Diese Bikes sind brandneu

Alle wichtigen Bikes für die Mountainbike-Saison 2019

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Pivot

Trailbike: Pivot Trail 429

Pivot zeigt ein neues Trailbike mit 120mm-Federweg im Heck. Vorne ist das Bike mit maximal 140mm-Hub fahrbar. Wahlweise passen 27,5+ Pneus oder Twentyniner-Reifen in das neue Fully aus den USA. Wir durften das neue Bike bereits testen. Hier geht es zum Testbericht.

Race-Hardtail: Cannondale F-Si

Cannondale zündet eine Rakete: Das brandneue F-Si wurde komplett neu entwickelt. Besonders Schmankerl: Die Lefty Gabel ist komplett neu entwickelt worden. Wir durften das Bike bereits teste. Mehr Details und den Testbericht liest du hier

Hardtail: Bianchi Nitron

Ciao Bella! Bianchi zeigt ein neues Hardtail, das Nitron. Es richtet sich mit 100mm-Federweg an Marathon-Racer. Preislich wird das Nitron unter dem Topmodell Methanol angesetz, was das Bike für deutlich mehr Biker erschwinglich machen sollte.

Enduro: Orange Formula

Mit dieser Maschine kann man es bergab mächtig krachen lassen: Orange Bikes aus dem vereinigten Königreich zeigt zwei neue Formula Bikes. Die Eckdaten: Vorne federt eine Cane Creek Helm-Gabel mit 150mm Hub, die Fox Transfer Dropperpost ist ebenso an Bord wie Carbonlaufräder von Race Face. Der Preis fürs Topmodell? 7,500 Euro.

Trailbike: Propain Hugene

Dieses Bike will spielen! Das neue Hugene von Propain bietet 140-150mm Federweg vorne und 140 im Heck. Dabei ist das Bike durchaus bezahlbar: Das Starter kommt für 3.099 Euro mit einer Sram GX Eagle und Formula Selva Gabel, das Topmodell mit XX1 Eagle Schaltung und Fox 36 Gabel und DPX2 Dämpfer kostet 6.399 Euro.

Enduro: Cube Stereo 150

Cube zeigt es neues Enduro! Das neue Stereo 150 bietet 150mm Federweg im Heck und steht erstmals auf 29 Zoll Laufrädern. Mehr zum Bike liest du hier.

XC-Fully: Santa Cruz Blur

Das Blur ist zurück! Die Kalifornier haben mit dem Bike ein waschechtes XC-Racefully auf die Reifen gestellt. Mehr Infos? Gibt es hier

XC-Hardtail: Santa Cruz Highball

Auch das CC-Hardtail namens Highball bekommt ein Update. Wir durften es bereits ausprobieren. Mehr Infos bekommst du hier

XC-Hardtail Rocky Mountain Vertex

Das nächste Race-Hardtail steht in den Startlöchern: Rocky Mountain gönnt dem Vertex ein grundlegendes Update. Alle Features haben wir hier für dich zusammengefasst

Trailbike: Rocky Mountain Thunderbolt

130mm Federweg vorne und hinten, sogar 140 bei der BC-Edition: Das sind die Eckdaten des neuen Thunderbolt von Rocky Mountain. Mehr Details liest du hier

All-Mountain: Specialized Stumpjumper (2019)

Specialized Stumpjumper 2019 - hier ist es. 2019? Keine Sorge, das Fully schlechthin kommt bereits 2018 mit überarbeitetem Rahmen, in 29 Zoll und mit moderner Geometrie. Das offizielle Modelljahr ist aber 2019. Und wir schlägt sich das Kult-Modell? Hier geht es zum ausführlichen Bericht vom nagelneuen Stumpjumper inklusive Fahrbericht

Fatbike: Why Cycles Big Iron

Der Trend der Fatbikes ist vorüber? Mitnichten! Why Cycles bringt mit dem Big Iron ein Fatbike mit Titanrahmen auf den Markt. Das Big Iron ist bietet massig Reifenfreiheit für 26, 27,5 oder 29 Zoll im Plussize Format, der Lenkwinkel beträgt 68,7 Grad. Preise für ein Komplettbike beginnen bei 3999 Dollar, das Frameset kostet 2249 Dollar. Inklusive ist dabei eine lebenslange Garantie.

Trailbike: Trek Full Stache

Trek zeigt auf den Sea Otter Festival ein neues Bike mit dicken Reifen: Das neue Full Stache steht auf 29''-Reifen in der Plussize-Größe und bietet vorne wie hinten 130mm Federweg. Die Ausstattung ist auf ein einzelnes Modell beschränkt und wurde eher robust gehalten. Preise für den deutschen Markt konnte Trek noch nicht nennen.

Enduro: Ibis Ripmo

Ibis steuert ein neues Long-Traveltwentyniner zu den Neuheiten bei. Das Bike bietet vorne 160mm Federweg und im dw-link-Hinterbau 145mm. Im Rahmen sollen Platz für Reifen bis zu 2,6'' Breite sein. In den USA starten die Preise für ein Komplettbike bei 4,099 Dollar, deutsche Preise folgen noch.

XC-Bikes: Wilier Trestina 110 FX

Dieses Bike ist ein Gewinnertyp! Das neue Wilier 110 FX hat als Prototyp bereits den ein oder anderen Etappensieg beim legendären Cape Epic eingeheimst. Jetzt kommst das Racebike als Fully (Foto) und Hardtail in Serie. Preislich beginnt das Hardtail bei 3400 Euro, das Fully kostet mindestens 3800 Euro.

Trail-Hardtail: Breezer Lightning

Breezer überarbeitet das Lightning: Die Kultmarke bietet das Bike nun als Twentyniner an, der Rahmen ist aus Stahl gebaut. Vorne soll eine 120mm-Gabel für Komfort sorgen.

Trailbike: Pivot Switchblade

Ja, das Switchblade ist nicht neu in der Pivot-Familie. Wohl aber der Werkstoff: Aluminium. Das Bike soll mit 29 und 27,5+ Reifen fahrbar sein, 140mm-Federweg im Heck bieten und mindestens 4800 Euro als Aluversion kosten.

Trailbike: Silverback Surface

Silverback zeigt mit den Surface ein neues Trailbike. Für 2499 Euro gibt es 140mm-Federweg und wertige Parts von Sram, Rock Shox & Co.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Mountainbikes und MTB-Parts - alle Highlights