Cannondale Jekyll 2018: Bilder zum neuen Enduro-Bike

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Cannondale / Ale di Lullo Cannondale Jekyll 2018

Cannondale Jekyll 2018

Cannondale hat sein Enduro-Bike Jekyll für 2018 komplett überarbeitet. Im Bild: das Top-Modell Jekyll 1.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Gemini-Dämpfer

Markante Neuerung am Jekyll 2018: der Gemini-Dämpfer, den Cannondale zusammen mit Fox entworfen hat. Er bietet zusätzlich zu den gängigen Fox-Verstellmöglichkeiten zwei zusätzliche Fahrwerks-Modi: Hustle und Flow.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Hinterbau

Das Cannondale Jekyll kommt mit 165 Millimetern Federweg am Heck, die im Hustle-Modus auf 130 Millimeter verkürzt sind.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Hinterbau

Für die nötige Steifigkeit soll bei allen neuen Jekyll-Modellen die Carbon-Wippe inklusive der patentierten Achsen an beiden Seiten der Wippe sorgen.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Steuerzentrale

Das neue Jekyll kommt mit einem 65° flachen Lenkwinkel und langem Reach. Der Vorbau ist mit 35 mm kurz gehalten, damit der Biker nicht allzu gestreckt auf dem Jekyll sitzt.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Flaschenhalter

Praktisch: Beim Jekyll hat eine Trinkflasche im Inneren des Rahmens Platz.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Unterrohrschutz

Ein Vollcarbonschutz schützt das Unterrohr vor Steinschlägen.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Sram Eagle

Das Top-Modell Jekyll 1 kommt mit Srams 1x12-Schaltung Eagle.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Hinterbau

Die Kettenstreben sind beim neuen Jekyll dank asymmetrisch eingespeichten Laufrädern mit 420 mm sehr kurz gehalten. Im Jekyll können Reifen bis 2,6" Breite verbaut werden, Standard sind 2,4" breite Pneus.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Erste Fahreindrücke

Unser Testfahrer Thomas „Prof“ Schmitt war bei ersten Testfahrten angetan vom neuen Cannondale Jekyll. „Trotz des langen Reachs hat man auf dem Jekyll eine nicht zu gestreckte, fast sogar kompakte Position. Im offenen Modus ist das Bike sehr schluckfreudig ¬- vor allem in grobem, verblocktem Terrain“, so unser Tester.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Jekyll 2

Das Jekyll 2 kommt mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau. Als Schaltung ist die Sram X01 Eagle mit 1x12 Gängen verbaut, gebremst wird mit Guide RS-Stoppern. Als Federelemente kommen eine Fox Float 36 Gabel mit 170 mm und der neue Gemini-Dämpfer zum Einsatz. Gewicht (laut Hersteller): 13,8 kg. Preis: 5999 Euro.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Jekyll 3

Das Jekyll 3 gibt’s ebenfalls mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau. Geschaltet wird mit einer XT/SLX-Kombi von Shimano (1-fach), als Bremsen sind Shimanos SLX-Stopper verbaut. Als Federelemente kommt die Fox 36 und der Gemini-Dämpfer zum Einsatz. Gewicht (laut Hersteller): 14,3 kg. Preis: 3999 Euro.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Jekyll 4

Das Einstiegsmodell Jekyll 4 kommt mit Alurahmen und Shimano SLX-Schaltung (1x11). Als Bremsen sind Deore-Stopper verbaut. Bei den Federelementen kommen, wie bei den anderen Jekyll-Modellen, eine Fox 36 und der Gemini-Dämpfer zum Einsatz. Gewicht (laut Hersteller): 14,7 kg. Preis: 2999 Euro.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details

Cannondale Jekyll 2018: Jekyll 1

Für das Top-Modell Jekyll 1 mit Carbon-Komplettrahmen, Sram-Eagle-Schaltung, Guide RSC-Bremsen, Fox Factory 36 Gabel (170 mm) und dem neuen Fox Gemini-Dämpfer in der Factory-Version muss der Käufer satte 7499 Euro auf den Tisch legen. Gewicht (laut Hersteller): 12,8 kg.

Ebenfalls neu für 2018: Cannondale Trigger - Alle Modelle, alle Details
Mehr zu dieser Fotostrecke: Cannondale: Neues Jekyll und Trigger