Innovation des Jahres - die innovativsten MTB-Produkte 2015

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: MountainBIKE MountainBIKE Leserwahl Innovation des Jahres 2015

Platz 1 - Magura MT7 Raceline - 22,5 %

Vier Kolben und Beläge pro Bremskörper, Hebel aus einzigartigem Magura-Carbotec- Material. Die MT 7 ist die Bremse des Jahres, Erbin der legendären Gustav M.

Platz 2 - Bold LinkIn Trail - 19,4 %

Ja, wo ist er denn? Beim Schweizer Fully- Rahmen sitzt der Dämpfer im Inneren des Rahmens. Das ist nicht nur einzigartig, das sieht auch genial aus.

Platz 3 - BMC Micro Travel Technology - 15,2%

MTT – das ist ein in die Sitzstreben eingelassener Elastomer-Puffer, der dem BMC Hardtail Teamelite sagenhaften Komfort schenkt. Fast 15 mm „Federweg“ sind’s.

Platz 4 - Corratec 10Hz - 14,2%

Sensibelchen: Ein dem Dämpfer vorgeschalteter Elastomer „schluckt“ bei Corratecs 10-Hz-Technik selbst ultrafeine Stöße – ohne jegliches Losbrechmoment.

Platz 5 - Scott ITD Protec - 8,2%

Nie mehr Schürfwunden! Scotts Protec- Bekleidung ist mit einem Mix aus Carbon- Fasern und Keramikaufdrucken versehen, welche extremste Abriebfestigkeit bieten.

Platz 6 - Bontrager Flash Charger - 6,3 %

Und pfffff! Dank Doppelkolben und „explosiver“ Auslösefunktion lassen sich mit der Bontrager-Standpumpe erstmals auch. Tubeless-Reifen kinderleicht aufblasen.

Platz 7 - WTB Trailblazer 3.0 - 6,1%

Fett: 27,5 Plus – also 27,5"-Räder mit extrabreiten Felgen/Reifen – ist der kommende Trend. Und WTB war mit seinem Trailblazer-Reifen der Zeit voraus!

Platz 8 - Sahmurai Sword Plugs - 5,6%

Ein Loch im Tubeless-Reifen kann das Ende der Tour bedeuten. Mit den pfiffigen „Schwertern“ sind selbst große Schäden im Gummi aber im Nu geflickt!

Platz 9 - DT Swiss OPL Team - 2,5%

Leichtbau in Perfektion: Dank gewebter Kohlefasern an Krone und Schaft rangiert die DT-Swiss-Forke in der Gunst aller CC und Marathon-Biker ganz weit vorne.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Leserwahl 2015: Bikes und Innovationen des Jahres