Specialized Epic EVO Stefan Eigner
Specialized Epic EVO
Specialized Epic EVO
Specialized Epic EVO
Specialized Epic EVO 4 Bilder
MTB

Test: Specialized Epic Evo Expert

Taugt das Evo zum Trailking? Test: Specialized Epic Evo Expert

Diätisches Gewicht, tolle Geo und durchschnittliche Ausstattung. Kann das Epic Evo von Specialized überzeugen?

Das hat uns gefallen:

 absolute Wohlfühl-Geometrie

 tolle Allround-Qualitäten

 ausgewogenes Fahrwerk

Das hat uns nicht gefallen:

 funktionelle, aber teils nüchterne Ausstattung

Das Kürzel Evo steht bei Specialized für die federwegsseitig nachgewürzte Version eines Modells. Das XC-Fully Epic kommt im Evo-Trimm mit 110 statt 100 mm Hub am Heck. Die Front baut Specialized angesagt flach (66,5°-Lenkwinkel), der Reach ist hingegen der kürzeste im Feld. Wer mag, kann die Geo per Flip-Chip am Umlenkhebel noch etwas anpassen. Zum Test schickten uns die Kalifornier das 2022er Modell Expert, jedoch mit 2021er Lackierung. Nach der neusten Specialized-Preiserhöhung kostet dies 8200 Euro, dafür gibt es eher durchschnittliche Kost wie den mechanischen Sram-X01/GX-Mix bei Schaltung und Antrieb oder Rock-Shox-Federelemente der Güte Select+. Highlight (auch optisch) sind die Carbon-Laufräder mit fetten Speci-Pneus.

Im Sattel fühlt man sich direkt heimisch: Nichts zwickt, alles passt. Mustergültig ist man ins Bike integriert, tritt zentral ins Pedal. Das bockt! Munter geht das leichte Epic voran, klettert geschickt auch technische Anstiege empor – der Hinterbau wippt jedoch minimal. Richtig Freude kommt mit dem Epic bergab auf. Es liegt satt auf dem Trail, auch mit nur 110 mm Heckfederweg ist es stets bereit für Rambazamba. Auch die Melange aus Wendigkeit und Spurtreue ist einmal mehr genial!

Preis 8200 €/Fachhandel
Gewicht 11,1 kg
Rahmengröße XS, S, M, L, XL
Rahmenmaterial Carbon
Federweg Gabel 120 mm, Rahmen 110 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 32 : 10–52 Zähne, Sram-X01-Eagle-Schaltwerk und -hebel/-GX-Kurbel und -Kassette
Bremsen Sram G2 RS 180/160 mm
Federgabel Rock Shox SID Select+
Federbein Rock Shox SIDLuxe Select+
Laufräder Roval Control Carbon
Reifen (v/h) Specialized Ground Control T5 29 x 2,3"
Vario-Stütze X-Fusion Manic (125 mm)
Downcountry Fullys 02/2022: Geometrien
MOUNTAINBIKE

Fazit:

Balance-Akt geglückt: Das leichte Epic Evo ist ein toller Allrounder zwischen Race und Trail, die Geo ein Traum. Bei der Ausstattung könnte Specialized mehr bieten.

Hier finden Sie alle acht getesteten Downcountry-Bikes:

Downcountrys 02/2022
Fully-Tests
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
MTB Fully-Tests MB Test All Mountains Trailspaß ab 3750 Euro! Sechs All-Mountains im Test (2022)

Aktuelle All-Mountains erreichen so hohe Gewichte wie nie. Wir haben sechs...

Mehr zum Thema Test
MB Test All Mountains
Fully-Tests
EInzeltest Nox Helium Enduro 7.1 Expert
Test
Test Rotwild R.G. 375 Pro
Test
Einzeltest Canyon Spectral: ON CFR
Test
Mehr anzeigen