Einsteigerhardtail: Bulls Copperhead

Foto: Bulls Bulls Copperhead 29 RS (2019)
Bulls überarbeitet das Einsteigerhardtail Copperhead grundlegend. Wir haben alle Infos zum neuen Bike.

Das Copperhead von Bulls geht in eine neue Saison! Besonderer Fokus für das neue Modelljahr lag laut Bulls-Entwicklungsteam auf der Optimierung des Rahmens.

Er soll in Zusammenarbeit mit der rennomierten Marathonmannschaft Team Bulls auf Gewicht und Steifigkeit optimiert worden sein.

Was ist neu am Copperhead?

Besonders die veränderte Geometrie des Bulls-Kassenschlagers fällt ins Auge: Der Reach wächst deutlich, gleichzeitig flacht sich der Lenkwinkel ab. In Kombination mit kurzen Kettenstreben dürfte das neue Copperhead also spurtabiler, gleichzeitig aber wendiger in Kurven bewegen lassen. Um den Fahrer ausreichend Fersenfreiheit zu geben, wurden die Ausfallenden am Hinterbau etwas entschlankt. Für das neue Modelljahr hat das neue Copperhead wie sein großer Bruder Black Adder nun auch eine innenverlegte Zugführung

Foto: Bulls Bulls Copperhead 29 RS (2019)

Trailrakete? Bulls bietet das Copperhead jetzt auch in einer trailoptimierten Version an.

Trailrakete für wenig Geld? Das Copperhead Trail

Quasi als Nebenprodukt der Geometrie-Entwicklung ist eine neue - deutlich spaß- und abwärtsorientierte -
Version vom Copperhead entstanden: Das Trail. Es ist auf 130mm-Gabel ausgelegt, punktet mit einem 66° flachen Lenwinkel und steht auf trendigen Twentyniner Reifen. Der Reach ist lang: 450mm stehen schon in Größe M an.

Bulls Copperhead 3 - 29

Foto: Bulls

Preis-Leistung-Knüller? Das Copperhead 3 ist für knapp 1000 Euro mit einem Shimano Deore XT Mix, Magura MT-4 Bremse sowie der leichten Lytro 32 RL-R Air Gabel ausgestattet.

Die verschiedenen Ausstattungsvarianten:

Wo bislang das Copperhead 3 (999,95 €) das günstigste Bike hochwertigsten Aluminium-Rahmen
rangierte, gibt es ab dem Modelljahr 2019 wieder das Copperhead 2 (899,95 €) und das Copperhead 1 (799,95 €),
die sich den Rahmen mit den höherpreisigen Modellen teilen. Das Copperhead 1 kommt mit 3x9 Schaltung (27 Gängen) und
Shimano Bremsen, das Copperhead 2 hat eine solide 3x10-Schaltung sowie eine Luftfedergabel zu bieten.

Das Copperhead 3 ist mit Shimano Deore XT Mix, Magura MT-4 Bremse sowie der leichten Lytro 32 RL-R Air Gabel ausgestattet. Einekomplette XT Gruppe und FOX 32 Rhythm Gabel erhält man mit dem Copperhead 3S (1.399 €). 1x12 mit der SRAM GX Eagle bietet das Copperhead 3RS (1.699 €) in Kombination mit einer FOX 32 SC Performance Gabel.

Diese Modelle sind sowohl als 27.5 und 29er erhältlich. Ausschließlich als 29er gibt es das Copperhead 3GX (1.299 €) als günstigstes 1x12 Rad - ausgestattet mit einer SRAM GX Eagle-Gruppe.

Mehr spannende Neuheiten für 2019:

13.08.2018
Autor: Lukas Hoffmann
© MOUNTAINBIKE