Fox Live Valve Dämpfung - ist das die Fahrwerkstechnik der Zukunft?

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ian Collins

Fox Live Valve

Der Fox-Live-Valve-Dämpfer ist mit zwei Piggy Bags versehen. In eimem sitzt das Elektromagnetventil, im anderen die Dämpfung.

Fox Live Valve

Der Akku ist gleichzeitig auch die Bedieneinheit. Ein Knopf zum Einschalten und einer zum Wechseln der Modi sollen ausreichen. Über fünf LEDs kann der Fahrer erkennen in welchem Modi er sich gerade befindet. Der Akku kann zum Laden entnommen werden, er soll 16 bis 20 Stunden durchhalten.

Fox Live Valve

Kleine Sensoren an der Gabel und am Heck sorgen dafür, dass jeder Schlag sofort erkannt wird. Die Information über die Intensität wird blitzschnell an den Controller weitergegeben, dort entscheidet der Algorithmus, ob die Ventile öffnen oder nicht.

Fox Live Valve

Live Valve kommuniziert über Kabel. Eine kabellose Verbindung würde die Reaktionszeit deutlich verlangsamen.

Fox Live Valve

Die Druckstufe kann über einen Inbus an Dämpfer und Gabel verstellt werden. Low-Speed- und High-Speed-Dämpfung können nicht separat eingestellt werden.

Fox Live Valve

Bei der Gabel sitzt das Live Valve im rechten Gabelholm direkt über der Dämpfung.

Fox Live Valve

Der hintere Sensor wird möglichst weit hinten an der Kettenstrebe montiert. Zum Befestigen benötigt der Rahmen eine Bohrung.

Fox Live Valve

Durch die fünf unterschiedlichen Settings bestimmt der Fahrer wie sensibel das System reagieren soll. Auf erster Stufe soll das Ventil schneller öffnen. Auf der fünften Stufe muss der Impact viel höher sein.

Fox Live Valve

Der abgenommene Akku kann drinnen gelagert und geladen werden. Damit die Kontaktstellen in der Zeit nicht offen liegen, legt Fox einen Akku-Dummy bei, der an Stelle des echten Akkus eingesetzt wird.

Fox Live Valve

Seit fünf Jahren entwickelt Fox am Live Valve. Hier ein früher Prototyp des Controllers.

Fox Live Valve

Das Motherboard sitzt im Controller und ist das Herzstück des Live Valve Systems. Via Algorithmus entscheidet es, wann und wie lange die Dämpfung geöffnet wird.

Fox Live Valve

Testredakteur Chris Pauls fuhr das Live Valve bereits: "Mit Live Valve können Enduros bergauf fast so effizient sein wie Racefullys. Letztere theoretisch so potnet wie Enduros."
Mehr zu dieser Fotostrecke: Fox Live Valve - ist das die Fahrwerkstechnik der Zukunft?