MB Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo Benjamin Hahn

Testbericht: Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo (Modelljahr 2013)

Einmal mehr erweist sich die perfekt ausbalancierte Evo-Variante des Stumpjumper als Freudenspender der Extraklasse – ungemein vielseitig, ungemein potent, ungemein gut!

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
MB 0515 MTB-Kaufberatung
Kaufberatung: die wichtigsten Fragen zum Bike-Kauf
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 14 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 Brillantes Handling

 Sehr leichter Rahmen

 Potentes Fahrwerk

 Vielseitig: von Tour bis Enduro eine Macht

Was uns nicht gefällt:

 Kleine Bremsscheiben

Testurteil

Testsieger-Logo: Testsieger
Testsieger-Logo: Testurteil überragend

150-mm- statt 140-mm-Fahrwerk, Gabel mit steifen 34-mm-Standrohren, Kettenführung, grobstollige Reifen – das Evo ist der böse Bube der Stumpjumper-Familie, verlagert den Einsatzzweck des beliebten Allrounders deutlich gen Enduro. Verzichten muss der Evo-Käufer auf das „Brain“-Hinterbausystem und dessen „intelligente“ Wippunterdrückung. Schlimm? Mitnichten, der traktionsstarke Viergelenker werkelt antriebsneutral, nur starke Fahrereinflüsse wie Wiegetrittattacken bringen das Heck zum Pumpen.

Überhaupt kraxelt das mit 12,4 Kilo sehr leichte Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo zackig zum Gipfelkreuz, trotz klebriger Pneus werden auch stundenlange Touren nicht zur Folter. Lediglich der 25-mm-Rückversatz der sonst tadellosen Vario-Stütze nervte die Tester – im steilen Uphill erfolgt der Tritt leicht von hinten ins Pedal. Davon abgesehen ist die Sitzposition schlicht „typisch Specialized“: Zentral, nicht zu lang, nicht zu kurz, sofort fühlt man sich als Mensch-Maschine-Verbund. Entsprechend brilliert das Handling. Dank kurzer Kettenstreben (422 mm) und tiefem Schwerpunkt swingt das Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo lüstern von Turn zu Turn, gleichzeitig sorgen der lange Radstand, der flache Lenkwinkel und das durstige Fahrwerk für Laufruhe par excellence. Die auf den Downhill hin optimierten Parts befeuern den Spaß noch zusätzlich. Die kleinen Bremsscheiben (bei Größe S/M) sind ein Ärgernis.

Technische Daten

Modelljahr 2013
Preis 5299 Euro
Gewicht 12,4 kg
Rahmengewicht 2450 g
Federgabel (Gewicht) 1997 g
Vertriebsweg Fachhandel
Rahmenhöhen S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe M
Rahmenmaterial Carbon
Lenkwinkel 66,5 °
Sitzwinkel 74 °
Sitzrohr 431 mm
Oberrohr 589 mm
Steuerrohr 129 mm
Radstand 1143 mm
Tretlagerhöhe 338 mm
Federgabel Fox 34 Talas CTD
Federweg getestet 150 mm
Federbein Fox Float CTD Autosag
Federweg getestet 150 mm
Schaltwerk Sram X0
Schalthebel Sram X9 (2 x 10)
Kurbel Sram S2200
Umwerfer Sram X7
Bremse Avid X0 Trail WC
Bremsen-Disc vorne 180 (Gr. S/M) mm
Bremsen-Disc hinten 160 (Gr. S/M) mm
Laufräder Roval Traverse
Laufradgröße 26 ''
Reifen Specialized Butcher/Purgator 2,3"

MB Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo - Charakter
Redaktion

Specialized Stumpjumper Expert Carbon Evo (Modelljahr 2013) im Vergleichstest

MB 0713 US-Trailbikes im Test
Fully-Tests

Fazit

Einmal mehr erweist sich die perfekt ausbalancierte Evo-Variante des Stumpjumper als Freudenspender der Extraklasse – ungemein vielseitig, ungemein potent, ungemein gut!

Zur Startseite
MTB Fully-Tests Radon Slide Trail 10.0 Preisgünstiges All-Mountain im Test Radon Slide Trail 10.0 (Modelljahr 2020)

Versender Radon hat mit dem Slide Trail ein äußerst preisattraktives...

Mehr zum Thema Specialized
News
Liv Intrigue
News
News
News