Einzeltests 2020 Stefan Eigner
Einzeltests 2020
Einzeltests 2020 3 Bilder

Down-Country-Bike aus den Staaten getestet

Einzeltest: Transition Spur Carbon X01 (MJ2021)

Mit dem Spur zielt Transition voll auf das neue, trendige Down-Country-Segment. Was kann das Bike mit 120mm-Fahrwerk auf den Trails? Wir machen den Test!

 äußerst laufruhig und spurstabil

 sehr potentes 120-mm-Fahrwerk

 effiziente Sitzposition, nicht zu schwer

 teils weniger edle Anbauteile

Flottes Vorankommen in der Ebene und am Berg – bei maximalem Spaß auf dem Trail: Mit dem Spur zeigt Transition seine Interpretation der Kreuzung aus XC-Racefully und Trailbike, welche die MTB-Szene neuerdings "Down-Country-Bike" nennt. Herzstück des US-Bikes ist ein detailreicher Carbon-Rahmen, der mit 2500 Gramm inkl. Dämpfer nicht zu schwer und zudem sehr wertig ausfällt. In Sachen Geometrie betont das Spur eher die Bergabseite: Zu einer sehr flachen Front mit 66°-Lenkwinkel gesellt sich ein üppig langer Reach von 455 mm in Größe M.

Auf dem Trail bestätigt sich der Eindruck: Das Spur gibt sich im Talschuss extrem spurtreu und potent, sodass der Fahrer stets schnell und mit Spaß am Limit seines Könnens unterwegs ist. Dazu passt das jederzeit aktive, aufmerksame und satt im Federweg stehende Fahrwerk. Im Anstieg wird die Freude trotz gelungener Sitzposition, effizienter Heckfederung und sehr fairem Gewicht ein wenig gebremst: Die gripstarken Maxxis-Reifen rollen nicht ganz so flott, die Laufräder könnten in dieser Preisklasse gerne etwas leichter sein. Generell ist die Ausstattung in Relation zum Kaufpreis teils etwas "nüchtern" gewählt.

Preis 6399 €/Fachhandel
Gewicht 11,9 kg
Rahmengrößen S, M, L, XL
Rahmenmaterial Carbon
Federweg Gabel 120 mm, Rahmen 120 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 32 : 10–52 Zähne, SramX01-Eagle-Schaltwerk und -hebel/ -GX-Kassette, -GX-Carbon-Kurbel
Bremsen Sram G2 RSC 180/160 mm
Federgabel Rock Shox SID Ultimate
Federbein Rock Shox SIDLuxe Ultimate
Laufräder DT Swiss XR 1700 Spline
Reifen (v/h) Maxxis Dissector/Rekon Exo TR 29 x 2,4"
Sattelstütze OneUp Dropper Post (150 mm)
Einzeltests 2020

Fazit: Das Spur zündet speziell bergab ein Feuerwerk. Auch Trailbiker werden dank der langen Geo und des potenten Fahrwerks glücklich, dem Rennspaß steht aber auch nicht viel im Wege.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Test
Downcountrybikes
Fully-Tests
Downcountrybikes
Fully-Tests
Downcountrybikes
Fully-Tests
Downcountrybikes
Fully-Tests