Rock Shox:  Gas geben!

Rock Shox: Gas geben!

Sea Otter Classics 2005

Rock Shox bleibt offensiv und ersetzt die Pilot- und Duke-Forken durch die preislich ähnlich angesiedelten, aber leistungsfähigeren Tora und Recon. Die besonders günstige Tora mit stählernen 32-mm-Standrohren kommt in vier Varianten, jeweils luftgefedert (einfache Positivkammer, 80, 100 oder 130 mm oder U-Turn-Air mit 85–130 mm), immer mit einstellbarer Zugstufe und optional mit Motion-Control.

Rock Shox:  Gas geben!

Das Maximalgewicht von nur 2,2 Kilo für die U-Turn-MC-Gabeln lässt in diesem Segment mehr als aufhorchen. Die ebenfalls vier Recons können prinzipiell das Gleiche wie die Toras, wiegen aber dank hart anodisierten Alu-Standrohren jeweils gute 200 Gramm weniger. Preislich orientieren sie sich an der seligen Duke.
Die neue Revelation soll die Lücke zwischen Reba und Pike schließen. Mit Dual-Air oder U-Turn-Air bietet sie maximal 130 mm Federweg und möchte eine echte All-Mountain-Gabel für Scheibenbremsen bis 203 mm Durchmesser sein. Flankierend komplettiert Rock Shox sein Dämpferprogramm. In Sea Otter zeigte man den MC3 mit Motion-Control und munkelte über den Freeride-Dämpfer „Pearl“.

Zur Startseite
MTB News Orbea Rallon MJ 2020 Update für Enduro aus Spanien Orbea Rallon: Neues Carbon-Enduro in 29 Zoll

Die Spanier überarbeiten ihr Enduro-Mountainbike Rallon für 2020, stellen...