MB Canyon Grand Canyon AL 6.0 Benjamin Hahn

Testbericht: Canyon Grand Canyon AL 6.0 (Modelljahr 2009)

Mit dem neu gezeichneten Rahmen setzt Canyon klar den Maßstab: Keine 1500 g bringt der auf die Waage, ist dennoch äußerst steif und generiert dank filigraner Sitzstreben und schlan­ker 27,2-mm-Sattelstütze spürbaren Komfort.

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Hochwertiger Rahmen

 Sinnvolle Ausstattung

 Ausgewogenes Handling

Was uns nicht gefällt:

 Lenker etwas schmal

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil überragend
Testsieger-Logo: Testsieger

Innen verlegte, klapperfreie Schaltzüge und die Postmount-Befestigung für die Hinterradbremse sind weitere feine Details. Die Ausstattung fällt nicht übertrieben edel aus, ist aber bis ins letzte Detail durchdacht. Wenige Canyon-Eigenparts (schmaler Lenker, Sattelstütze) tun der Funktion fast keinen Abbruch, an den übrigen Stellen wurde nicht gespart: Die feinfühlige Reba SL von Rock Shox funktioniert prima, der Komponenten-Mix passt. Auf dem Trail fährt das leichteste Bike im Test der Konkurrenz davon: Dazu trägt das spielerische Handling ebenso bei wie die sportliche Sitzposition, die hilft, die Kraft des Piloten direkt in Vortrieb umzuwandeln. „Verdienter Testsieg“, fasste MB-Tester André Schmidt treffend zusammen.

Technische Daten

Preis 999 Euro
Versandkosten ab 36,50 Euro
Gewicht 11,1 kg
Rahmengewicht 1465 g
Federgabel (Gewicht) 1639 g
Vertriebsweg Versender
Rahmenhöhen XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe M
Rahmenmaterial Carbon Aluminium
Lenkwinkel 69,5 °
Sitzwinkel 73 °
Sitzrohr 470 mm
Oberrohr 595 mm
Steuerrohr 130 mm
Federgabel Rock Shox Reba SL
Federweg getestet 100 mm
Federbein -
Federweg getestet -
Schaltwerk Sram X.9
Schalthebel X.7
Kurbel Shimano SLX
Umwerfer SLX
Bremse Formula Oro K18
Bremsen-Disc vorne 180 mm
Bremsen-Disc hinten 160 mm
Laufräder Shimano XT/Mavic XM 117
Reifen Schwalbe Nobby Nic/R. Ralph 2,25
MB Wertung Canyon Grand Canyon AL 6.0
Redaktion

Canyon Grand Canyon AL 6.0 im Vergleichstest

MB Versender-Hardtails Teaserbild
Hardtail-Tests

Fazit

Das Grand Canyon fährt die Konkurrenz in Grund und Boden und beweist, dass ein gutes Bike mehr ist als die Summe seiner Anbauteile.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite