Canyon Lux Trail CF Stefan Eigner
Canyon Lux Trail CF
Canyon Lux Trail CF
Canyon Lux Trail CF
Canyon Lux Trail CF 8 Bilder
MTB

Test: Canyon Lux Trail CF 9 Emily Batty

DER Partner für schnelle Touren? Test: Canyon Lux Trail CF 9 Emily Batty

Straffes Fahrwerk, lange Geo – und ein echter Racecharakter. Was kann das Canyon Lux Trail in der feschen Emily Batty Edition?

Straffes Fahrwerk, lange Geo – und ein echter Racecharakter. Was kann das Canyon Lux Trail in der feschen Emily Batty Edition?

Das hat uns gefallen:

 piekfeine Ausstattung

 leicht, vortriebsstark, rassig

 Carbon-Rahmen mit vielen Details

Das hat uns nicht gefallen:

 Hinterbau mit wenig Support im mittleren Hub

Seit Sommer 2021 ist Canyon auch auf dem Markt langhubiger Racebikes unterwegs: Das Lux Trail hat einen neuen Hauptrahmen erhalten, der in Sachen Geometrie progressiver ausfällt. Den Hinterbau teilt es sich mit dem XC-Fully Lux, würzt diesen jedoch mit 110 statt 100 mm Federweg. Zu Ehren der kanadischen XC-Profiette Emily Batty haben die Koblenzer ein besonders auffälliges und üppig ausgestattetes Modell aufgelegt, das recht leicht ausfällt und mit Canyon-typischen Features wie dem Lenkeinschlagbegrenzer am Steuerkopf aufwartet.

Im Sattel fällt die rassige Sitzposition auf, man hat viel Bike "vor" sich, das Oberrohr ist sehr lang gezeichnet (ebenso der Reach). Die Front steht mit 67,5° im Vergleich hingegen steil. Seine rennsportlichen Wurzeln verbirgt das Lux kaum: Im Bergsprint zieht es trotz griffiger Pneus flott voran, generell lässt es sich, auch durch den wippfreien Hinterbau, munter auf Geschwindigkeit halten. Im Talschuss lässt das straffe Fahrwerk Racer-Herzen höher schlagen, im harten Gelände rauscht das Heck aber rasch durch den Hub. Überhaupt holt sich das Lux seine Laufruhe eher durch seine Länge, wirkt so in engen Trails trotz des steilen Lenkwinkels sperriger als die Konkurrenz.

Preis 5799 €/Direktvertrieb
Gewicht 11,3 kg
Rahmengröße S, M, L, XL
Rahmenmaterial Carbon
Federweg Gabel 120 mm, Rahmen 110 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 34 : 10–51 Zähne, Shimano-XTR-Schaltung, -Kassette, Race-Face-Next-SL-G5-Kurbel
Bremsen Shimano XTR (M9100) 180/160 mm
Federgabel Fox 34 SC Factory
Federbein Fox DPS Float Factory
Laufräder DT Swiss XRC 1200 Spline
Reifen (v/h) Schwalbe Wicked Will SR Speedgrip/ Racing Ralph SR Speed 29 x 2,4"
Vario-Stütze Fox Transfer SL Factory (100 mm)
Downcountry Fullys 02/2022: Geometrien
MOUNTAINBIKE

Fazit:

Das edelst ausgestattete Lux Trail ist ein vollblutiger Sportler, spricht aber auch vortriebsorientierte Tourenbiker an. Anspruchsvolle Trails sind weniger sein Metier. MOUNTAINBIKE-Kauftipp!

Hier finden Sie alle acht getesteten Downcountry-Bikes:

Downcountrys 02/2022
Fully-Tests
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
MTB Fully-Tests MB Test All Mountains Trailspaß ab 3750 Euro! Sechs All-Mountains im Test (2022)

Aktuelle All-Mountains erreichen so hohe Gewichte wie nie. Wir haben sechs...

Mehr zum Thema Test
MB Test All Mountains
Fully-Tests
EInzeltest Nox Helium Enduro 7.1 Expert
Test
Test Rotwild R.G. 375 Pro
Test
Einzeltest Canyon Spectral: ON CFR
Test
Mehr anzeigen