Bikecheck: Kate Courtney Scott Spark RC 900 SL

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: SRAM

Kabellos gewinnt?

Weltmeisterin Kate Courtney (USA) wechselte zur Saison 2019 zum Team Scott-Sram. Besonders spannend: Das Teambike der Amerikanerin ist mit der neuen kabellosen Schaltung Sram AXS ausgestattet. Ebenfalls montiert: Die neue kabellose Variosattelstütze Rock Shox Reverb AXS.

Like a Worldchamp:

Wer hat, der kann! 2018 wurde Kate Courtney in Lenzerheide (Schweiz) Weltmeisterin, deshalb trägt sie die Weltmeisterstreifen am Rahmen.

Glitzer Glitzer

Kate Courtneys Markenzeichen glitzert: Viele ihrer Social-Media-Posts tragen das Hashtag #sparklewatts. Auch den Hinterbau ihres Scott Spark ziert eine auffallende Sonderlackierung.

Sram Eagle AXS

Da ist das Ding! Lange wurde über eine neue Schaltung von Sram gemunkelt, jetzt steht fest: Nach der Sram eTap für Rennräder kommt nun auch eine kabellose Schaltung für Mountainbikes auf den Markt. Die neue Topschaltung von Sponsor Sram wechselt die Gänge an Kate Courtneys Scott Spark mit einem elektronischen Stellmotor.

Rockshox Reverb AXS

Die neue Sattelstütze Rock Shox Reverb AXS kommt zwar von Sponsor Rockshox, ist aber ebenfalls mit der Sram-AXS-Schaltung gekoppelt. Sie wird über den linken Controler bedient. Auch in der letzten Saison sah man Kate Courtney bereits mehrmals mit Vario-Sattelstütze, deshalb ist wahrscheinlich, dass die Rockshox Reverb AXS sich auch in Weltcup-Rennen beweisen muss.

Cockpit

Die integrierte Lenker-Vorbau-Kombi von Scotts Hausmarke Syncros heißt Syncros Fraser iC SL. Auf dem Oberrohr finden sich weitere individuelle Rahmendetails.

Quarq-Powermeter

Um ihre Leistung im Training zu überprüfen und nach Rennen zu analysieren, setzt Kate Courtney auf eine beidseitige Wattmesskurbel von Quarq.

Gabel? Rock Shox

100 Millimeter Federweg bietet Kate Courtneys Rock Shox SID World Cup. Die leichten DT-Swiss-Laufräder XMC 1200 Spline haben eine Maulweite von 30mm.

Kate Courtneys Scott Spark RC 900 SL: Sram Level Ultimate

Und wenn die schnelle Amerikanerin doch einmal bremsen muss, verlässt sie sich auf Srams Level Ultimate Bremse. Direkt neben dem Bremshebel sieht man den Controler der neuen elektronischen Schaltung Sram AXS - natürlich ohne Kabel.

Pläne für die Saison 2019

Zu ihrem neuen Equipment und der Zusammenarbeit mit den Sponsoren sagt Kate Courtney im Interview: "Ich hatte bereits viel Kontakt mit den Produkt-Teams bei Scott und Sram und habe viel von meinen Team-Kameraden, den Mechanikern und den Ingenieuren gelernt. Da ich mein Equipment für die anstehende und die nachfolgenden Saisons optimieren möchte, ist das für mich eine unglaubliche Bereicherung."
Mehr zu dieser Fotostrecke: Mega-Neuheit+Erster Test: Sram Eagle AXS