Die neuen Spline-One-Laufräder von DT Swiss: 13 Modelle und 5 verschiedene Breiten

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: DT Swiss MB DT Swiss News Spline One neue Laufrder Laufradsatz

Mehr Vielfalt - die neuen Spline-One-Laufräder kommen in fünf verschiedenen Maulweiten

Die Ausführung mit 25 Millimetern Maulweite macht den Laufradsatz XM 1501 in 27,5 Zoll zum Allrounder unter den neuen Modellen von DT Swiss. Ausgestattet mit der Nabe Spline One 240 S, soll das Set 1570 Gramm ohne Schnellspanner wiegen und wird 959 Euro kosten.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Dezenter Auftritt in schwarz

Das Nabengehäuse ist bei den neuen Spline-One-Laufrädern schwarz-grau anodisiert und wurde leicht verschlankt. Am Innenleben mit werkzeugloser Demontage der Endkappen und dem 36-Zahn-Freilaufsystem hat sich nichts geändert.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Fünf verschiedene Maulweiten

Die erhältlichen Maulweiten der neuen Spline-One-Modelle sind: 22,5 mm, 25 mm, 30 mm,35 mm und 40 mm (die Maulweite bezeichnet den inneren Abstand der Felgenhörner zueinander).

Im Bild sind zu sehen (von rechts nach links):
XM 1501 in 27,5 Zoll / 30 mm
EX 1501 in 27,5 Zoll / 25 mm
XR 1501 in 29 Zoll / 22,5 mm
EX 1501 in 29 Zoll / 25 mm


Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Mehr Performance durch mehr Auswahl

Die größere Auswahl an Felgenweiten erlaubt, die Felgendimension individuell an den Fahrstil anzupassen. Ein breiteres Felgenbett erzeugt einen breiteren Reifenquerschnitt und damit mehr Profilauflagefläche, und verleiht dem Reifen mehr Stabilität.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Maximale Felgenweite für minimale Luftdrücke

Die breiteste Felge der Spline-One-Laufräder besitzt eine Maulweite von 40 Millimetern und ist für die Verwendung mit 2,4 bis 4,0 Zoll breiten Reifen vorgesehen. Durch das erhöhte Reifenvolumen ist das Fahren mit geringeren Luftdrücken möglich.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Empfohlene Reifenbreiten

Die fünf verschiedenen Felgenweiten sind für die Verwendung mit folgenden Reifenbreiten konzipiert:
* Maulweite 22,5 mm: 1,9 bis 2,25 Zoll Reifenbreite
* Maulweite 25 mm: 2,1 bis 2,5 Zoll Reifenbreite
* Maulweite 30 mm: 2,25 bis 2,8 Zoll Reifenbreite
* Maulweite 35 mm: 2,35 bis 3,00 Zoll Reifenbreite
* Maulweite 40 mm: 2,4 bis 4,00 Zoll Reifenbreite

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Praxistest in Grasse/Südfrankreich

Beim ersten Praxistest auf den anspruchsvollen Trails in den Bergen um Grasse konnte MountainBIKE-Redakteur Christian Zimek erste Fahreindrücke mit den neuen Spline-One-Laufrädern sammeln. Cross-Country-Racer dürften sich über die leichtfüßige Beschleunigung des 29-Zoll-Sets XR 1501 in 22,5 mm Breite freuen. Trotz verblockter Pisten steuerte es sich super präzise, fühlte sich dabei sehr leicht an. Der Laufradsatz EX 1501 in 25 Millimetern Breite und 27,5 Zoll erfreute Zimek durch subjektiv hohe Steifigkeit, zudem wirkte der montierte 2,4-Zoll-Pneu breiter und komfortabler.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Gabel mit einstellbarer Progression

Brandneu ist das Federgabel-Update der Schweizer: Mittels dreier Volumenspacer kann die Progression in vier Abstimmungen variiert werden.
1.: kein Spacer
2.: ein Spacer
3.: zwei Spacer
4.: drei Spacer

Clever: Die verwendete Anzahl an Spacern wird durch das Aufschrauben unterschiedlicher Ventilkappen auf das Luftkammerventil von außen erkennbar. Das System wird bei allen Modellen mit ODL-Technik (Open/Drive/Lock) der letzten zwei Jahre nachrüstbar sein, befindet sich aber noch im Prototypen-Status.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!

Neuer Dämpfer-Prototyp

Durch eine größere Luftkammer soll der Dämpfer (Arbeitsname R 414) ein besseres Ansprechen gewährleisten. Etwa 30 Prozent mehr Luftvolumen erhält der Dämpfer durch die Vergrößerung der Kammer. Getrennte Ölkreisläufe für Druck- und Zugstufe sind eine weitere Neuheit des Prototypen. Eine Regelung der Zugstufe, sowie die Druckstufendämpfung in den Modi "Open/Drive/Lock" bietet der Dämpfer. Er soll in den Längen 165 mm / 190 mm / 200 mm / 216 mm kommen.

Tipp: Hier gibt's alle wichtigen Mountainbike-Neuheiten 2017 auf einen Blick!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Spline-One-Laufräder von DT Swiss: 13 Modelle, 5 Breiten