Centurion Backfire 2016 - leichter und in neuen Rahmengrößen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Knoblauch Centurion Backfire für 2016

Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire

Centurion hat sein Race-Hardtail Backfire für die Saison 2016 überarbeitet (im Bild: ein Prototyp des neuen Backfire) – und mit dem High-End-Carbon-Rahmen die magische Grenze von einem Kilo unterschritten.

Mehr neue 2016er-Bikes und Parts: Alle Highlights vom Sea Otter Classic
Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs

Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire

Die Schaltzüge verlaufen beim Centurion Backfire im Rahmen. Dank eines Röhrchens soll die Montage einfach und geräuschlos möglich sein.

Mehr neue 2016er-Bikes und Parts: Alle Highlights vom Sea Otter Classic
Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs

Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire

Für eine höhere Steifigkeit hat Centurion dem neuen Backfire Carbon eine 12-mm-Steckachse am Hinterrad spendiert.

Mehr neue 2016er-Bikes und Parts: Alle Highlights vom Sea Otter Classic
Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs

Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire

Auch Sideswing-Umwerfer von Shimano können am Centurion Backfire montiert werden. Eine entsprechende Vorrichtung befindet sich am Unterrohr.

Mehr neue 2016er-Bikes und Parts: Alle Highlights vom Sea Otter Classic
Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs

Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire

MountainBIKE-Redakteur Max Hilger bei einer ersten Testfahrt mit dem neuen Centurion Backfire. Sein Eindruck: "Zum einen macht sich das einem Race-Bike angemessene geringe Gewicht sofort bemerkbar. Zum anderen fühlt sich das Backfire sehr steif an, die Kraft kommt sofort und präzise an."

Mehr neue 2016er-Bikes und Parts: Alle Highlights vom Sea Otter Classic
Best of Test 2015: Die Top-Bikes des 2015er-Jahrgangs
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu für 2016: Race-Hardtail Centurion Backfire