Klassiker neu aufgelegt: Das Scott Ransom

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler Scott Ransom 2019 - Alle Bilder vom neuen Enduro

Zurück: Scott Ransom

Gebaut um zu spielen? Das neue Scott Ransom weiß als Enduro auch bergauf zu begeistern.

Clevere Details am Scott Ransom (2019)

Neben der herausragenden Performance überzeugt das Ransom mit cleveren Details. Die hintere Bremsleitung ist durch ein Gelenk geführt, das sich mit dem Hinterbau bewegt.

Kleiner Hebel, große Wirkung

Fox Nude TR Evol heißt der neue Dämpfer, mit dem die Topmodelle ausgestattet sind. Der kleine Ramp-Adjust-Hebel auf dem Casting erlaubt im offenen Modus das umschalten zwischen progressivem Einfederverhalten für ruppige Abfahrten mit schweren Schlägen und linearem Einfedern für kleine schnelle Schläge.

Scott Ransom - mit Vortrieb gesegnet.

Per ergonomisch verbessertem Twinloc-System lässt sich das Fahrwerk in den Traction Control Modus versetzen, der den Dämpfer strafft, das Fahrwerk effizienter macht und den Fahrer besser über das Rad setzt (+1,5° Sitzwinkel). Die perfekte Einstellung zum Klettern im Gelände oder für schnelle Antritte. In einer dritten Stufe wird das Fahrwerk komplett blockiert.

Cockpit am Scott Ransom

Lenker und Vorbau sind in einer Carboneinheit miteinander verschmolzen und dadurch spürbar leichter. Die Garminhalterung ist direkt auf der Aheadschraube integriert.

Scott Ransom im Detail

Sicher ist sicher: Die Schweizer verbauen eine Kettenführung um Kettenklemmer und Abwürfe zu verhindern.

Unser Fazit zum neuen Scott Ransom

Uphill-Flow braucht eigentlich keinen E-Motor: Selten gab es ein Enduro mit solchen Vortriebs und Kletterqualitäten wie das Ransom. Bergab ist das Enduro-Bike von Scott eine Highspeedmaschine mit ?ach-langer Front, kurzem agilen Heck und mächtig schluckfreudigem Fahrwerk.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Enduro fürs Grobe: Scott Ransom (2019)