BH Lynx 5 All-Mountain fürs Grobe

Foto: Dennis Stratmann BH Lynx 5 Carbon LT

Fotostrecke

BH Bikes erscheint zur Eurobike mit einer Edelvariante seines All-Mountains. Wir haben uns das Lnyx5 Carbon genauer angesehen.

Kurz und knapp: BH Lynx 5 Carbon

  • All-Mountain für grobes Gelände
  • 29" Laufräder
  • drei Standardmodelle mit 130 mm Hub
  • LT-Version mit 150 mm Gabel
  • Eagle 1x12-Antriebe

Flache Front, kompakter Hauptrahmen

Backfrisch aus der Form fährt das Lynx 5 Carbon auf den Eurobike Media Days vor, ergänzt das Portofolio von BH Bikes um drei hochwertiges Carbon All-Mountain mit 130 mm Federweg an Front und Heck und eine Long-Travel-Version mit 150 mm Gabel.

Beide Varianten haben den identischen Rahmen. Es ist allein der längeren Gabel zu verdanken, dass sich die Geometrie des LT Modells deutlich in Richtung Abfahrtsperformance verändert. Die Gabel hebt die Front etwas an, was den Lenkwinkel des LT-Modell auf 65° Grad abflacht. Die Standard-Modelle haben dagegen 66,5° Lenkwinkel. Die Kettenstrebe ist mit 435 mm für ein 29-Zöller kurz, liegt voll im Trend. In Sachen Reach, gehen es die Spanier aber etwas moderater an und strecken die Distanz zwischen Tretlager und Steuerrohr nur auf 435 mm (LT) und 440 mm bei Rahmengröße M.

Foto: Dennis Stratmann BH Lynx 5 Carbon LT

MOUNTAINBIKE-Tester Simon Gessler testet das neue BH Lynx 5.

Lynx 5: Agil, verspielter Trailrider

In ruppigen Passagen vermisste Mountainbike-Tester Simon Gessler bei den ersten Testfahrten im Bikepark Fiss bisweilen etwas Laufruhe und Spurtreue klassischer Enduros. Mit denen will das Bike aber auch gar nicht konkurrieren, obwohl die Profis des BH Miranda Racing Teams damit in der Enduro World Series an den Start gehen. Das Lynx 5 ist kein langes Surfbrett sein, das über Stock und Stein drüber bügelt, macht dafür aber einen spritzig-wendigen Eindruck, tanzt flink um die Kurven.

Das Fox-Factory Fahrwerk mit 36er-Gabel und DPX 2 EVOL Dämpfer, empfand Simon als verhältnismäßig straff, aber mit ausreichend Reserven. Gewohnt gut und antriebsneutral arbeitet der schwimmende gelagerte Split-Pivot-Hinterbau aber im Vorwärtsgang. Fazit: Fit für Touren in anspruchsvollem Gelände ist das Lynx 5 Carbon - in allen Varianten gut ausgerüstet.

Ausstattung und Preise

Drei Ausstattungsmerkmale verbindet alle Modelle des Lnyx 5 Carbon: BH zieht durchweg 29"-Michelin-Reifen auf. Den Wild AM auf die kurzhubige und den Wild Enduro auf die LT-Version. Alle Bikes sind mit einer 1x12 Eagle Gruppe von Sram ausgestattet. Das LT mit der GX-Eagle, das Topmodel Lynx 5 Carbon 8.9 mit der XX1 und das Einsteigermodell mit der brandneuen NX-Eagle. Das Fox Fahrwerk ist ebenfalls Standard. Beim LT, dem 8.9er und dem 7.9er Modell sogar in Factory Ausführung. Das 6.9 bekommt eine 34er Rythm und einen Performance Dämpfer.

Die Preisspanne reicht von 6999 Euro für das Lynx 5 Carbon 8.9, über 5299 für das LT Carbon 7.9 bis zu 3699 Euro für das Carbon 6.9.

Vier Alu-Modelle mit gleichem Konzept

Unterhalb des Lynx 5 Carbon 6.9 ordnet sich das ebenfalls 3699 Euro teure Lynx 5 Alu 5.9 ein. Wie beim edlen Carbon All-Mountain steckt BH auch am Alurahmen drei Versionen mit 130 mm Hub an der Front und einer LT-Ausführung zusammen, erreicht mit einem Preis von 1899 Euro für das günstigste Modell auch Einsteiger.

Ebenfalls interessant:

05.07.2018
Autor: Benjamin Büchner
© MOUNTAINBIKE