Skyshot / Markus Greber
MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Daempferwippe
MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Unterrohr/Daempfer
MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Tretlagerbereich
MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Gabel 11 Bilder

Neu für 2021: Tourenfully-Sonderedition mit 140mm-Fahrwerk

Canyon Neuron AL/CF und CF SLX

Kaum ein Bike ist so beliebt wie das Canyon Neuron. Die Koblenzer bieten ihr Tourenbike als AL mit Aluminiumrahmen an, auch ein Carbonmodell CF ist erhältlich. Top of the line: Das Neuron CF SLX mit Edel-Ausstattung. Alle Bikes im Detail:

Seit Jahren gilt das Neuron als eines der beliebtesten Räder der MOUNTAINBIKE-Leser. Das Tourenbike überzeugt mit wertigen Parts, durchdachten Rahmendetails und einem attraktiven Preis. Zahlreiche Alpencrosser nutzen das Neuron als ihren idealen Begleiter. Canyon bietet das Neuron ab 2020 nun in drei verschiedenen Varianten an: Mit Aluminiumrahmen und preiswerter Ausstattung, als Tourer mit Carbonrahmen und als Luxus-Tourer SLX mit superleichten Carbonrahmen und Edel-Ausstattung. Auf dieser Seite zeigen wir alle Modellvarianten vom Neuron im Detail.

Skyshot / Markus Greber

Neu für 2021: Neuron CF LTD mit 140mm-DT-Swiss-Fahrwerk

Koblenz trifft Biel: Versender-Gigant Canyon bringt sein beliebtes Tourenund Trailfully Neuron CF in einer auf 100 Stück limitierten Sonderedition mit vielen DT-Swiss-Parts heraus, um die gemeinsame, langjährige Entwicklungsarbeit zu betonen. So stellen die Schweizer natürlich die Laufräder (DT Swiss XMC 1200 mit Carbon-Felgen), aber auch das Fahrwerk mit F535- Federgabel und R535-Dämpfer. Apropos: Der Hub an der Gabel beträgt 140 mm – statt wie sonst am Neuron 130 mm. Überhaupt haben die Koblenzer die LTD-Version abfahrtslastiger gemacht, etwa mit höher gezogenem Lenker, griffigerem Vorderreifen (Hans Dampf statt Nobby Nic) und 200-mm-Bremsscheibe vorne. Der leichte, edle Neuron-CF-Carbon-Rahmen selbst bleibt unangetastet, sodass sich die Geometrie etwas verschiebt. Die Sitzposition wird minimal aufrechter, der Reach kürzer, der Lenkwinkel um 0,5° flacher, zusätzlich wandert der Lenker um 10 mm höher.

Skyshot / Markus Greber
Steif gemacht Das DT-Swiss-Fahrwerk lässt sich vorne wie hinten blockieren.

Bestellbar ist das Neuron LTD zum Preis von 4999 Euro ab sofort, wir hatten bereits im Vorfeld die Chance, es in Südtirol zu testen: Erst steil hoch zum legendären Madritschjoch, um von dort aus uns über die neuen Abfahrtsgene überzeugen zu können. Im steilen Uphill zeigt sich das Neuron dabei gewohnt kletterstark, gut ist zudem, dass das DT-Swiss-Fahrwerk vollständig blockierbar ist und selbst im Wiegetritt "stahlhart" bleibt. Dass das Canyon trotz Edelausstattung kein Leichtgewicht ist (13,3 Kilo), merkt man jedoch ebenso. "On Trail" folgt das Neuron willig den Lenkimpulsen. Auch enge Kehren meistert das Bike weiterhin spielend. Leichtere Schläge bügelt das Fahrwerk prima weg. Fordert man es mehr, wird es spürbar progressiver. Um den vollen Hub der Gabel zu nutzen, muss es schon ordentlich scheppern. Insgesamt vermittelt das Neuron aber selbst Novizen unheimlich viel Sicherheit.

Skyshot / Markus Greber
Der Rahmen bleibt identisch zum Vorgänger, hat entsprechend auch weiterhin Platz für eine große Trinkflasche

Am Ende hat Canyon also nicht zu viel versprochen, die längere Forke bringt mehr Spaß bei fast gleichbleibender Touren-Eignung. Ein guter Deal ist das Bike auch noch: Für 4999 Euro bekommt man neben dem DT-Ornat jede Menge weiterer Noblesse wie Srams AXS-Funkschaltung und Race-Face-Anbauteile.

● Sonderedition mit DT Swiss-Fahrwerk und DT-Carbon-Laufrädern

● Gabel mit 140 mm Hub

● etwas abfahrtslastigere

Geo und Parts als am"normalen" Neuron CF

● auf 100 Stück limitiert

Volkstourer ab 2020 auch mit Aluminiumrahmen erhältlich: Neuron AL

Was für Volkswagen der Golf, ist für Canyon das Neuron: Kein anderes MTB ist bei Kunden so beliebt wie das Tourenfully. Nachdem 2018 das Carbon-Modell des Bestsellers neu vorgestellt wurde, gibt es das Neuron nun auch mit neuen Alu-Rahmen in fünf Ausstattungsvarianten zu Preisen ab 1799 Euro. In vielen Punkten ähnelt das preiswertere Neuron AL dem Carboni: Die Geometrie ist ebenso ausgewogen gestaltet, und auch die Hinterbaukinematik unterscheidet sich zwischen den Brüdern nicht. Neu am AL ist die innenverlegte Zugführung, ebenso sind alle Lagerdichtungen am Hinterbau wertiger und gleichzeitig größer gestaltet worden, was die Langlebigkeit und Steifigkeit erhöhen soll.

Skyshot/Markus Greber
Das neue Neuron AL wird ab 1799 erhältlich sein.

Bezahlbarer Tourenspaß

Traditionell ist das Neuron der Allrounder im Canyon-Kanon, ein Rad, auf dem sich jeder Biker im Nu zurechtfindet. Diese Kunst beherrscht auch das Alu-Modell perfekt, bei unserer Testfahrt wusste das AL 8.0 für 2199 Euro zu überzeugen. Auf dem Trail gibt es sich stets berechenbar, lässt sich flott um Kurven zirkeln.

Skyshot/Markus Greber
Unser Redakteur Lukas Hoffmann bewegt das Neuron AL auf der ersten Testfahrt artgerecht.

Der Hinterbau ist bei kleinen Unebenheiten sehr komfortabel, wird das Terrain fordernder, bietet das Heck guten Gegenhalt und wird gegen Ende des Federwegs spürbar straffer. Einziger Kritikpunkt: Die günstigen Shimano-Bremshebel sind weniger ergonomisch geformt und erfordern viel Handkraft beim Bremsen.

Das neue Canyon Neuron AL im Detail: Beliebter Tourer jetzt auch mit Alu-Rahmen

12 Bilder

Geometry            
Rahmengröße 2XS XS S M   L   XL
Oberrohrlänge 539 mm 559 mm 581 mm 603 mm 626 mm 654 mm
Reach 378 mm 398 mm 418 mm 433 mm 453 mm 473 mm
Stack 581 mm 581 mm 590 mm 613 mm 624 mm 653 mm
Sitzrohrlänge 400 mm 400 mm 400 mm 445 mm 480 mm 520 mm
Kettenstrebenlänge 430 mm 430 mm 430 mm 440 mm 440 mm 440 mm
Lenkwinkel 67° 67° 67° 67.5° 67.5° 67.5°
Sitzwinkel (eff) 74,5° 74,5° 74,5° 74,5° 74,5° 74,5°
Radstand 1102 mm 1122 mm 1146 mm 1166 mm 1191 mm 1223 mm
Geometry            
Rahmengröße 2XS XS S M   L   XL
Oberrohrlänge 539 mm 559 mm 581 mm 603 mm 626 mm 654 mm
Reach 378 mm 398 mm 418 mm 433 mm 453 mm 473 mm
Stack 581 mm 581 mm 590 mm 613 mm 624 mm 653 mm
Sitzrohrlänge 400 mm 400 mm 400 mm 445 mm 480 mm 520 mm
Kettenstrebenlänge 430 mm 430 mm 430 mm 440 mm 440 mm 440 mm
Lenkwinkel 67° 67° 67° 67.5° 67.5° 67.5°
Sitzwinkel (eff) 74,5° 74,5° 74,5° 74,5° 74,5° 74,5°
Radstand 1102 mm 1122 mm 1146 mm 1166 mm 1191 mm 1223 mm

Diese Ausstattungsvarianten sind ab Marktstart für das Neuron AL (2020) verfügbar:

Spezifikationen/Modelle Neuron:AL YH Neuron:AL 6.0 Neuron:AL WMN 6.0 Neuron:AL 7.0 Neuron:AL WMN 7.0
Schaltung 1x12 Kettenschaltung Sram SX Eagle 1x12 Kettenschaltung Shimano SLX/XT 1x12 Kettenschaltung Shimano SLX/XT 1x12 Kettenschaltung Shimano NX/GX 1x12 Kettenschaltung Shimano NX/GX
Bremsen Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200
Federgabel Rock Shox Judy Silver, 130 mm Rock Shox Judy Silver, 130 mm Rock Shox Judy Silver, 130 mm Fox 34 Float Rythm, 130 mm Fox 34 Float Rythm, 130 mm
Dämpfer Rock Shox Deluxe Select Rock Shox Deluxe Select Rock Shox Deluxe Select Fox Float Performance DPS Fox Float Performance DPS
Vario-Stütze Iridium Iridium Dropper Iridium Dropper Iridium Dropper Iridium Dropper
Reifen Schwalbe Nobby Nic 2.25 Performance/ Schwalbe Rocket Ron 2.25 Performance Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30
Preis 1.499 Euro 1.799 Euro 1.799 Euro 2.199 Euro 2.199 Euro
Spezifikationen/Modelle Neuron:AL YH Neuron:AL 6.0 Neuron:AL WMN 6.0 Neuron:AL 7.0 Neuron:AL WMN 7.0
Schaltung 1x12 Kettenschaltung Sram SX Eagle 1x12 Kettenschaltung Shimano SLX/XT 1x12 Kettenschaltung Shimano SLX/XT 1x12 Kettenschaltung Shimano NX/GX 1x12 Kettenschaltung Shimano NX/GX
Bremsen Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200 Shimano MT200
Federgabel Rock Shox Judy Silver, 130 mm Rock Shox Judy Silver, 130 mm Rock Shox Judy Silver, 130 mm Fox 34 Float Rythm, 130 mm Fox 34 Float Rythm, 130 mm
Dämpfer Rock Shox Deluxe Select Rock Shox Deluxe Select Rock Shox Deluxe Select Fox Float Performance DPS Fox Float Performance DPS
Vario-Stütze Iridium Iridium Dropper Iridium Dropper Iridium Dropper Iridium Dropper
Reifen Schwalbe Nobby Nic 2.25 Performance/ Schwalbe Rocket Ron 2.25 Performance Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30 Continental Mountain King lll 2.30
Preis 1.499 Euro 1.799 Euro 1.799 Euro 2.199 Euro 2.199 Euro

Edel Neuron: SLX-Modell vom Neuron vorgestellt

Markus Greber
Das neue SLX-Modell ist die künftige Speerspitze der Neuron-Familie.

Für 2020 präsentieren die Koblenzer ein neues Topmodell der Neuron-Familie: Das Neuron CF SLX 9.0 LTD. Das Herzstück, der Rahmen, wurde dabei vom Koblenzer Versender optimiert: Gegenüber dem Neuron CF nimmt der Rahmen durch verbesserte und leichtere Carbonfasern nochmal 250g ab. Das Gesamtgewicht des Rahmes beträgt so mit Dämpfer beeindruckende 2280g. Für ein modernes Tourenfully ist das ein ausgesprochen guter Wert. Das neue Topmodell ist ab November 2019 erhältlich und kommt mit edler Ausstattung zum Kunden: Das Bremsen und Schalten übernimmt die neue Shimano XTR M9100, bei der Kurbel setzt Canyon auf die schicke wie leichte Race Face Next SL. Für super Vortrieb sollen die DT Swiss XMC1200 Carbonlaufräder sorgen, das Factory-Fahrwerk stammt von Fox. Gesamtkosten? 5999 Euro.

Umfrage

4986 Mal abgestimmt
Auf welche Pedale schwören Sie an Ihrem Bike?
Klickpedale!
Plattformpedale!

Für Kunden des Topmodells haben sich die Designer bei Canyon noch ein besonderes Schmankerl einfallen lassen: Das Finish des Rahmens ist minimal eingefärbt, der genaue Farbton nennt sich Tinted Black. So kommt die Kohlefaser-Struktur noch deutlicher ans Licht.

Sie wollen keine Mountainbike-Neuigkeiten mehr verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen MOUNTAINBIKE-Newsletter!

Auch die anderen Neuron CF Modelle wurden von Canyon für das Modelljahr 2020 aufgefrischt. Im Preis steigen die beliebten Tourenfullys im Schnitt um 250-300 Euro, Modelle mit Zweifach-Antrieben führt Canyon 2020 nicht mehr.

Markus Greber
Das Bike ist besser ausgestattet als die herkömmlichen Neuron CF-Modelle, außerdem wiegt der Rahmen 250g weniger.

Rückblick: Das Canyon Neuron CL wurde 2018 neu vorgestellt:

Das Neuron, das früher noch auf den Namen Nerve gehört hat, bekommt für 2019 einen komplett neu entwickelten Rahmen. Von Trail bis Alpen-X: Das neue Neuron CF mixt geringes Gewicht und Langlebigkeit zu einem Traum-Tourer! Wir durften das Bike bereits ausprobieren

Entwickelten sich Tourenfullys in den letzten Jahren durch immer aggressivere Geometrien unter der Bezeichnung Trailbike immer mehr in Richtung "Mini-Enduro", zielt Canyon mit dem Neuron CF voll auf den klassischen Tourenbiker, der ein Bike für alles sucht. Für die kurze Feierabendrunde ebenso wie für lange Tagestouren oder den Alpencross. Dazu rollt das Voll-CarbonBike in den kleinen Rahmengrößen XS und S auf 27,5"-Rädern, in M–XL auf standesgemäßen 29". Über alle Rahmengrößen hinweg verspricht Canyon ein quasi identisches Fahrverhalten. Viel Wert haben die Koblenzer auf Langlebigkeit gelegt: So kommen am Hinterbau Industrielager mit doppelter Dichtung und Spezialfett zum Einsatz, die teils noch mit Plastik-Covern abgedeckt sind. Tretlager und Schaltzüge wandern hingegen wartungsfreundlich ans Rahmenäußere.

Mit moderat flachem Lenkwinkel von 67,5°, einem Radstand von 1166 mm und längeren 440-mm-Kettenstreben (Größe M) fährt sich das Neuron wendig, erlaubt schnelle Korrekturen der Linie – aber ohne im groben Geläuf nervös zu werden. Beim ersten Test in Portugal zeigte sich das ausbalancierte 130-mm Fahrwerk zudem antriebsneutral, dabei sensibel und mit genügend Reserven für harte Schläge. Schon für 2699 Euro wird die günstigste Version mit VollCarbon-Rahmen ab sofort erhältlich sein, die 13,2 kg wiegen soll. Das Topmodell Neuron CF 9.0 Unlimited kostet 5599 Euro und ist mit neuer XTR-Schaltung von Shimano (1 x 12 Gänge) bestückt. Als Gewicht sind 12,1 kg versprochen.

Die neuesten Tourenbikes für 2019 im Video

Auch als E-MTB Variante erhältlich: Neuron ON

Für das neue Modelljahr setzt Canyon das Neuron unter Strom: Das E-Mountainbike Neuron ON setzt auf die gleichen Federwegseckdaten und Kinematiken wie sein Bruder ohne Motor. Wir haben alle Infos zum Canyon Neuron ON hier für dich zusammengefasst.

Canyon Neuron On - Das neue E-Mountainbike vom Versender (Modelljahr 2019): Canyon Neuron On: Das E-Mountainbike im Detail

UB Neuheiten 2019 Canyon Neuron:ON MS Bild 1
UB Neuheiten 2019 Canyon Neuron:ON MS Bild 1 UB Neuheiten 2019 Canyon Neuron:ON MS Bild 2 UB Neuheiten 2019 Canyon Neuron:ON MS Bild 3 UB Neuheiten 2019 Canyon Neuron:ON MS Bild xy 15 Bilder

Im Test: Canyon Neuron CF (2019)

MOUNTAINBIKE-Redakteur Christian Zimek durfte in Portugal das neue Canyon Neuron CF bereits exklusiv testen. Sein Eindruck: "Das Neuron fährt sich sehr agil, genau wie ich es mag. Denn zum "Draufhalten" für härteste Trails gibt es Enduro-Bikes. Das effiziente Fahrwerk und das straffe Federungsverhalten bieten für Tourer genügend Reserven. Zudem beschleunigt das Neuron aufgrund seines geringen Gewichts sehr gut und ist für Marathonisti ebenfalls problemlos geeignet. Ich würde lediglich die Maxxis-Reifen gegen etwas aggressiver profilierte tauschen. Kleinere Fahrer sollten die Rahmengröße mit Bedacht wählen, denn aufgrund des langen Sitzrohrs und der ebenso langen Variostütze mit 150 mm Hub liegt die Mindest-Sitzhöhe (Tretlager-Mitte bis Oberkante Sattel) bei 70 cm. Die für meine optimale Sattelposition erforderliche Einstellung von 69 cm ist nur mit einem sehr flach bauenden Sattel oder einer Variostütze mit weniger Hub realisierbar."

Canyons neues Tourenbike im Detail : Das neue Canyon Neuron CF

MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Fullshot
MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Fullshot MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Daempferwippe MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Unterrohr/Daempfer MB Neuheiten 2019 Canyon Neuron CF MS Tretlagerbereich 11 Bilder

Alle Canyon Neuron CF Modelle in der Übersicht

Canyon Neuron CF 8.0

MB Canyon Neuron CF 8.0 2019
Canyon
Canyon Neuron CF 8.0 2019

13,22kg soll das neue Neuron CF 8.0 wiegen. Verbaut sind am Bike die Sram GX-Eagle Schaltung und Fox Federelemente. Lenker und Vorbau kommen von Canyons Eigenmarke Irdium, die Laufräder von den Schweizer Spezialisten von DT Swiss. Der Einstieg in die Carbonliga bei Canyon kostet 2.699 Euro.

Canyon Neuron CF 9.0

MB Canyon Neuron CF 9.0 2019
Canyon
Canyon Neuron CF 9.0 2019

Das Neuron CF 9.0 wiegt mit 13,18kg knapp über der magischen 13kg Grenze. Geschaltet wird am Bike mit der Shimano XT, es rotieren DT Swiss M1501 Laufräder im Bike. Das Fahrwerk auf Performance-Niveau stammt von Fox. 3.199 Euro sind für das 9.0 auf der Canyon Homepage fällig.

Canyon Neuron CF 9.0 SL

MB Canyon Neuron CF 9.0 SL 2019
Canyon
Canyon Neuron CF 9.0 SL 2019

Für das 9.0 SL sind ab Marktstart 3.699 Euro fällig. Dafür bekommt der Kunde eine Sram X01-Schaltung, Sram Guide R Bremsen und Laufräder von Reynolds. 12,86kg stehen am Ende auf der Waage, wahlweise ist es in zwei verschiedenen Lackierungen (Stealth und Flash Blue) erhältlich.

Canyon Neuron 9.0 LTD

Carbonlaufräder von DT Swiss, SRAM Eagle X01 Schaltung und Factory Fahrwerk von Fox: Das LTD ist edel ausgestattet und wiegt leichte 12,40kg laut Canyon. Kostenpunkt? 4.999 Euro.

Canyon Neuron CF 9.0 Unlimited

MB Canyon Neuron CF 9.0 Unlimited 2019
Canyon
Canyon Neuron CF 9.0 Unlimited 2019

Darf es etwas neues sein? Am Unlimited verbaut Canyon die neue Shimano XTR 9120. Das Fahrwerk ist von Fox und auf Factory-Niveau, ebenso wie die Transfer-Variosattelstütze. Die Waage zeigt beim Top-Neuron 12.12kg. Preis für das Topmodell der Neuron-Familie: 5.599 Euro.

Canyon Neuron WMN 8.0

MB Canyon Neuron CF WMN 8.0 2019
Canyon

Für bikende Mädels gibt es von Neuron eine spezielle WMN-Variante. Die Parts sind dabei auf die speziellen ergonomischen Bedürfnisse von Frauen ausgelegt. Das günstigste WMN kostet knapp 2.699 Euro und kommt mit SRAM GX-Eagle Schaltung zurKundin. Die Laufräder sind von DT Swiss, das Rythm-Fahrwerk von Fox.

Canyon Neuron WMN 9.0

MB Canyon Neuron CF WMN 9.0 2019
Canyon
Canyon Neuron CF WMN 9.0 2019

Das Topmodell der WMN-Serie ist mit einem Mix aus SRAM GX und X01 Eagle gespect, bei den Laufrädern setzt Canyon auf das Modell M1501 von DT Swiss. Preis: 3.099 Euro.

Noch mehr spannende Neuheiten für 2019:

Diese Bikes sind brandneu: Alle wichtigen Bikes für die Mountainbike-Saison 2019

MB Santa Cruz Megatower CC X01 29 Reserve
MB Santa Cruz Megatower CC X01 29 Reserve MB 0419 Liteville 301 MK 15 MB Bold Bikes Unplugged Vol.2 Teaser mb-2019-Canyon-Strive-CFR-9-0-LTD-c1321.jpg 58 Bilder
Zur Startseite
Mehr zum Thema Tourenfullys
Fully-Tests
mb-0419-tourenfully-test-teaser (jpg)
Fully-Tests
MB Cannondale Habit 2019 Teaserbild
News
MB 0219 Tourenfullys Test Teaser
Fully-Tests