Das neue Bionicon rEVO: Enduro-Bike mit Verstellmöglichkeiten

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Bionicon Bionicon rEVO Mountainbike Enduro 2018

Bionicon rEVO: Enduro mit Verstellmöglichkeiten

Mit dem neuen rEVO will sich Bionicon auf dem umkämpften Enduro-Markt etablieren. Das rEVO folgt auf das erfolgreiche Edison EVO.

Bionicon rEVO: Leichtgewicht-Enduro

Lädt zum Spielen ein: Die Topversion des Bionicon rEVO soll luftige 13,5 kg wiegen.

Bionicon rEVO: Mit 180 und 160 mm Federweg

Für Performance bergab soll das neue Fahrwerk sorgen: Bis zu 180 mm Federweg lassen sich aus dem rEVO zaubern.

Bionicon rEVO: Climb-Air-System für Bergziegen

Die Besonderheit des rEvo ist das Climb-Air-System: Lenk- und Sitzwinkel lassen sich für ideale Klettertauglichkeit bis zu 5° verstellen. Der Vorteil? Die Bodenfreiheit bleibt konstant.

Bionicon rEVO: Verschiedene Modellvarianten

Wahlweise gibt es das rEVO in drei Farben (schwarz, blau oder silber). Größen von S-XL sind verfügbar. Individuelle Customozing-Versionen sind ebenfalls erhätlich.

Bionicon rEVO: Hinterbau überarbeitet

Das Federungsverhalten soll dank neuer Luftkartusche im Hinterbau verbessert worden sein. Der Reach ist für mehr Fahrspaß bergab länger geworden.

Bionicon rEVO: Ab Werk schnell?

Bionicon stattet das rEVO ab Werk mit 27,5-Zoll-Laufrädern aus. Die Maulweite der Felgen beträgt 30 mm. Für Grip sollen vorne Maxxis Minon DHF und hinten Maxxis High Roller 2 sorgen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu 2018: Enduro-Bike Bionicon rEVO