Teil des
MB 1208 Orbea Alma Team Daniel Geiger

Mountainbikes im Test

Testbericht: Orbea Alma Team

Gold für Julien Absalon, Silber für Jean-Christophe Péraud – bei den Olympischen Spielen waren die beiden Franzosen auf den spanischen Orbea-Bikes unschlagbar.

Bewertung:

Was uns gefällt:

 gutes Handling

 Kraftübertragung

Was uns nicht gefällt:

 Steuerkopf weich

 etwas zu schwer

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Logo, dass Sieggarant Alma für diesen Test gesetzt war. Dabei ist der Monocoque-Rahmen nicht nur wegen der Weltmeisterstreifen ein Eye­catcher, speziell das wuchtige Unterrohr – das quasi nebenbei als integrierter Spritzschutz dient – fällt auf. Auffallend sportlich positioniert fanden sich die MB-Tester auch im Sattel wieder: Die gerade Stütze, der lange, leicht abfallend montierte Vorbau und der kerzengerade Lenker zwingen in eine tiefe Lage. Wer es lieber etwas gemütlicher mag, dreht den Vorbau besser um. So oder so brennt das Orbea darauf, den Bergpreis zu erobern und gefällt mit guter Kraftübertragung – wird aber durch das hohe Gesamtgewicht zu sehr gezügelt. Mit gelungener Mischung aus Laufruhe und Agilität saust das Alma ambitioniert über den Trail, gefällt mit Fehler verzeihendem Handling. Im zerfurchten Gelände tänzelt es durch den weichen Steuerkopf aber öfter mal aus der Spur. Auch im ungebremsten Downhill benötigt das Weltmeister-Bike eine kundige Führhand, um die starke Führungsarbeit der rennmäßig-straffen SID-Worldcup-Federgabel auszunutzen. Die dünnen und wenig profilierten Hutchinson-Reifen verfügen im Trockenen über genug Grip, ihr Einsatzbereich ist aber schmal.

Technische Daten

Preis 4699 Euro
Gewicht 9,7 kg
Rahmengewicht 1215 g
Federgabel (Gewicht) 1478 g
Vertriebsweg Händler
Rahmenhöhen M
Rahmenmaterial Carbon
Federgabel Rock Shox SID Worldcup
Federweg getestet 102 mm
Sitzwinkel 72 °
Lenkwinkel 70 °
Sitzrohr 445 mm
Oberrohr 592 mm
Steuerrohr 116 mm
Schaltwerk Sram X.0
Schalthebel Sram X.0
Kurbel Truvativ Noir
Umwerfer Sram X.9
Bremse Avid Juicy Ult.
Bremsen-Disc vorne 160 mm
Bremsen-Disc hinten 160 mm
Laufräder Fulcrum Red Metal Zero
Reifen Hutchinson Python Tubel. 2,0"
Vorbau Zeus SL
Lenker Carbon

MB 1208 Orbea Infocenter

Orbea Alma Team im Vergleichstest

MB Race-Hardtails Teaserbild
Hardtail-Tests

Fazit

Nicht nur für Champions – das Alma gefällt auch Hobbyracern mit souveränem Handling und viel Raceflair. Etwas zu weich und schwer.

Zur Startseite
MTB Hardtail-Tests MB 0119 Trail Hardtail Norco Fluid HT 1 Produktbild Testbericht: Norco Fluid HT 1 (Modelljahr 2019) Mountainbikes im Test

Wer Lust auf schnelle Kurven­ tänze hat, wird das drehfreudige Fluid HT...

Mehr zum Thema Orbea
MB Orbea Oiz 2019 Teaser
News
mb-0817-test-trail-hardtails-orbea-loki-h10 (jpg)
Hardtail-Tests
EM-Orbea-Wild-FS-2018-Wild-FS-13-(1).jpg
News
MB Orbea Occam TR AM 2018  7 (jpg)
News