Teil des
MB 0110 Ibis Mojo SL XT-Kit

Mountainbikes im Test

Testbericht: Ibis Mojo SL XT-Kit

Hach, das weckt Erinnerungen ... Während die meisten Bike-Firmen der wilden Bergrad-Pionierzeit in die ewigen Jagdgründe ratterten, scharrt der Ibis nach einigen Wirrungen wieder durchs Unterholz.

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Famoses Fahrwerk

 Perfektes Handling

 Sehr leichter Rahmen

Was uns nicht gefällt:

 Schwache Steifigkeiten

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Und – so viel vorweg – das Mojo SL hat Qualitäten, zum neuen Kultbike zu werden. Angefangen beim extrem leichten Carbon-Monocoque bis hin zum DW-Link-Hinterbau – lizenziert von Suspension-Guru Dave Weagle und basierend auf einem VPP-System mit virtuellem Drehpunkt. Im Zusammenspiel mit der Fox-Forke bietet sich dem Piloten ein für diese „Hub-Klasse“ extrem souveränes Fahrwerk: im Uphill wippneutral ohne Wegsack-Tendenzen und traktionsstark, bergab feinfühlig, schluckfreudig und stets präsent – lediglich minimalen Pedalrückschlag auf dem kleinen Kettenblatt vermeldeten die Tester. Und zum kinematischen Fahrspaß gesellt sich eine ausbalancierte Geometrie mit traumhaft gefälligem Handling: agil und giftig (tiefe Front!) in US-Trailbike-Manier, dabei aber stets berechenbar und ohne einen Anflug von Flatterhaftigkeit. So fielen den MB-Testern (bis 75 kg) auch die eher schwachen Steifigkeiten nicht negativ auf – Schwergewichte könnten jedoch Lenkpräzision vermissen. Die Ausstattung liegt geringfügig unter Konkurrenzniveau, kostet zusammen mit der kleinen Heck-Bremsscheibe und den schmalen, wenn auch griffigen Reifen dem „US-Sunnybike“ aber knapp das „überragend“.

Technische Daten

Preis 4798 Euro
Gewicht 11,6 kg
Rahmengewicht 2504 g *
Federgabel (Gewicht) 1794 g
Vertriebsweg Händler
Rahmenhöhen S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe M
Rahmenmaterial Carbon
Lenkwinkel 68,5 °
Sitzwinkel 72,5 °
Sitzrohr 443 mm
Oberrohr 584 mm
Steuerrohr 117 mm
Federgabel Fox 32 Talas 150 RLC FIT 15QR
Federweg getestet 154 mm
Federbein Fox Float RP23 Boost Valve
Federweg getestet 144 mm
Schaltwerk Shimano XT
Schalthebel Shimano XT
Kurbel Shimano XT
Umwerfer Shimano XT
Bremse Avid Elixir CR Carb.
Bremsen-Disc vorne 185 mm
Bremsen-Disc hinten 160 mm
Laufräder Shimano XT/Stan‘s ZTR Arch
Reifen Kenda Nevegal 2,1“

* mit Dämpfer

MB 0110 Ibis Mojo SL XT-Kit - Kennlinie

Ibis Mojo SL XT-Kit im Vergleichstest

MB 0110 All-Mountain-Fullys Teaserbild
Fully-Tests

Fazit

Wenn perfektes Handling auf einen tollen Hinterbau trifft, kommt ein erstklassiges AM heraus – wie das Mojo SL. Fahrspaß hoch drei!

Zur Startseite
MTB Fully-Tests mb-0419-tourenfully-test-teaser (jpg) Test: 8 Tourenfullys um 3000 Euro MTB-Test: 8 Tourenfullys um 3000 Euro (2019)

Mehr Bike braucht’s nicht! Tourenfullys mit 29„-Laufrädern und 120–130 mm...

Mehr zum Thema Ibis
MB 0618 Einzeltest Ibis Ripmo X01 Teaser
MTB
MB-0915-Ibis-Mojo-HD3-DG (jpg)
Fully-Tests
MB Ibis Ripley 29 - Geometrie
Fully-Tests
MB Ibis Mojo SL-R XT-Kit
Fully-Tests