Teil des
MB 0808 Centurion Numinis Hydro XTR Geometriedaten Redaktion

Mountainbikes im Test

Testbericht: Centurion Numinis Hydro XTR

Im Vergleich zu den drei Variobikes erscheint das Numinis unspektakulär – und ist dennoch prädestiniert für einen Sorglos-Tourer-Test.

Testurteil

Testsieger-Logo: Kauftipp
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Nicht nur weil Centurion-Gründer Wolfgang Renner 1989 mit Andi Heckmair den ersten Alpencross schaffte, sondern wegen des bewährten LRS-Hinterbaus. MB-Dauertester Markus Widmann bestritt mit dem "Low Ratio System" sogar die Tour d‘Afrique – 12 000 km durch Afrika ohne einen Defekt! Technischer Hintergrund: Durch das nie­d­rige Übersetzungsverhältnis von 1,71:1 kommt das LRS mit wenig Druck im Dämpfer aus – das schont Dichtungen und bewegliche Teile. Angenehmer Nebeneffekt für Tourer: Der Diamantrahmen nimmt zwei Flaschenhalter auf, lässt sich zudem gut schultern. Auch die sportlich-straffe Abstimmung passt zum leichten Fully, der abgestützte Eingelenker ist nahezu antriebsneutral, sackt im Anstieg nicht weg. Pflicht ist dabei aber der Griff zur Talas-Absenkung, die hohe Front neigt sonst zum Steigen. Bergab läuft das Centurion ruhig, vermittelt mit dem angenehmen Cockpit Sicherheit. Der Hinterbau könnte im Groben aber softer agieren. Prima: edle Ausstattung, große 200er-Disc.

Technische Daten

Preis 3018 Euro (Baukasten)
Vertriebsweg Händler www.centurion.de
Gewicht 12,0 kg
Rahmengewicht 2763 g
Federgabel (Gewicht) 1850 g
Getestete Rahmenhöhe 46 cm
Rahmenmaterial Alu
Lenkkopfsteifigkeit 78,5 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 114,4 N/mm
Steifigkeit/Gewicht-Index 69,8
Federgabel Fox F32 Talas RLC
Federweg getestet 141 mm
Federbein German:A Light Prion LRS
Federweg getestet 116 mm
Kurbel Shimano XTR
Innenlager Shimano XTR
Schaltwerk Shimano XTR
Schalthebel Shimano XTR
Umwerfer Shimano XTR
Kassette Shimano XTR 11–32
Naben Shimano XT
Felgen DT Swiss XR 4.2d
Reifen Schwalbe Nobby Nic 2,25"
Bremse Magura Louise BAT
Bremsen-Disc vorne 203 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Vorbau Procraft AL-OS
Vorbaulänge 85 mm
Lenker Procraft Riser OS
Lenkerbreite 620 mm
Sattel Centurion Sport
Sattelstütze Procraft AL-376

MB 0808 Centurion Numinis Hydro XTR Eigenschaften

Kennlinien Federbein (rot)/Federgabel (blau)

MB 0808 Centurion Numinis Hydro XTR Kennlinien

Centurion Numinis Hydro XTR im Vergleichstest

MB 0808 Liteville 101
Fully-Tests
MB 0508 Specialized Stumpjumper FSR Comp
Hardtail-Tests

Fazit

Das Numinis ist ein Alpinist aus dem Bilderbuch – kultiviert im Handling, leichtfüßig und antriebsneutral bergauf, laufruhig bergab. Dazu passen die Variogabel, der Langlebigkeit versprechende, sehr straffe LRS-Hinterbau und sinnvolle Details wie die 200er-Front-Bremsscheibe. Jetzt fehlen nur durchgehende Züge und ein Kettenstrebenschutz ...

Zur Startseite
MTB Fully-Tests NS Bikes: Progressives XC-Bike gezeigt NS Bikes Synonym

Einen Namen gemacht hat sich die polnische Firma NS Bikes vor allem mit...

Mehr zum Thema Centurion
Centurion Backfire E
News
Centurion No Pogo E
News
mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-centurion-no-pogo-e-r3500 (jpg)
Test
mb-0518-megatest-tourenfullys-centurion-numinis (jpg)
Fully-Tests