Das Focus Vice 2017 im ersten Test beim MOUNTAINBIKE Testival 2017

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Clemens Hirschfeld Focus Vice 2017 Brixen Testival

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Aluminium, außenverlegte Züge und ein solides Fahrwerk mit einem Gelenk: Das Focus Vice ist einfach gehalten.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Im Focus Vice Factory wechselt die Sram NX 11-Fachschaltung die Gänge.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Am Hinterbau federt ein Rock Shox Deluxe Air.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Die Sram Guide R-Bremsen zeigten auf dem alpinen Trail rund um Brixen eine grandiose Wirkung.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Im Aluminiumrahmen bügelt eine Rock Shox Yari RC mit 130mm Federweg die gröbsten Schläge aus.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Die Laufräder stammen von der Focus Hausmarke Concept.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Keep it simple: Der Vice-Rahmen kommt ohne technischen Schnick-Schnack aus.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Spaß auf den Brixener Trails inklusive: Das Focus Vice überzeugte MOUNTAINBIKE Tester und Volontär Lukas Hoffmann.

Ausprobiert: Das Focus Vice Factory 2017

Die Zugführung am Focus Vice erfolgt außen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Fahrbericht: So fährt sich das neue Focus Vice