wie der Kult-Geländewagen soll auch der Schuh für die härtesten Offroad-Einsätze geschaffen sein. Der neue Schuh der Italiener richtet sich an Enduro-Biker, die eine steife aber auch grobstollige Schuhsohle setzen wollen. Preise beginnen bei 179 Euro. Der Defender ist mit SPD-Klicksystemen kompatibel.

Regenjacke: 7mesh Oro

Schlanke 97 Gramm wiegt die neue 7mesh Oro, soll dabei aber trotzdem idealen Schutz vor Regen und Schmutz bieten.
Mehr Infos zur neuen Regenjacke von 7mesh findest du hier.

Handschuh: Roeckl Meran

Luftig leicht: Der neue Meran von Handschuhspezialist Roeckl ist besonders dünn gearbeitet. So sollen auch an heißen Tagen Grip am Griff und Tragegefühl auf Top-Niveau sein. Der neue Handschuh wird in zwei Farben in Größen von 6,5 bis 11 erhältlich sein.

Brille: Adidas Zonyk Aero

Adidas hat seiner Radbrille Zonyk eine Aerodynamikkur verpasst. Herausgekommen ist die Zonyk Aero.
Mehr Infos zur Adidas Zonyk Aero gibt es hier.

Regenjacke: Gore Shakedry

Schütteln und die Jacke ist trocken? Das soll dank der neuartigen Oberfläche der neuen Gore Shakedry-Jacke möglich sein. Für die kommende Saison sind verschiedene Farben verfügbar.
Mehr Infos zu der neuen Gore-Jacke gibt es hier.

Schuhe: Northwave Ghost XC

Für Cross-Country-Biker bringt Northwave einen neuen Schuh auf den Markt. Der Ghost XC soll durch die neue X-Frame-Schnürtechnologie keine Druckstellen am Fuß mehr verursachen. Die Sohle wurde gemeinsam mit Michelin entwickelt und soll für Grip auch in unwegsamem Gelände sorgen. Der Ghost-XC-Schuh soll ab Frühjahr 2018 im Handel verfügbar sein.

Bike-Bekleidung: Shimano S-Phyre

Hightech für die Haut: Shimano will mit der neuen S-Phyre-Kollektion ambitionierte XC-Biker unterstützen. Nach eigenen Angaben verringert das S-Phyre-Konzept den Energieverlust, der durch Reibung, Überhitzung und schlechte Aerodynamik auftritt.
Mehr Infos zur Kollektion gibt es hier.

Brille: Uvex sportstyle 803

Durchblick gesucht? Uvex stellt mit der neuen sportstyle 803 ein leichtes Brillenmodell vor.
Mehr Infos zur Uvex sportstyle 803 gibt es hier.

Bike-Taschen: Ortlieb

Bikepacker aufgepasst! Taschenspezialist Ortlieb stellt gleich 5 neue Modelle für 2018 vor.
Alle Infos gibt es hier.

Bekleidung: Mons Royale

Neues von Mons Royale. Die Neuseeländer haben sich in der Merino-Bekleidungsbranche einen Namen gemacht. Für das kommende Modelljahr setzt man bei Mons Royale bei einigen Modellen auf eine neue Stoffmischung. Der Mix aus Merino und Tencel soll den Sportlerkörper auch bei höchster Beanspruchung trocken halten.

Helm und Schoner: Endura MT 500 und MTR

Der neue Endura MT500-Helm und die MTR-Knieschützer sollen dank Koroyd-Technologie besonders stoßabsorbierend, atmungsaktiv und sicher sein.
Mehr Infos zu Schonern und Helm von Enduro hier.

Radkoffer: B&W International Bike Case 2

B&W überarbeitet seinen beliebten Radkoffer Bike Case. Der Nachfolger Bike Case 2 fällt länger und flacher aus. Neu: Der Einsatz von ABS-Material, was das verpackte Bike zuverlässig vor Schlägen und Kratzern schützen soll. Das Case soll demnächst verfügbar sein, Preise stehen noch nicht fest.

Trail-Schuh: Mavic XA

Mit dem neuen Mavic XA wollen die Franzosen den perfekten All-Mountain-Schuh konzipiert haben. Die rutschfeste Außensohle soll auf den Trails genügend Halt bieten, auf dem Pedal spricht Mavic von idealer Kraftübertragung und Kontrolle. Die neue Ergofit-Innensohle schmiegt sich laut Hersteller passgenau um den Fuß, Druckstellen gehören so wohl der Vergangenheit an. Das Gewicht des neuen Mavic XA Schuhs soll 370 Gramm betragen. Erhältlich ist er in drei verschiedenen Farben.

Helmtechnologie: POC Spin

Okay, an diesem Helm ist äußerlich nichts neu. Spannend ist aber das Innenleben des Octal X. Genauer: Die Silicon-Helmpads. POC hat ein neues System entwickelt, welches im Sturzfall das Hirn und andere Weichteile im Kopf besser schützen soll. Die Technologie funktioniert ähnlich wie MIPS: Sie lässt die Aufprallkräfte im Sturzfall geringer wirken und sorgt so gegen mögliche Gehirnerschütterungen vor.

Helm: Leatt DBX 2.0 Helmet

Neu im Portfolio 2018 ist der DBX 2.0 Helm. Der 295g schwere Helm soll maximalen Schutz für All-Mountainbiker bieten und durch ein ausgeklügeltes Belüftungssystem punkten.

Helm: Leatt DBX 2.0 Helmet

Die neue 360°-Turbine Technologie soll die G-Kraft Belastung des Hirns im Aufprall senken. Das Risiko von bleibenden Schäden will Leatt so herabsetzen.

Helm: Mavic XA Pro

Idealen Schutz für den Kopf will Mavic mit seinem neuen Trail-Helm XA Pro anbieten. Der neue Helm soll nur 280g in Größe Medium wiegen und mit der neuen EPS 4D Schlagschutz-Technologie ausgerüstet sein. Für idealen Tragekomfort wurde von den Franzosen die Passform adaptiv gestaltet.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Mountainbikes und MTB-Parts - alle Highlights