Dennis Stratmann
54 Bilder

Im Test: Liteville 301 MK 15 (Modelljahr 2020)

Liteville 301 MK 15 (Modelljahr 2020)

Hallo Legende! Das 301 MK 15 ist die fünfzehnte Entwicklungsstufe der Chiemgauer Bikeschmiede. Wir haben ausgiebig über die Trails geprügelt.

Es wird mit 140 oder 160 mm Federweg am Heck angeboten. Für diesen Test schickte Liteville natürlich das 160er- Modell, kombiniert mit einer 170-mm- Gabel. Dass die Bayern am 301 weiterhin auf Alu als Rahmenmaterial setzen, gibt finanziellen Spielraum für hochwertige Parts. So kommt das 301 für 7880 Euro mit der elektronischen Sram-X01-AXS-Schaltung – cool! Auch die vollintegrierte Vario-Stütze mit immensem Hub sowie die vielen smarten Details am Rahmen rocken.

Kompletten Artikel kaufen
Enduros für 2020 Die neusten Enduros im Mega-Test - aus MB Heft Januar 2020
Sie erhalten den kompletten Artikel (23 Seiten) als PDF

Wie gehabt offeriert Liteville seine Bikes im Laufrad-Mix. Das Testbike rollt auf 29 Zoll vorne und 27,5„ heckwärts, lässt sich via “Duo-Link„ auf durchgehend 29“ umbauen. In der Praxis kann das 301 – trotz moderner, langer Geometrie – nicht verbergen, dass seine Gene im All-Mountain-Segment liegen. Die tiefe Front (kaum Spacer verbaut) sorgt für viel Last auf dem Vorderrad. Bergauf hängt es daher und dank der sehr leichten Laufräder willig am Gas. Bergab bietet das im mittleren Federwegsbereich sehr softe Fahrwerk viel Sicherheit – mit den modernen 29„-Ballermännern von Specialized & Co. hält das 301 aber nicht ganz mit.

Dennis Stratmann
Viele Details bietet der hochwertige Rahmen: etwa ein Tool in der Steckachse.

Enduros für 2020: Die gesamten Bikes im Test

54 Bilder

Was uns gefällt:

 unverwüstbarer Rahmen mit innovativen Details

 leicht, flink, für Kletterpartien exzellent geeignet

 äußerst gute Ausstattung inkl. E-Schaltung

Was uns nicht gefällt:

 im Groben nicht ganz so potent

Liteville 301 MK15

Liteville 301 MK15  
   
Preis/Vertriebsweg 7880 €/ Fachhandel
Gesamtgewicht 13,5 kg
Gewicht Laufräder, Reifen, Kassette, Bremsscheiben 4600 g
Größen S, M, L, XL, XXL
Rahmenmaterial Aluminium
Federweg 170 mm/ 160 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 30 : 10–50 Zähne, Sram- X01-AXS-Eagle-Schaltgruppe 
Bremsen Sram G2 Ultimate 200/180 mm 
Federgabel Fox 36 Float Factory Grip2 
Federbein Rock Shox Super Deluxe RT 
Laufräder Syntace C33i Straight Carbon 
Reifen (v/h) Maxxis Minion DHF/DHR 2 Exo TR 3C Maxx Terra WT 29 x 2,5"/27,5 x 2,4" 
Vario-Stütze Eightpins Pin Lock (bis 228 mm) 

Fazit:

Liteville bietet mit dem 301 einen echten Klassiker. Es erklimmt selbst steilste Anstiege problemlos und bietet im Gelände viel Komfort. Top: Details und Ausstattung!

Testergebnis:

Sehr gut (849 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE

Das Liteville 301 MK 15 im Vergleichstest mit 12 weiteren Enduro-Bikes:

Fully-Tests
Zur Startseite
Mehr zum Thema Enduro-Bikes
News
Fully-Tests
mb-2019-Canyon-Strive-MY2019-Finale-5-TEASER
News
Fully-Tests