Canyon Spectral und Torque im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Canyon

Das neue Canyon Torque

Freude in der Gravity-Fraktion: Canyon legt das Torque neu auf!

Canyon Torque - Einstieg in die Gravity-Liga

Preislich beginnt das Torque mit Aluminiumrahmen bei 2199 Euro.

Die Speerspitze - das Canyon Torque CF 9 Pro

Das künftige Topmodell wird knapp 5000 Euro kosten.

Clevere Details am Canyon Spectral

Die teuerste Variante kommt mit Hauptrahmen und Hinterbau aus Carbon, Fox-Factory-34-Federgabel, Sram XX1 Eagle, Enve-Laufrädern und Sram Guide Ultimate-Stoppern und lässt aufgrund der Bezeichnung Spectral CF 9.0 LTD auf begrenzte Verfügbarkeit schließen. Kostenpunkt: 6999 Euro. Das Bild zeigt das Spectral mit optional erhältlichem Flaschenhalter und Zubehörbox.

Canyon Spectral CF 9.0 Pro

3999 Euro kostet das Canyon Spectral CF 9.0 Pro und besitzt einen Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau. Die Ausstattung: Federgabel: Rock Shox Pike RCT3, Dämpfer: Rock Shox Deluxe RT3, Schaltung: Sram XO1 Eagle 12-fach, Bresmen: Sram Guide RS, Laufräder: Mavic XA Pro, Variostütze: Rock Shox Reverb Stealth 150 mm.

Reifenbreite? So ist das Spectral gespect

Das neue Spectral wurde mit 27,5-Zoll-Laufrädern und Reifen in 2,6 Zoll Breite ausgerüstet. Dadurch bleibt das Lenkverhalten wendig-frisch, die breiten Reifen bieten hohe Traktion durch ihre größere Aufstandsfläche. Zudem erhöhen sie den Komfort, da sie mit geringerem Luftdruck gefahren werden können

Erster Test: Canyon Spectral

MOUNTAINBIKE Redakteur Christian Zimek fühlt dem neuen Spectral in Madeira auf den Zahn. Achtung! Am Spectral ist in Größe M serienmäßig eine Rock Shox Reverb Variostütze mit 150 mm Hub verbaut. Kleinere Fahrer mit einer Sitzhöhe bis etwa 70 Zentimeter müssen hier eventuell umrüsten, da die Sattelstützklemme mit Sitzdom die Einschubtiefe der Stütze minimiert.

Schnellspanner am neuen Spectral

Der Schnellspanner am Spectral ist eine Eigenentwicklung aus dem Hause Canyon. Nachdem die Achse ins Ausfallende geschraubt wurde, kann dieser eingeklappt und in der Achse versenkt werden.

Der Einstieg in die Spectral-Welt

Das Spectral AL 6 kommt mit Voll-Aluminium-Rahmen und kostet 2499 Euro. Canyon gibt das Gewicht mit 14,7 kg an.

Einschlagsschutz am Canyon Spectral

Impact Protection Unit nennt Canyon die Vorrichtung um den Lenkereinschlag zu begrenzen. Diese verhindert, dass bei einem Sturz Lenker oder Bremsgriff ans Oberrohr schlagen und dieses beschädigen.

Details: Das Canyon Spectral, Modelljahr 2018

In der optional erhältlichen Zubehörbox können Kleinteile wie Riegel, Schlauch und Minitool verstaut werden. Denn weniger Rucksackgewicht bedeutet mehr Sitzkomfort und Bewegungsfreiheit.

Zugverlegung am Canyon Spectral

Schaltzüge und Bremsleitung verschwinden beim Spectral unter einer ABS-Kunststoffabdeckung. So wird eine aufgeräumte Optik wie bei innen liegenden Zügen erzielt. Im Fall einer Reparatur oder bei Wartungsarbeiten entfällt jedoch nervige Fummelarbeit.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu für 2018: Canyon Torque und Spectral