Continental erneuert die gesamte Produktpalette und kooperiert mit Adidas

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Chris Pauls Produktmanager Conti und Adidas

Continental und Adidas kooperieren

Sebastian Moos, Produktmanager von Conti, und Andrej Zwer, Produktmanager Adidas Terrex, präsentieren stolz die Resultate ihrer Zusammenarbeit.

Continental Race King

Der neue Race King ist Continentals Flaggschiff für Racer. Geringer Rollwiderstand, voluminöse Karkasse und sehr gute Eigendämpfung soll er bieten. Er wird als 26, 27,5 und 29 Zoll angeboten.

Continental Cross King

Den Cross King verkauft Conti als erstklassigen Allrounder. Von Wettkampf bis Tour soll er sicheren Kurvenhalt und Fahrkomfort bieten. Guter Grip und leises Abrollverhalten sollen ihn auszeichnen. Neben den Breiten 2,2 und 2,3 wird es eine breitere 2,6-Zoll-Plus-Version geben.

Continental Mountain King

Viel Grip soll der komplett neu designte Mountain King bieten. Das Profil des Allrounders wurde in Zusammenarbeit mit Adidas entwickelt und wird auch am Adidas Terrex CMTK Trail-Runing-Schuh als Sohle verwendet. Den Reifen wird es in 2,3 Zoll Breite und 2,6 Zoll Breite geben.

Continental Trail King

Der Trail King ist der Reifen im Continental-Sortiment, der für die schwierigsten Trails gebaut wurde. Ob Enduro- und All-Mountain-Biken, das Profil soll beste Traktion garantieren. Die Karkasse wird auch als Protection Apex mit erhöhtem Durchschlagschutz angeboten. Er wird auch in der Plus-Breite 2,6 Zoll zu haben sein.

Continental Baron

Der Baron Projekt gilt als idealer Reifen fürs Grobe und will so auch für E-Biker interessant sein.
Mehr zu dieser Fotostrecke: