Hardtrails Test 07/2021: Orbea Alma M-Team Stefan Eigner
Hardtrails Test 07/2021: Orbea Alma M-Team
Hardtrails Test 07/2021: Orbea Alma M-Team
Hardtrails Test 07/2021: Orbea Alma M-Team
Hardtrails Test 07/2021: Orbea Alma M-Team 9 Bilder
MTB

Orbea Alma M-Team im Einzeltest

Spanisches Racehardtail im Test Test: Orbea Alma M-Team

Wir haben das spanische Rennpferd Orbea Alma M-Team dem Hardtail-Test unterzogen.

Das hat uns gefallen:

 ausgewogene Race-Geometrie

 ausgeprägter Vortriebswille

 wertige Parts, zudem im Konfigurator anpassbar

Das hat uns nicht gefallen:

 vergleichsweise etwas zu schwer

Beim Kampf um die Krone des leichtesten Hardtail-Rahmens der Welt will auch Orbea mitreden: Der jüngst präsentierte Alma-"OMX"-Rahmen haucht nur rund 850 g auf die Waage. In der von uns getesteten Variante wiegt das Alma 9,3 Kilo – gut, aber nicht brillant. Und das trotz zumeist feiner Parts wie Fox-Factory-Gabel, DT-Swiss-Laufrädern und Shimano-XTR/XT-Schaltgruppe samt XT-Bremse. Apropos: Typisch Orbea, lässt sich auch das Alma im hauseigenen "MyO"-Programm individualisieren. Neben Upgrades für Bremse, Lackfarbe und Design sowie einer Vario-Stützenoption kann man das Hardtail gar mit Starrgabel ordern. Für Puristen oder Schotterpisten-Racer eine spannende Option!

Auf dem spanischen 29"-Boliden nimmt man sportlich, leicht gestreckt Platz, alles ist auf Vortrieb ausgelegt. Willig beschleunigt das Alma, setzt jedes Körnchen Kraft in Vortrieb um. Dabei geht es dank dünner, flexender Sattelstütze beim Pedalieren durchaus komfortabel zu, im Stehen geizt der Hinterbau hingegen mit Komfort. Generell gibt sich das Orbea bergab agil-verspielt. Als Pilot wird man fahrtechnisch ge-, aber nicht überfordert, mit Freude lenkt man das zielstrebige Carboni von Kehre zu Kehre.

Preis 5199 €/Fachhandel
Gewicht 9,3 kg
Rahmenmaterial Carbon
Rahmengröße S, M, L, XL
Federweg Gabel 100 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 34 : 10–51 Zähne, Shimano-XTR-Schaltwerk/-hebel, -XTKassette, Race-Face-Next-SL-Kurbel
Bremsen Shimano XT M8100 (160/160 mm)
Federgabel Fox 32 SC Float Factory Remote
Federbein -
Laufräder DT Swiss XRC 1501*
Reifen (v/h) Maxxis Rekon Race Exo TR 29 x 2,25"
Sattelstütze OC2 Carbon (27,2 mm)
Hardtails Test 07/2021: Geometrie & Charakter Räder
MOUNTAINBIKE

Testfazit:

Flott, flotter, Alma. Das spanische Rennpferd entpuppt sich trotz etwas Übergewicht als vortriebsstarkes Bike für schnelle Marathons. Gelungenes Handling.

Hier geht es zu allen getesteten Hardtails:

Hardtrails Test 07/2021
Hardtail-Tests
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Test
Hardtrails Test 07/2021: Cube Reaction TM
Hardtail-Tests
Hartrails Test 07/2021: Bombtrack Cale
Hardtail-Tests
Hardtrails Test 07/2021: Specialized Chisel Comp
Hardtail-Tests
Hardtrails Test 07/2021: Canyon Grand Canyon 8
Hardtail-Tests
Mehr anzeigen