Im Test: Radon Slide Trail 10.0 (Modelljahr 2020)
Radon Slide Trail 10.0 (Modelljahr 2020)

Bei Radon bekommt der Kunde ein üppiges Paket – buchstäblich, kommt das Versender-Bike doch in der Regel per Lieferant.

Radon Slide Trail 10.0 (Modelljahr 2020)
Foto: Daniel Geiger

Für vergleichsweise schlanke 3800 Euro glänzen Fox-Factory-Fahrwerk- und -Vario-Sattelstütze sowie 1 x 12-Eagle-Mix und G2-Bremsen von Sram. Und auch die Newmen-Laufräder mit Maxxis-Reifen sowie das Race-Face-Cockpit können sich am formschönen Carbon-Rahmen sehen lassen. Somit ist das Radon das wohl preisattraktivste Bike im Test. Und wie steht es um die Fahreigenschaften des 29ers mit 140 mm Federweg hinten und 150 vorne? Sehr flacher 65,5°-Lenkwinkel, 481-mm-Reach bei Größe XL und kurze Kettenstreben wirken überzeugend für ein Bike dieser Kategorie.

Kompletten Artikel kaufen
Rauf wie runter?
12 All-Mountains im Test - aus MB Heft April 2020
Sie erhalten den kompletten Artikel (21 Seiten) als PDF
Umfrage
Welches All-Mountain ist ihr Favorit?
31394 Mal abgestimmt
Cannondale Habit Carbon 2
Canyon Spectral CFR 9.0
Focus Jam 8.9 Nine
Merida One-Forty 900
Propain Hugene
Radon Slide Trail 10.0
Rocky Mountain Instinct C70
Santa Cruz Hightower S Carbon C 29
Scott Genius 910
Specialized Stumpjumper Expert Carbon
Yeti SB 130 C1
YT Jeffsy Pro 29

Im Fahrbetrieb hält das Radon auch, was es verspricht. Das Handling zeigt sich souverän und ausgesprochen laufruhig. Im schnellen Kurventanz braucht das lange Slide vergleichsweise mehr Nachdruck, lehnt sich dann aber willig in die Schräge. Das Fahrwerk mit vielfältig einstellbarer Dämpfung agiert auch bei groben Schlägen schluckfreudig und ist bergauf ausreichend antriebsneutral. Trotz der Edelparts rollt das Slide dennoch etwas träge, das Gewicht des Slide fällt mit über 14 Kilo nicht gerade leicht aus.

Daniel Geiger
Alles Gold, was glänzt. Radon verbaut hochpreisige Fox-Kashima-Parts.

Was uns gefällt:

 äußerst hochwertige Parts, sehr fairer Preis

 potentes, komplex einstellbares Fahrwerk

 souveränes, laufruhiges Handling

Was uns nicht gefällt:

 bergauf und auf dem Trail eine Spur zu träge

Radon Slie Trail 10.0

Radon Slide Trail 10.0

Preis/ Vertriebsart

3799 €/Direktvertrieb

Gewicht

14,2 kg

Gewicht Laufräder

4864 g

Größen

16", 18", 20", 22"

Rahmenmaterial

Carbon/Alu-Heck

Federweg

Gabel 150 mm, Rahmen 140 mm

Schaltung

1 x 12 Gänge, 30 : 10–50 Zähne, Sram- X01-Eagle-Schaltwerk, -GX-Hebel und Kassette, -X1-Carbon-Kurbel

Bremsen

Sram G2 RSC 200/180 mm 

Federgabel

Fox 36 Float Factory Grip 2

Federbein

Fox Float DPX2 Factory

Laufräder

Newmen Evolution SL A.30

Reifen (v/h)

Maxxis Minion DHF/DHR II Exo TR 29 x 2,5"/2,4"

Vario-Stütze

Fox Transfer Factory (150 mm)

Fazit:

Das Slide Trail umgarnt den All-Mountaineer mit tollen Parts zum attraktiven Preis. Auch die Fahreigenschaften überzeugen. In Summe fehlt aber ein bisschen Spritzigkeit.

Testergebnis:

Sehr gut (828 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE

Das Radon Slide Trail 10.0 im Vergleich mit 11 weiteren All-Mountains im Test.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €