mb-0518-megatest-tourenfullys-stevens-jura (jpg) Björn Hänssler

Testbericht: Stevens Jura (Modelljahr 2018)

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
mb-0518-megatest-enduros-teaser (jpg)
28 Bikes aus 5 Kategorien im Test
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 29 Seiten)
2,99 €
Jetzt kaufen

 Exzellentes Handling

 Fahrwerk ausgezeichnet

 Bergab das beste Testbike

Was uns nicht gefällt:

 Schwer, schwächere Parts

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Angenehm nüchtern preisen die Hamburger ihr Jura an: „Klassisches Marathon- und Trail-Fully.“ Wir würden es noch simpler sagen: Tourenfully. Denn mit einer Ausnahme (dazu später mehr) zeigt das Stevens das Ideal eines 120-mm-Fullys mit 29"-Laufrädern/Reifen. Die Sitzposition fällt höchst angenehm, zentral und „im Bike“ aus, das eher ins Laufruhige tendierende Handling ist ein Genuss und das Fahrwerk gar das Beste im Testfeld.

mb-0518-megatest-tourenfullys-stevens-detail-1 (jpg)
Björn Hänssler
Sieht bissel billig aus, ist sie auch: Shimanos MT600-Kurbel liegt unter Klassenniveau.

Sowohl Fox- 32-Rhythm-Federgabel als auch die viergelenkige Hinterradfederung mit Fox-Dämpfer sprechen hauchzart an, stehen dann stabil im Hub und geleiten in eine harmonische, sanft einsetzende Endprogression über. Lockeres Trail-Surfen macht so genauso viel Freude wie hartes Geballer, aber auch auf Schotter- und Karrenwegen ist das Stevens ein äußerst berechenbarer Partner, der Novizen wie Könnern gleich gut gefällt.

mb-0518-megatest-tourenfullys-stevens-detail-2 (jpg)
Björn Hänssler
Die Grip-Dämpfungskartusche der Fox-Rhythm-Gabel performt erstklassig.

Und was ist nun die angesprochene Ausnahme? Ganz simpel, das Jura ist auch aufgrund der teils etwas mauen Ausstattung auf Shimano-Deore-Niveau zu schwer. Mit mehr als 14 Kilo liegt es über dem Schnitt, verliert so Punkte und beim Sprinten und Klettern ein wenig den Anschluss – obwohl der Fahrer viel Druck auf Front und Pedal bringen kann und der Hinterbau auch hier mit Effizienz brilliert.

Technische Daten

Preis 2399 Euro
Gewicht 14,0 kg
Rahmengewicht 3295 g
Federgabel (Gewicht) 1812 g
Laufräder 4861 g
Vertriebsweg Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen 18", 20", 22"
Rahmenmaterial Alu
Lenkkopfsteifigkeit 85,3 Nm/°
Federgabel Fox 32 Rhythm
Federweg getestet 120 mm
Federbein Fox Float DPS Evol Performance
Federweg getestet 120 mm
Gänge und Übersetzung 2 x 11: 36/26 Zähne vorne, 11–42 Zähne hinten
Schaltwerk Shimano XT
Schalthebel Shimano SLX
Kurbel Shimano MT600
Umwerfer Shimano SLX
Bremse Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne 180 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Sattelstütze Kind Shock Lev-Si (Vario, 100 mm)
Vorbau Oxygen 80 mm
Lenker Oxygen 760 mm
Naben DT Swiss Mountain Classic
Felgen DT Swiss Mountain Classic
Laufradgröße getestet 29"
Reifen Schwalbe Nobby Nic TLE 2,35"
Testurteil Sehr gut (201 Punkte)

Geometrie

mb-0518-megatest-tourenfullys-bewertung-geometrie-stevens (jpg)
Redaktion
MB Mega Bike Test: Tourenfullys

Bike-Profil

mb-0518-megatest-tourenfullys-bewertung-profil-stevens (jpg)
Redaktion
MB Mega Bike Test: Tourenfullys

Stevens Jura (Modelljahr 2018) im Vergleichstest

mb-0518-megatest-tourenfullys-teaser (jpg)
Fully-Tests

Fazit

Feinstes und wunderbar sicheres Handling, höchst potentes 120-mm-Fully und eingebauter Fahrspaß – das Jura war einer der absoluten Lieblinge der Tester. Schade nur, dass es so schwer ist.

Zur Startseite
MTB Fully-Tests Rocky Mountain Element Carbon 90 (2020) Rocky Mountain Element (Modelljahr 2020) im Test

Es galt einst als „schönstes Fully aller Zeiten“ und betört mit seinem...

Mehr zum Thema Stevens
mb-0519-e-mtb-test-stevens-e-Juke (jpg)
Test
mb-0419-tourenfully-test-stevens-jura-es (jpg)
Fully-Tests
mb-0518-megatest-hardtails-stevens-tremalzo (jpg)
Hardtail-Tests
mb-0418-test-all-mountain-stevens-whaka-es (jpg)
Fully-Tests