MB US-Bikes Teaserbild Daniel Geiger

Vier Trendsetter-Bikes aus den USA im Test

Wilder Westen

Sie lieben die Freiheit, stehen auf Abenteuer? Dann sind die neuen US-Bikes genau das richtige für Sie!

Once upon a time in the west – der Titel von Sergio Leones berühmtem Western könnte auch die Mountainbike-Saga beschreiben. Denn was vor rund 35 Jahren an der US-Westküste begann, war so furchtlos wie Charles Bronson in besagtem „Spiel mir das Lied vom Tod“. Gary Fisher, Charles Kelly, Tom Ritchey – das waren einige der verwegenen Bikeboys, die sich mit Schwinn-Cruisern den Mount Tamalpais hinunterstürzten, den mythischen Berg der MTB-Historie in Marin Country.

Bergauf ging es schiebend oder mit dem Truck, bergab mit brodelnder Rücktrittnabe – die Stunde null dieses fantastischen Sports. Und die wilde „Clunker Clique“ ritt weiter: 1977 die ersten echten MTB-Rahmen, 1981 das erste Serien-Bike – das legendäre Specialized Stumpjumper. Der Trend war da, ließ sich nicht aufhalten!

Auch nicht vom großen Teich, denn Centurion-Gründer Wolfgang Renner erspähte auf einer US-Reise die Geländeräder und wurde 1982 mit dem „Country“ zum deutschen Bike-Pionier. Dennoch: Ob mit der ersten Federgabel 1989 oder mit dem ersten Fully – die US-Szene war stets Trendsetter. Und ist es bis heute geblieben.

Die Geschichte des Mountainbikes in den USA im Zeitraffer

MB 0809 US-Bikes US-Trends 01
MB 0809 US-Bikes US-Trends 01 MB 0809 US-Bikes US-Trends 02 MB 0809 US-Bikes US-Trends 03 MB 0809 US-Bikes US-Trends 04 12 Bilder

Den Beweis treten in diesem Test vier Bikes an, die den „american way“ perfekt symbolisieren: mit viel, viel Federweg ausgestattet, innovativ bis in die Sattelspitze, superleicht dank erlesener Materialien wie Carbon. Keine Angst: Hier warten keine federwegsschwangeren Downhill-Monster auf Sie, alle Bikes sind wahre Alleskönner: bergauf leichtfüßig wie ein Cheerleader, bergab mit Schwarzeneggerscher Potenz.

Denn was hierzulande als Enduro fungiert, ist in den USA „nur“ ein All-Mountain und muss diesem Anspruch standhalten: ein Bike, das auch mit viel Hub locker „alle Berge“ erklimmt, das bergab enorme Sicherheit birgt und das vor allem auf dem Trail viel Spaß macht. „All day“: tagein, tagaus!

Noch mehr aktuelle Bikes im Test

MB Zwölf All-Mountain-Fullys im Test Teaser
Fully-Tests
MB Canyon Torque ES 9.0 Teaserbild
Fully-Tests
MB Versender-Hardtails
Hardtail-Tests
MB 0308 Tourenbikes Teaser-Bild
Fully-Tests
MB All-Mountain-Fullys 07
Fully-Tests
MB 0408 Hardtails Teaser-Bild
Hardtail-Tests
MB Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Zu den Einzeltests – die 4 Bikes im Detail

MB Cannondale Moto Carbon 3
Fully-Tests
MB Santa Cruz Blur LT
Fully-Tests
MB Specialized Enduro SLS-Works
Fully-Tests
MB Trek Remedy 8
Fully-Tests

Die getesteten Bikes im Überblick

Ehre, wem Ehre gebührt: Zum einen gab das Enduro mit seinem Erscheinen 1999 in Deutschland einer neuen Kategorie ihren Namen, zum anderen machte es sechs Jahre später zusammen mit dem Scott Ransom die Kohlefaser in der 150/160-mm-Klasse salonfähig. Zur Seite stehen dem Specialized drei noch taufrische Exemplare des Jahrgangs 2008: Cannondale Moto, Santa Cruz Blur LT und das Trek Remedy.

Auf sie alle wartete ein echter Showdown: zu zeigen, dass ein American-AM auch für hiesige Verhältnisse das perfekte Jedermann- und Jedentag-Fully ist. Denn super flowige, oft speziell für Biker geschaffene Singletrails unter kalifornischer Sonne sind die eine Seite. Auf der anderen (Teich-)Seite aber stehen verregnete Mittelgebirge mit steilsten Rampen und die Alpen mit nicht enden wollenden Schotteranstiegen und schroffen Downhills.

Um die US-Bikes dem rauen Bike-Alltag auszusetzen, fiel die Wahl des MB-Testreviers auf Freiburg, dem Mekka der deutschen MTB-Szene. Ziel war die „Border-Line“ am Rosskopf, ein eigens angelegter Supertrail mit amerikanischen Anleihen wie den perfekt geshapten Anliegern, aber auch mit für ein Mittelgebirge typischen steilen Stichen, glitschigen Wurzelteppichen sowie schlammigen Tretpassagen.

Die Geschichte des Mountainbikes in den USA im Zeitraffer

MB 0809 US-Bikes US-Trends 01
MB 0809 US-Bikes US-Trends 01 MB 0809 US-Bikes US-Trends 02 MB 0809 US-Bikes US-Trends 03 MB 0809 US-Bikes US-Trends 04 12 Bilder

Und mit einem 500-Höhenmeter-Uphill, der das Weiße in den Augen sichtbar macht: Bewusst wählte die MB-Crew die Direttissima mit teils steinigen Trails und Steigungen weit jenseits der 20 Prozent. Schwerstarbeit für Biker und Bikes. Umso erstaunlicher, wie galant die langhubigen Amis diesen Kraftakt meisterten! Verdienst der ausgefeilten Kinematiken, die fast die ganze Palette der Innovationskunst zeigen: Viergelenker-Horstlink beim Enduro SL, Virtual Pivot Point (VPP) beim Blur LT, Split-Pivot-Achse und schwimmend gelagerter Dämpfer beim Remedy sowie schwimmend gelagerter, abgestützter Eingelenker beim Moto. Unterschiedliche Ansätze, ein Ziel: Der Hinterbau soll im Uphill auf mindestens zwei Kettenblättern wippfrei sein, keinen störenden(!) Pedalrückschlag zeigen sowie sich im Steilen nicht unter Kettenzug in den Hub ziehen und somit wegsacken.

Ein Ziel, das alle vier Fullys erreichen und sich damit auch für epische Alpentouren qualifizieren! Allen voran das „Speci“, das äußerst antriebsneutral und mit Marathon-tauglichem Gewicht bergauf fliegt und die ebenfalls wippfreie, aber schwerere Konkurrenz von Santa Cruz und Trek hinter sich lässt. Die rote Laterne bleibt dem Cannondale: 14,5 kg Gewicht und der gerade bei leichten Anstiegen nicht ganz wippfreie Hinterbau drücken auf die Bremse. Dennoch: Für ein 170-mm-Bike klettert das Moto unverschämt gut!

Noch mehr aktuelle Bikes im Test

MB Zwölf All-Mountain-Fullys im Test Teaser
Fully-Tests
MB Canyon Torque ES 9.0 Teaserbild
Fully-Tests
MB Versender-Hardtails
Hardtail-Tests
MB 0308 Tourenbikes Teaser-Bild
Fully-Tests
MB All-Mountain-Fullys 07
Fully-Tests
MB 0408 Hardtails Teaser-Bild
Hardtail-Tests
MB Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Pflicht: Eine absenkbare Gabel

Dabei missfiel der schwergängige Hebel der Specialized-Gabel, während das leicht zu bedienende 2-Step-System der Rock Shox im Trek überzeugte. Ob die Lyrik nach den Fertigungsproblemen 2007 in diesem Jahr auch auf Dauer glänzt, prüft MB übrigens gerade im Langzeittest. Keine reine Kletterhilfe, sondern drei variable Federwege bietet die Fox 36 Talas im Moto und Blur LT. Auch das klappt in der Praxis buchstäblich im Handumdrehen, wobei die MB-Tester die 130-mm-Position nur selten nutzten.

Bergauf noch abgeschlagen, schlägt im Downhill die Stunde des Moto. Fantastisch, wie sanftmütig und schluckfreudig zugleich Hinterbau und Fox-Forke harmonieren. Das ist ein Fahrwerk auf Freeride-Niveau! Erneut markieren Blur LT und Remedy das Mittelfeld, zeigen, dass sie die ausgewogenen Bikes im Testfeld sind. Zudem brillieren beide mit ausbalancierter Sitzposition und Trail-Handling nahe der Perfektion. Bergab ist das Trek durch das Mehr an Federweg noch einen Tick potenter – wird aber durch die Bontrager-Reifen eingebremst. Über exzellente Bremsen freut sich indes der Specialized-Pilot. Denn je extremer der Trail, desto unruhiger wird das Enduro SL im Vergleich zur „grobschlächtigeren“ Konkurrenz – was an der zwar steifen, aber etwas harschen Gabel und naturgemäß am niedrigen Gewicht liegt. Aber kein Grund zur Sorge: Für ein „europäisches“ All-Mountain ist auch das Specialized bergab eine Macht.

Die Geschichte des Mountainbikes in den USA im Zeitraffer

MB 0809 US-Bikes US-Trends 01
MB 0809 US-Bikes US-Trends 01 MB 0809 US-Bikes US-Trends 02 MB 0809 US-Bikes US-Trends 03 MB 0809 US-Bikes US-Trends 04 12 Bilder

Es bleibt Detailkritik: Eine fehlende Flaschenhalter-Option im Rahmendreieck (Cannondale und Santa Cruz) ist auf Alpenritten ein Ärgernis. Genauso wie die gekröpfte und dadurch nicht voll versenkbare Thomson-Sattelstütze beim Specialized.

FAZIT: Muskelstrotzend bergab, leicht­füßig bergauf, geschmeidig auf dem Singletrail – die American-All-Mountains sind athletische Alleskönner mit Spaß­garantie. Dabei begeistert das Specialized im Uphill, ist ein perfekter Begleiter für lange, anspruchsvolle Touren. Im Downhill markiert das Cannondalemit massig Federweg einsam die Spitze, bietet dennoch effizienten Vortrieb. Stark bergauf wie bergab und mit tollem Handling glänzen Santa Cruz und Remedy. Am Ende erringt das Blur LT hauchdünn den Testsieg, das deutlich günstigere Remedy sichert sich dafür überlegen den Kauftipp.

Noch mehr aktuelle Bikes im Test

MB Zwölf All-Mountain-Fullys im Test Teaser
Fully-Tests
MB Canyon Torque ES 9.0 Teaserbild
Fully-Tests
MB Versender-Hardtails
Hardtail-Tests
MB 0308 Tourenbikes Teaser-Bild
Fully-Tests
MB All-Mountain-Fullys 07
Fully-Tests
MB 0408 Hardtails Teaser-Bild
Hardtail-Tests
MB Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Deutschland vs. USA: die Bike-Kategorien im Vergleich

Klassenvielfalt in Deutschland. Die Amis sind da weniger aufgeräumt, Ihnen reichen XC für Cross Country, AM oder Traibike für All-Mountain und FR für Freeride (auch Big Mountain genannt).

MB 0809 US-Bikes Laenderkunde

Noch mehr aktuelle Bikes im Test

MB Zwölf All-Mountain-Fullys im Test Teaser
Fully-Tests
MB Canyon Torque ES 9.0 Teaserbild
Fully-Tests
MB Versender-Hardtails
Hardtail-Tests
MB 0308 Tourenbikes Teaser-Bild
Fully-Tests
MB All-Mountain-Fullys 07
Fully-Tests
MB 0408 Hardtails Teaser-Bild
Hardtail-Tests
MB Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Bike-Legende Hans Rey zum Thema US-Bikes

MB: Hans, du bikst seit 1987 in den USA wie in den Alpen. Gibt‘s Unterschiede?
Rey:
Amerika ist mal lockerer, mal komplizierter. Jeder hat seine Gründe, warum er Rad fährt – vielleicht auch einfach nur zum Vergnügen. In Deutschland war es oft so, dass man ein Ziel brauchte: Fitness, Wettkampf oder nur, das Neueste zu haben. In den USA fährt man eher für den Moment als für ein Ziel.

Thema Trend. Warum sind die Amerikaner da immer vorneweg?
Trends kommen meist aus Amerika. Oft optimieren die Deutschen diese dann und machen sie zu Standards – durch Organisation, Perfektion oder Innovation. Es dauert aber manchmal lange, bis Trends in Deutschland in Schwung kommen.

Und was wird der nächste Trend?
Die Zukunft liegt im „Flow Country“. Flüssige Trails mit kleinen Anliegern, ganz kleinen Sprüngen, weder gefährlich noch unbedingt steil, die mit jeder Art von Bike Spaß machen.

MB 0809 US-Bikes Hans Rey
Hans Rey, Freeride-Legende und Kontinent-Pendler.

Noch mehr aktuelle Bikes im Test

MB Zwölf All-Mountain-Fullys im Test Teaser
Fully-Tests
MB Canyon Torque ES 9.0 Teaserbild
Fully-Tests
MB Versender-Hardtails
Hardtail-Tests
MB 0308 Tourenbikes Teaser-Bild
Fully-Tests
MB All-Mountain-Fullys 07
Fully-Tests
MB 0408 Hardtails Teaser-Bild
Hardtail-Tests
MB Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests
Zur Startseite
MTB Fully-Tests Rocky Mountain Element Carbon 90 (2020) Rocky Mountain Element (Modelljahr 2020) im Test

Es galt einst als „schönstes Fully aller Zeiten“ und betört mit seinem...

Mehr zum Thema Bikes & Parts im Test
MB So Testet MOUNTAINBIKE Landingpage 2019 Teaser
MTB
MB Mountainbike Logo Teaserbild
Szene
MB 0817 Trail Hardtail Test Teaser
Hardtail-Tests
MB 2019 Best of Test
News