MB-0714-Einzeltest-Ghost-AMR-Riot-Lector-9 (jpg) Benjamin Hahn

Testbericht: Ghost AMR Riot Lector 9 (Modelljahr 2014)

Ja, die einzigartige Optik des neuen Tourenfullys Ghost AMR Riot Lector 9 polarisiert. Gilt dies auch für die Fahreigenschaften? MountainBIKE hat's getestet.

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Extrem breitbandig

 Perfekt ausbalanciert

 Hochwertige Ausstattung

 Exzellentes Fahrwerk

Kanten, wo sonst Rundungen sind, dazu teils grotesk überdimensioniert wirkende Rohre: Man kann die aggressive Stealth-Bomber-Optik des neuen Ghost AMR Riot Lector 9 lieben oder nicht, wen sie kalt lässt, der sollte jedenfalls schnell zum Arzt!

Und auch die objektiven Daten dürften jeden Bikefan heiß machen: 130 Millimeter Federweg (herausgekitzelt aus hochwertigsten Fox-Federelementen), XTR-Antrieb/Schaltung, 11,5 Kilo Gesamtgewicht, wobei nur 2.522 Gramm auf den Carbon-Rahmen entfallen.

Und der Einsatzbereich? Ghost klassifiziert das Riot als Trailbike, das geringe Gewicht und die moderne Geometrie versprechen glückliche Marathon-, Tour- und All-Mountain-Einsätze. Und dieses Versprechen löst es ein! Alle MountainBIKE-Tester fühlten sich auf dem in fünf Größen erhältlichen, jeweils lang geschnittenen Bayern-Bike sofort wohl, das Handling mixt Agilität, Spielfreude und Laufruhe auf opti­male Weise.

Mehr noch: Was auch dank der 27,5"-Laufräder inzwischen mit "nur" 130 Millimeter Federweg auf dem Trail möglich ist, erstaunt selbst eingefleischte Enduristen. Apropos Federweg: Das mehrfach umgelenkte, schwimmend gelagerte Heck ("Riot-Link") spricht zart an, geleitet linear, aber ohne abzusacken durch den Hub und schlägt selbst bei größeren Drops nicht durch. Auch im Uphill überzeugen sowohl die zumeist wippfreie ­Kinematik als auch die dezent gestreckte Sitzposition, die selbst Marathon-Fans nicht zu unsportlich ist.

Schnäppchenalarm löst die 6.499 ­Euro teure Testversion (los geht’s mit dem Riot 5 für 3.699 Euro) nicht aus, dafür sind die Parts allesamt bedacht gewählt und teils seit Jahren bewährt. So prädestiniert sich das Ghost AMR Riot Lector 9 auch als Alpencross-Bike der Superlative!

Technische Daten

Modelljahr 2014
Preis 6.499 Euro
Gewicht 11,5 kg
Rahmengewicht 2.522 g
Vertriebsweg Fachhandel
Rahmenhöhen 40, 44, 48, 52, 56 cm
Getestete Rahmenhöhe 48 cm
Rahmenmaterial Carbon
Lenkwinkel 68 °
Sitzwinkel 74,5 °
Reach 450 mm
Sitzrohr 479 mm
Oberrohr 615 mm
Steuerrohr 118 mm
Radstand 1.157 mm
Tretlagerhöhe 338 mm
Federgabel Fox 32 Float Factory
Federweg getestet 130 mm
Federbein Fox Float CTD Factory
Federweg getestet 130 mm
Schaltwerk Shimano XTR
Schalthebel Shimano XTR (2x10)
Kurbel Shimano XTR
Umwerfer Shimano XTR
Bremse Shimano XTR Race
Bremsen-Disc vorne 180 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Laufräder Easton Haven
Laufradgröße 27,5 ''
Reifen Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25''

MB-0714-Einzeltest-Ghost-AMR-Riot-Lector-9-Charakter (jpg)
Redaktion
Ghost AMR Riot Lector 9 im MountainBIKE-Test

Fazit

Mit dem AMR Riot Lector 9 ist Ghost ein Traum-Bike für Tour und Trail geglückt! Wer es sich finanziell leisten will, erhält ein überragendes 130-Millimeter-Fully, das mit Vielseitigkeit brilliert und die Blicke auf sich zieht.

Zur Startseite
MTB Fully-Tests NS Bikes Synonym NS Bikes: Progressives XC-Bike gezeigt

Einen Namen gemacht hat sich die polnische Firma NS Bikes vor allem mit...

Mehr zum Thema Ghost
mb-0419-tourenfully-test-ghost-sl-amr-6.9-lc (jpg)
Fully-Tests
mb-0419-tourenfully-test-ghost-sl-amr-6.9-lc (jpg)
Fully-Tests
MB 0219 Ghost SL AMR 9.9 LC Produktbild
Fully-Tests
MB 0119 Trail Hardtail Ghost Asket 4.9 Produktbild
Hardtail-Tests