Teil des
MB Shimano SLX M7100 Gruppe komplett Shimano

Shimano SLX (M7100) - Nachfolger der preisgünstigen Schaltung vorgestellt

Shimano hat für die kommende Saison die preisgünstige SLX MTB-Gruppe komplett überarbeitet. Shimano hat dabei einige Features aus den teureren Gruppen XTR und Deore XT übernommen. Hier finden Sie alle Infos und viele Bilder zur neuen Shimano SLX MTB-Gruppe.

Kurz und knapp: Shimano SLX (M7100)

  • Gleiche Übersetzungsbandbreite wie XTR M9100
  • Kurbeln für alle Achsstandards verfügbar
  • 1x12 mit 10-51-Kassette
  • 2x12 mit 10-45-Kassette
  • Extrem geschmeidiges Schaltverhalten
  • Schalten unter Last dank Hyperglide fällt nun leichter
  • Hohe Bremsperformance der neu-entwickelten Bremsen

Um den Umstieg auf Shimanos neue Schaltungsgeneration noch attraktiver zu machen, präsentieren die Japaner zeitgleich zur XT (hier geht es direkt zur neuen Shimano XT) auch die Kaufklasse-Gruppe SLX als 12-fach-Version. Ebenfalls in den Varianten 1 x 12 und 2 x 12, doch hier fällt die Auswahl der Kettenblatt-Optionen geringer aus. Wer jetzt umsteigen will, hat also die Qual der Wahl, doch an den Machtverhältnissen in der Produkthierarchie hat sich nach erstem Augenschein nichts geändert: Beide Gruppen sind technisch sehr ähnlich, bieten Haltbarkeit und hohe Schaltperformance, die SLX fällt nach wie vor etwas schwerer, aber vermutlich deutlich günstiger aus. Zudem müssen Biker mit der SLX Abstriche bei der Wahl der Übersetzung in Kauf nehmen.

Die SLX (M7100) im ersten Test:

MB Shimano SLX M7100 Fahrbild

Im direkten Vergleich mit der XT-Schaltgruppe zeichneten sich die SLX-Komponenten vorwiegend durch Unterschiede in der Schaltperformance aus. Die Schaltvorgänge benötigen weniger Handkraft, schalten etwas weicher in beide Richtungen, dafür kann beim Rauf- und Runterschalten jeweils ein Gang weniger geschaltet werden. Die übergangslose Kraftübertragung bei Schaltvorgängen und das Schalten unter Last war jedoch funktionell identisch zur XT-Gruppe. Auch die Leistung der Bremsen entsprach der Performance des XT-Pendants im Rahmen dieses kurzen Tests in allen Punkten.

Die neue SLX-Einfach-Kurbel

MB Shimano SLX M7100 Einfach Kurbel
MB Shimano SLX M7100 Einfach Kurbel

Die SLX-Einfach-Kurbel kommt mit drei Kettenblatt-Optionen: 30T, 32T und 34T stehen zur Auswahl. Wie auch die Einfach-XT-Kurbel ist sie auf die Kassette mit 10-51 Zähnen abgestimmt.
Die SLX-Kurbel wird in den Längen 165 mm, 170 mm, 175 mm und für die Kettenlinien von Non-Boost 52 mm (142/148 mm; Q-Faktor 172 mm), Boost 55 mm (148 mm; Q-Faktor 178 mm) und Superboost 56.5 mm (157 mm; Q-Faktor 181 mm) erhältlich sein.

Gewicht der Einfach-Kurbel mit 32-T-Kettenblatt, 175 mm Länge und 52 mm Kettenlinie für 142 oder 148 mm Einbaubreite (FC-M7100-1): 631 Gramm, also 11 Gramm schwerer als die XT.
Gewicht der Einfach-Kurbel (Boost) mit 32-T-Kettenblatt, 175 mm Länge und 148 mm Einbaubreite/Q-Faktor 178 mm (FC-M7120-1): 638 Gramm, also 10 Gramm schwerer als die XT.

SLX-Kurbel Zweifach

MB Shimano SLX M7100 Zweifach Kurbel
Shimano
Shimano SLX M7100 Zweifach Kurbel

Auch bei der SLX-Zweifach-Kurbel steht nur eine Kettenblattabstufung von 36 und 26 Zähnen zur Verfügung, die mit der 10-45-T-Kassette gefahren werden soll.
Wie die XT, wird auch die SLX-Zweifach-Kurbel für die Kettenlinien von 48,8 mm (142 mm; Q-Faktor 172 mm) und Boost 51,8 mm (148 mm; Q-Faktor 178 mm) erhältlich sein.
Gewicht der Zweifach-Kurbel für 142 mm Einbaubreite mit 48,8 mm Kettenlinie und Q-Faktor 172 mm (FC-M7100-2): 674 Gramm (20 Gramm schwerer als das XT-Pendant).

SLX-Schaltwerk (M7100)

MB Shimano SLX M7100 Schaltwerk
Irmo Keizer
Shimano SLX M7100 Schaltwerk

Die technischen Features der Schaltwerk-Optionen sind gleich der Mittelklassegruppe XT, aber die SLX-Komponenten fallen etwas schwerer aus: das Einfach-Schaltwerk (RD-M7100-SGS) mit 316 Gramm und das Zweifach-Schaltwerk (RD-M7120-SGS) mit 322 Gramm wiegen gleichermaßen 32 Gramm mehr als ihre XT-Pendants.

SLX Nabe+ Freilauf

MB Shimano SLX M7100 Nabe
Shimano
Shimano SLX M7100 Nabe

Auch bei den SLX-Naben ist der Microspline-Freilaufkörper verbaut. Ohne diesen Freilaufkörper passen die neuen 12-Fach Kassetten nicht auf die Nabe. Nabenpaare mit 100/142 mm, 110/148 mm oder 157 mm sind erhältlich.

SLX-Kassette mit verschiedenen Abstufungen

MB Shimano SLX M7100 Kassette 2020
Shimano
Shimano SLX M7100 Kassette 2020

Die gleichen Spezifikationen wie bei der XT: es gibt eine Kassette für 1x12 mit 10-51 Zähnen, eine für 2x12 Zähnen mit 10-45 Zähnen. Die Gewichte differieren recht deutlich mit 64 Gramm bei der Einfach-Kassette (534 Gramm) und 52 Gramm bei der Zweifach-Option (513 Gramm).

Schalthebel: SLX-Variante

MB Shimano SLX M7100 Schalthebel

Der SLX-Shifter für das Schaltwerk kann im Gegensatz zum XT-Schalthebel nur je Druck einen Gangsprung auf kleinere Ritzel schalten (größere Übersetzung). Beim Schalten auf größere Ritzel beherrscht er maximal 3 Gangsprünge auf einmal (kleinere Übersetzung).
Gewicht: 117 Gramm

Der Schalthebel für den vorderen Umwerfer ist als Mono-Hebel ausgeführt und schaltet bei Druck auf das größere Kettenblatt, bei nochmaligem Druck schaltet er runter auf das kleinere Kettenblatt.
Anders als beim XT-Hebel fehlt ihm die Option zur Einstellung der Reichweite/des Hebelwegs.
Gewicht: 77 Gramm

SLX-Kette

MB Shimano XT 2019 M8100 Einfach Kette
Christian Zimek
Shimano XT 2019 M8100 Einfach Kette

Auch die SLX-Kette ist in Sachen Gewicht identisch mit der XT (252 Gramm). Nur die Oberflächenveredelung ist etwas weniger aufwendig als das teurere

Die SLX-Bremse im Detail

MB Shimano SLX M7100 Bremszange

Die Zwei-Kolben-Variante der SLX-Bremse soll 425 Gramm wiegen. Im Unterschied zum XT-Bremshebel fehlt an der SLX-Version die Regulierung des Hebel-Leerwegs, zudem ist die Fingermulden-Auflage der SLX-Version nicht profiliert wie am XT-Bremshebel

Das Bremsenpaar der SLX-Gruppe wiegt in Vier-Kolben-Bauweise 444 Gramm inklusive 160-mm-Scheiben und Bremsbelägen.

Weitere spannende Part-Neuheiten

Sammelfotostrecke: Alle neuen Parts und Anbauteile für 2019 : Alle neuen Parts für 2019

MB SRAM G2 RSC 2019
SRAM 1/33 Bremse: SRAM G2 Die neue G2 ist die Nachfolgerbremse der beliebten SRAM Guide. Mit der G2 will SRAM nun eine verbesserte Bremse in Sachen Standfestigkeit und Dauerhaltbarkeit im Programm haben. Preislich startet die Vierkolbenbremse bei 190 Euro, das Topmodell Ultimate wird 295 Euro kosten.
MB SRAM G2 RSC 2019 MB Rock Shox MJ2020 Pike Silver MB Zipp 3Zero Moto Laufradsatz 2019 Teaser MB Race Face Next SL G5 Kurbel 2019 MB Pirelli Scorpion MTB Reifen 2019 Teaser Compound Mischung MB Neuheiten 2019 SRAM Eagle AXS MS Bild 1 MB Neuheiten 2019 Rock Shox Reverb AXS MS Teaser MB Marzocchi Bomber CR Dämpfer 2019 mb-fox-transfer-factory-kashima-TEASER MB Tune Skyracer 2019 MB Formula Cura 2019 Vierkolben MB Formula Cura 2019 Vierkolben Bild 2 MB Schwalbe Racing Ray Racing Ralph 2019 Sideview MB Shimano XTR M9100 2019 MS XC Gruppe MB Sram NX Eagle Teaserbild 2019 Mb Schwalbe Hans Dampf 2019 Detail MB Rotor 1x13 Detail Mb Quarq Tire Wiz 2019 MB Magura 1893 Sondermodell MB Syncros Silverton SL 2019 MB Syncros Hixon iC SL 2019 MB Manitou Circus Pro MB Sram DUB XX1 Eagle MB Magura 2019 1893 Sonderbremse MB Cane Creek Helm 29 2019 MB Spengle Carbon LRS 1 MB Reynolds TR Trail MB Goodyear Newton 2019 MB Marzocchi Bomber Z1 ROT MB Crankbrothers Mallet DH Bruni MB Rock Shox Twistloc MB Cane Creek Titan Kurbel eeWings 2019 MB Fox 34 SC Teaser
Zur Startseite
MTB News MB Shimano XT 2019 M8100 News Teaser Shimano XT (M8100): Mittelklasse-Schaltung aus Japan jetzt mit 1x12 News

Das Warten ist vorbei! Nach der Topgruppe Shimano XTR zeigt Shimano nun...

Mehr zum Thema Neue MTB-Parts bei MountainBIKE:
MB Zipp 3Zero Moto Laufradsatz 2019 Teaser
News
MB_Fox_32_SC_2020
News
MB SRAM Eagle AXS News Teaser
News
MB Neuheiten 2019 Rock Shox Reverb AXS MS Teaser
News