MB Bulls Wild Rush 2 Benjamin Hahn

Testbericht: Bulls Wild Rush 2 (Modelljahr 2013)

Bulls liefert mit dem neuen Bulls Wild Rush 2 29er ­einen laufruhigen, antriebsneutralen Begleiter für die Tour. Noch etwas mehr Agilität wäre prima, so unser MTB-Test.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
MB 0515 MTB-Kaufberatung
Kaufberatung: die wichtigsten Fragen zum Bike-Kauf
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 14 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

 Antriebsneutrales Heck

 Prima Ausstattung

Was uns nicht gefällt:

 Weniger agil/spritzig

 Recht hohes Gewicht

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Der Händler-Einkaufsverband ZEG spendiert dem Bulls Wild Rush 2 für 2013 ein neues Gesicht: Das Tourenfully kommt mit 29er-Laufrädern und bietet einen wertigen Alu-Rahmen mit gängigen Features wie X12-Steckachse oder Pressfit-Innenlager. Zudem überzeugt das Bulls Wild Rush 2 mit einer überdurchschnittlich guten, hochsoliden Ausstattung.

Langes Oberrohr, langer Vorbau und der eher schmale 680-mm-Lenker lassen Race-Feeling aufkommen – der Fahrer nimmt gestreckt auf dem Bulls Platz. Dazu passt der sportlich-straffe Hinterbau, der selbst bei harten Antritten antriebsneutral bleibt. Leider hemmen die schweren Hans-Dampf-Reifen den Vortrieb, auch das hohe Gesamtgewicht kostet den Fahrer ein paar Körner mehr. Laufruhig prescht das Bulls Wild Rush 2 in die Abfahrt, will auf kurvenreichen Trails jedoch wegen langer 465-mm-Kettenstreben nur träge ums Eck. Das 130-mm-Heck agiert bei schnellen Schlägen etwas unkomfortabel, nutzt den Hub bei groben Brocken aber großzügig aus, so unser Mountainbike-Test.

Technische Daten

Modelljahr 2013
Preis 2999 Euro
Gewicht 13,8 kg
Rahmengewicht 3430 g
Federgabel (Gewicht) 1910 g
Vertriebsweg Fachhandel
Rahmenhöhen 43, 48, 53 cm
Getestete Rahmenhöhe 53 cm
Rahmenmaterial Aluminium
Lenkwinkel 70 °
Sitzwinkel 73,5 °
Sitzrohr 527 mm
Oberrohr 622 mm
Steuerrohr 126 mm
Radstand 1162 mm
Tretlagerhöhe 347 mm
Federgabel Rock Shox Revelation RL 2-P
Federweg getestet 130 mm
Federbein Rock Shox Monarch RT
Federweg getestet 130 mm
Schaltwerk Shimano XT
Schalthebel Shimano XT (3 x 10)
Kurbel Shimano XT
Umwerfer Shimano XT
Bremse Avid X0
Bremsen-Disc vorne 180 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Laufräder Shimano XT/Notubes ZTR Flow EX
Reifen Schwalbe Hans Dampf Evo 2,35"

MB Bulls Wild Rush 2 - Performance

Bulls Wild Rush 2 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest

MB 0413 29er Tourenfullys Teaserbild
Fully-Tests

Fazit

Bulls liefert mit dem neuen Bulls Wild Rush 2 29er ­einen laufruhigen, antriebsneutralen Begleiter für die Tour. Noch etwas mehr Agilität wäre prima, meint unser MTB-Test.

Zur Startseite
MTB Fully-Tests Rocky Mountain Element Carbon 90 (2020) Rocky Mountain Element (Modelljahr 2020) im Test

Es galt einst als „schönstes Fully aller Zeiten“ und betört mit seinem...

Mehr zum Thema Bulls
Bulls Wild Creed
News
EM Fazua Interview Titelbild
News
mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-bulls-e-stream-evo-am (jpg)
Test
MB Bulls Copperhead 2019 Teaser
News