Mountainbike-Neuheit: Neues Hardtail für Cross-Country- und Race-Biker

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Damian McArthur/Lapierre Mountainbike MTB Cross Country Hardtail Lapierre Prorace SAT

Lapierre Prorace 2018

Neuheiten aus Frankreich: Lapierre bringt mit dem Prorace ein Race-orientiertes Hardtail für die Saison 2018.

Lapierre Prorace 2018

Alle Informationen, Bilder und einen ersten Test des Lapierre Prorace SAT gibt es bei MOUNTAINBIKE:

Lapierre Prorace 2018

Kleines Bauteil, große Wirkung: Die Strebe zwischen Oberrohr und Sitzrohr ist unterbrochen, …

Lapierre Prorace 2018: Komfort-Plus

… die Lücke füllt ein Elastomer. Mit dieser Rahmenkonstruktion wollen die Ingenieure mehr Komfort erreichen.

Lapierre Prorace 2018: SAT-Technologie

Die Technologie setzt Lapierre bereits beim Rennrad Pulsium ein. Jetzt bekommt das erste Mountainbike einen SAT-Rahmen.

Lapierre Prorace 2018: Hinterbau

Durch die Unterbrechung der Strebe erhält das Sitzrohr mehr Freiheit um zu flexen. So kann der Rahmen Vibrationen besser absorbieren.

Lapierre Prorace 2018: Neues Hardtail

Das neue MTB Lapierre Prorace ist für Racer gemacht, besonders Langstrecken-Biker und Marathon-Fans werden Freude an ihm haben.

Lapierre Prorace 2018: Tretlager und Specials

Noch ein Blick auf das Tretlager, das mit der tief versenkten Di2-Batterie auch einen tiefen Schwerpunkt des Mountainbikes ermöglichen soll.

Lapierre Prorace 2018: Tretlager und Specials

Im Tretlager lässt Lapierre beim neuen Hardtail Prorace genug Platz für die Di2-Batterie.

Lapierre Prorace: Trapdoor

Trapdoor heißt dieses Feature bei Lapierre. Ein weiteres Special verbrigt sich in der Kettenführung.

Lapierre Prorace 2018: Kettenführung

In der Kettenführung versteckt Lapierre eine kleine aber feine Besonderheit.

Lapierre Prorace 2018: Kettenführung

Nämlich ein Kettenschloss. Damit ist bei Lapierre in Zukunft eine Panne schnell behoben.

Lapierre Prorace 2018: Cockpit

Gefiel im ersten Test ausgesprochen gut: Der 720-mm-Lenker von Raceface und das aufgeräumte Cockpit.

Lapierre Prorace 2018: Federgabel

Per Remote lässt sich die Federgabel blockieren.

Lapierre Prorace 2018: Sram Eagle

Das Lapierre Prorace 729 kommt mit Sram X01 Eagle in 12fach-Ausführung.

Lapierre Prorace 2018

Noch ein Rahmendetail: Build in France.

Lapierre Prorace 2018

Schick und schlank: Die Sitzstreben.

Lapierre Prorace 2018

Noch ein Blick auf die Zugverlegung an den Kettenstreben.

Lapierre Prorace 729

Noch ein Blick auf das Lapierre Prorace 729.

Lapierre Prorace 729: Züge

Die Züge verlegt Lapierre beim Prorace im Inneren des Carbon-Rahmens.

Lapierre Prorace 2018: Rahmen

Alle Rahmen der Prorace-Familie baut Lapierre aus Carbon, allerdings aus zwei unterschiedlichen Carbon-Arten.

Lapierre Prorace 2018: Carbon

Hier zu sehen ist das Prorace 729, das günstigere Prorace 629 besteht aus etwas kostengünstigerem Material.

Lapierre Prorace 2018: Carbon

Von diesem werden mehr Lagen benötigt, deshalb wiegt es etwas mehr. Im Handling soll es keine Unterschiede geben.

Lapierre Prorace 2018

Im Test konnte MOUNTAINBIKE das Prorace 729 fahren. Laut Lapierre wiegt der Rahmen knapp über 2 kg.

Lapierre Prorace 2018: Front

Mit der tiefen Front wird das Hardtail von Lapierre in seiner 2018er Version Racern besonders gut gefallen.

Lapierre Prorace 2018: Cockpit

Ein weiterer Blick auf den Carbon-Lenker des Lapierr Prorace.

Lapierre Prorace 2018

Noch ein Blick auf die Kettenführung mit integriertem Kettenschloss.

Lapierre Prorace 729: Rahmendekor

Der Carbon-Rahmen mit neon Akzenten glitztert in der Sonne.

Lapierre Prorace 2018

Die SAT-Technolgie setzen die Franzosen von Lapierre seit 2014 bereits bei Rennrädern ein.

Lapierre Prorace 2018

Das Lapierre Prorace 729 ganz ohne Ablenkung, als Studioaufnahme.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neues Hardtail: Lapierre Prorace SAT