Juliana Strega: Frauen-Enduro mit 170 mm Federweg

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Santa Cruz Juliana Strega

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

Das Juliana Strega setzt ein klares Statement für Frauen in der Bike-Szene: ein 170-mm-Carbon-Enduro für den harten Trail-Einsatz.

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

Die Neukonzeption des Hinterbaus, den das Strega vom neuen Männer-Enduro Santa Cruz Nomad (Infos, Bilder und Fahreindrücke zum Bike) geerbt hat, generiert laut Hersteller das progressivste Federverhalten im gesamten Juliana-Line-Up.

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

Ein konstantes, gleichmäßiges Gefühl während des Einfederprozesses, welches man sonst nur von Downhill-Bikes kennt, und ein 65° flacher Lenkwinkel, der per Flip-Chip sogar noch flacher gestellt werden kann, sollen für viel Fahrspaß bergab sorgen.

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

An den Top-Modellen ist der 1x12-Eagle-Antrieb von Sram verbaut.

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

Beim Juliana Strega legt Santa Cruz viel Wert auf frauenspezifische Details. So ist beispielsweise das Fahrwerk des 27,5-Zoll-Bikes auf das in der Regel geringere Gewicht von weiblichen Bikerinnen ausgelegt, geringere Schritthöhen sollen Bike-Ladies ein angenehmes Auf- und Absteigen ermöglichen.

Neu: Frauen-Enduro Juliana Strega

Das Bike kommt in mattem Grün und soll ab 15. Juni 2017 zu haben sein.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Juliana Strega: Neues Frauen-Enduro