Testbericht: Fuji Nevada 29 1.0 LTD (Modelljahr 2017)

Wer ein für den Preis eher leichtes, flottes und wendiges Hardtail sucht, wird mit Fuji Nevada 29 1.0 LTD Spaß haben. In schnellen Abfahrten stößt es mangels Laufruhe und teils schwachen Parts früh an seine Grenzen.

mb-0517-fuji-nevada-29-1-punkt-0-ltd-benjamin-hahn (jpg)
Foto: Benjamin Hahn

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
Test: 7 Hardtails um 1000 Euro (2017)
Sie erhalten den kompletten Artikel (16 Seiten) als PDF

 Leicht und drehfreudig

 2 x 11-Schaltung

Was uns nicht gefällt:

 Bremsen, Federgabel, Reifen

 Wenig laufruhig

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Das Fuji Nevada 29 1.0 LTD ist der Flitzer im Testfeld! Mit 12,4 Kilo Gesamtgewicht ist es das leichteste Bike, besitzt zudem die leichtesten Laufrädern. Auf Letzteren sitzt dann noch Schwalbes rollfreudiger Racing Ralph.

Gleich mit dem ersten Antritt lässt das Fuji Nevada 29 1.0 LTD die versammelte Konkurrenz stehen, auch an steilen Stichen ist das Fuji Nevada 29 1.0 LTD nach wenigen Pedalhüben allein auf weiter Flur. Dabei bleibt das Vorderrad schön auf dem Boden, weil der Biker über den langen Vorbau und die sportliche Position viel Druck auf die Front gibt.

mb-0517-fuji-nevada-29-1-punkt-0-ltd-detail-01-benjamin-hahn (jpg)
Benjamin Hahn
Unschön: Die Züge am Fuji Nevada 29 1.0 LTD verlaufen außen am Rahmen und teils offen.

Der Sitzwinkel war uns mit 73° allerdings etwas zu flach, der Tritt erfolgt nicht optimal von oben auf die Pedale. Im Trail-Tango machen die kompakte Geo und der sehr steile 71°-Lenkwinkel bei schnellen Richtungswechseln viel Laune – allerdings ein wenig zu Lasten der Spurtreue, die trotz langer Kettenstreben weniger ausgeprägt ist.

mb-0517-fuji-nevada-29-1-punkt-0-ltd-detail-02-benjamin-hahn (jpg)
Benjamin Hahn
Spitze! Shimano-XT-Schaltwerk mit Kettenstabilisator („Shadow Plus“).

In Sachen Ausstattung punktet neben den Laufräder vor allem der Antrieb: Eine 2 x 11-Schaltung auf Shimano-SLX-Basis (mit XTSchaltwerk) toppt im Testfeld niemand, nur das Bulls Copperhead 29 LT liegt gleichauf.

Die hölzerne Rock-Shox-30-Federgabel, die kaum dosierbaren Shimano-M365- Bremsen sowie die schmalen 2,1"-Reifen sind jedoch zu schwach für ausschweifende Abfahrtsabenteuer.

Technische Daten

Modelljahr

2017

Preis

1099 Euro

Gewicht

12,4 kg

Rahmengewicht

1955 g

Gabel (Gewicht)

2155 g

Gewicht Laufräder

4544 g

Vertriebsweg

Fachhandel

Verfügbare Rahmenhöhen

17", 19", 21"

Getestete Rahmenhöhe

19"

Rahmenmaterial

Aluminium

Lenkkopfsteifigkeit

126,7 Nm/°

Federgabel

Rock Shox 30 Silver TK Remote

Federweg getestet

100 mm

Gänge und Übersetzung

2 x 11: 36/22 Zähne vorne, 11–40 Zähne hinten

Schaltwerk

Shimano XT

Schalthebel

Shimano SLX

Kurbel

Shimano SLX

Umwerfer

Shimano SLX

Bremse

Shimano M365

Bremsen-Disc vorne

180 mm

Bremsen-Disc hinten

160 mm

Sattelstütze

Oval

Vorbau

Oval 90 mm

Lenker

Oval 720 mm

Naben

Formula DC

Felgen

Vera Terra DPD 22

Laufradgröße

29 ''

Reifen

Schwalbe Racing Ralph Performance 2,1"

Testurteil

Gut (197 Punkte)

Geometrie

mb-0517-fuji-nevada-29-1-punkt-0-ltd-geometrie-mountainbike (jpg)
MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE Fuji Nevada 29 1.0 LTD Geometrie

Bike-Profil

mb-0517-fuji-nevada-29-1-punkt-0-ltd-profil-mountainbike (jpg)
MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE Fuji Nevada 29 1.0 LTD Profil

Fuji Nevada 29 1.0 LTD (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €