mb-0418-test-all-mountain-stevens-whaka-es (jpg) Benjamin Hahn

Testbericht: Stevens Whaka ES (Modelljahr 2018)

Mit dem Stevens Whaka erhält der All-Mountaineer ein solides, sehr steifes, verlässliches 150-mm-Fully, das mit 2 x 11 Gängen und leichten Laufrädern auch vor dem Alpen-X nicht zurückschreckt. Andere Bikes fahren sich aber spaßiger.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
Test: 12 All-Mountains von 2799 Euro bis 3499 Euro
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 22 Seiten)
2,99 €
Jetzt kaufen

 Höchst solides, steifes Bike

 Klasse Fox-Fahrwerk

Was uns nicht gefällt:

 Im Vergleich etwas „brav“

 Sattelstütze kaum versenkbar

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Mit dem Whaka hat sich Stevens als Trendsetter bewiesen. Es war eines der ersten All-Mountains auf 27,5"-Rädern, auch mit einer 27,5-Plus-Variante waren die Hamburger früh dran. Und heute? Zeigt das Stevens Whaka noch immer moderne Werte. Der Lenkwinkel steht sehr flach bei 66°, die Kettenstreben sind kurz, das Tretlager ist tief angesetzt. Lediglich Reach und Oberrohr sind nach moderner Lesart (zu) kurz.

mb-0418-test-all-mountain-stevens-whaka-es-detail-1 (jpg)
Benjamin Hahn
Gut geschützt. Ausreichend dicke Gummischoner bewahren die Strebe sowohl von unten wie von oben vor Kettenschlagen.

Stevens kaschiert dies ein wenig mit einem vergleichsweise langen 65-mm-Vorbau – auf den anderen 27,5"-Kandidaten fühlten wir uns dennoch zentraler, tiefer ins Bike integriert. Sowohl beim Kurventanz wie auch im Vortrieb fehlt so der letzte Pfiff. Gut voran kommt man dennoch mit dem Waterkant-Bike.

Mit 13,8 Kilo liegt es (auch aufgrund des schweren, jedoch sehr steifen Alu-Rahmens) nur knapp unter der 14-Kilo-Marke, dafür sind die DT-Swiss-Laufräder angenehm leicht, die Schwalbe-Pneus ebenfalls vortriebsfreudig. Dazu passt der viergelenkige Hinterbau: hoch im Hub stehend, fast gar nicht wippend, bei reichlich Traktion. Wurzelige, steinige Uphills erklimmt das Stevens Whaka entsprechend fleißig, nicht leichtfüßig, aber geschickt hochdampfend. Und dank Shimano- XT-Schaltung mit 2 x 11 Gängen hat der Stevens-Kapitän auch für alle Gegebenheiten genug Bandbreite an Bord.

mb-0418-test-all-mountain-stevens-whaka-es-detail-2 (jpg)
Benjamin Hahn
Das „Raw“-Finish und die dicken Schweißnähte wirken etwas grobschlächtig, verleihen dem Whaka aber auch Charakter.

Geht’s wortwörtlich abwärts, zeigt das Stevens Whaka erneut seriöse All-Mountain-Performance. Das Handling ist einen Tick indirekter als bei der Konkurrenz, aber stets vorhersehbar und sicher, und das 150-mm-Fahrwerk mit Fox-Performance-Federelementen glänzt: harmonisch, feinfühlig, mit viel Reserven.

Bei der wenig spektakulären, aber soliden Ausstattung stört die mangelhafte Versenkbarkeit der Sattelstütze: Bei der Vario-Stütze konnten wir nicht den ganzen Hub von 125 mm nutzen.

Technische Daten

Modelljahr 2018
Preis 3299 Euro
Gewicht 13,8 kg
Rahmengewicht 3480 g
Federgabel 1855 g
Gewicht Laufräder 4387 g
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 16", 18", 20"
Getestete Rahmenhöhe 18"
Rahmenmaterial Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit 94,1 Nm/°
Federgabel Fox 34 Float Performance
Federweg getestet 150 mm
Federbein Fox Float DPS Evol
Federweg getestet 150 mm
Gänge und Übersetzung 2 x 11: 36/26 Zähne vorne, 11–42 Zähne hinten
Schaltwerk Shimano XT
Schalthebel Shimano XT
Kurbel Shimano XT
Umwerfer Shimano XT
Bremse Shimano XT
Bremsen-Disc vorne 203 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Sattelstütze Kind Shock Cruxi (Vario, 125 mm)
Vorbau Spank Oozy 65 mm
Lenker Spank Oozy 760 mm
Naben DT Swiss M1700 Spline Two
Laufradgröße 27,5 ''
Reifen Schwalbe Nobby Nic TLE 2,35"
Testurteil Sehr gut (201 Punkte)

Geometrie

mb-0418-test-all-mountain-stevens-geo (jpg)
MOUNTAINBIKE

Bike-Profil

mb-0418-test-all-mountain-stevens-profil (jpg)
MOUNTAINBIKE

Stevens Whaka ES (Modelljahr 2018) im Vergleichstest

mb-0418-test-all-mountain-teaser-aufmacher (jpg)
Fully-Tests
Zur Startseite
MTB Fully-Tests Rocky Mountain Element Carbon 90 (2020) Rocky Mountain Element (Modelljahr 2020) im Test

Es galt einst als „schönstes Fully aller Zeiten“ und betört mit seinem...

Mehr zum Thema Stevens
mb-0519-e-mtb-test-stevens-e-Juke (jpg)
Test
mb-0419-tourenfully-test-stevens-jura-es (jpg)
Fully-Tests
mb-0518-megatest-hardtails-stevens-tremalzo (jpg)
Hardtail-Tests
mb-0518-megatest-tourenfullys-stevens-jura (jpg)
Fully-Tests