MB 0414 Rose Jabba Wood 2 Benjamin Hahn

Testbericht: Rose Jabba Wood 2 (Modelljahr 2014)

Superleicht und superspritzig – das für den Preis toll ausgestattete Rose Jabba Wood 2 dürfte mit klassischen 26"-Tugenden viele Fans finden. Hinterradfederung mit Schwächen.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
MB 0515 MTB-Kaufberatung
Kaufberatung: die wichtigsten Fragen zum Bike-Kauf
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 14 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 Sehr geringes Gewicht

 Äußerst agil, wendig, flink

 Sehr gute Ausstattung

Was uns nicht gefällt:

 Hinterbau sackt etwas weg

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Custom made: Versender Rose durfte sich im eigenen Online-Konfigurator austoben, um das eigentlich 1999 Euro teure Rose Jabba Wood 2 in den Test-Preisrahmen zu hieven. Heraus kam ein edles (Fox-Federelemente mit Kashima-Beschichtung) und bis auf die 160er-Heck-Disc perfekt auf die Bedürfnisse von Tourenbiker abgestimmtes Fully. Weitere Besonderheit: Als einziges Testrad rollt das Rose Jabba Wood 2 auf traditionellen 26"-Rädern. Und das merkt man! Kaum an den Rädern selbst, vielmehr an der Geometrie, die mit steilem Lenkwinkel und langem Steuerrohr im Testvergleich weniger modern wirkt.

Dennoch gefiel den MountainBIKE-Ridern die zentrale Sitzposition, auch wenn sie den Fahrer nicht so fein ins Rad integriert, wie dies bei den 27,5-Zöllern der Fall ist. Nicht zu schlagen ist „das Kleine“ dafür auf der Waage: 12 Kilo sind top! Ungemein leichtfüßig und spritzig katapultiert sich das Rose Jabba Wood 2 nach vorne, wedelt wunderbar wendig von Turn zu Turn, bleibt dabei meist ausreichend laufruhig. Voraussetzung für Bestzeiten im Uphill ist ein Klick am Lenker-Remote, um die Wippunterdrückung am Fox-Federbein einzuschalten – „offen“ pumpt das Heck stark und zieht sich zusammen. Bergab? Da spricht der Viergelenker samtig an, verbraucht seinen Hub aber recht fix – so fehlen trotz 130 mm Federweg letzte Reserven.

Technische Daten

Modelljahr 2014
Preis 2458 Euro (Baukasten)
Gewicht 12,0 kg
Rahmengewicht 2990 g
Federgabel (Gewicht) 1671 g
Vertriebsweg Direktvertrieb
Rahmenhöhen S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe M
Rahmenmaterial Aluminium
Federgabel Fox 32 Float Factory
Federweg getestet 130 mm
Federbein Fox Float CTD Factory Remote
Federweg getestet 130 mm
Schaltwerk Shimano XTR
Schalthebel Shimano XTR (3 x 10)
Kurbel Shimano XT
Umwerfer Shimano XT
Bremse Shimano XT
Bremsen-Disc vorne 180 mm
Bremsen-Disc hinten 160 mm
Sattelstütze Easton EA70
Laufräder DT Swiss M 1700 Spline
Laufradgröße 26 ''
Reifen Continental X-King RS 2,2"

MB 0414 Rose Jabba Wood 2 - Geometrie
Redaktion

MB 0414 Rose Jabba Wood 2 - Charakter
Redaktion

Rose Jabba Wood 2 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest

MB 0414 Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Fazit

Superleicht und superspritzig – das für den Preis toll ausgestattete Rose Jabba Wood 2 dürfte mit klassischen 26"-Tugenden viele Fans finden. Hinterradfederung mit Schwächen.

Zur Startseite
MTB Fully-Tests Rocky Mountain Element Carbon 90 (2020) Rocky Mountain Element (Modelljahr 2020) im Test

Es galt einst als „schönstes Fully aller Zeiten“ und betört mit seinem...

Mehr zum Thema Diese 2014er-Tourenfullys hat MountainBIKE getestet
MB 0414 Centurion Numinis Ultimate 2.29
Fully-Tests
MB 0414 Orbea Occam 29 H20
Fully-Tests
MB 0414 KTM Lycan 272
Fully-Tests
MB 0414 Ghost AMR 6575
Fully-Tests