Hersteller

4 Versenderbikes im Test

Im Test: Radon Skeen Trail CF 9.0 (Modelljahr 2020)

Nur 2500 Euro ruft Radon für das kantig-elegante Skeen Trail CF 9.0 auf. Wir haben es im Detail getestet.

Angesichts des sauber verarbeiteten Carbon-Alu-Rahmens sowie der nicht edlen, aber rundum soliden und wertigen Ausstattung ein höchst attraktives Paket. Leicht ist das Ganze leider nicht, 13,7 Kilo sind für ein 29„-Fully dieser Kategorie gerade noch in Ordnung. Wer es asketischer mag: Für immer noch faire 3700 Euro gibt es das rundum perfekt ausgestattete CF 10.0 SL.

Kompletten Artikel kaufen
Vier Trailbikes aus dem Onlineshop Auf direktem Weg
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 14 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen
Bjoern Haenssler
Das kantig-wuchtige Design ist stilprägend für die aktuelle Radon- Flotte. Die Züge verlaufen zeitgemaß im Rahmeninneren.

Bequem-aufrecht sitzt es sich auf dem Skeen, alles passt, nix zwickt, das Race-Face-Cockpit ist ergonomisch ideal. Zusammen mit dem ausgewogenen, zwischen Touren- und Trailspaß austarierten Handling macht das Radon vom ersten Pedalhub an richtig Laune! Voller Agilität wuselt es von Turn zu Turn, liegt dabei dank des 66,5°-Lenkwinkels und des langen Reach-Wertes aber stets sicher, gibt sich bestens bere- chen- und vorhersehbar. Nur der viergelenkige 120-mm-Hinterbau spricht zwar aufmerksam an, könnte aber bei schnellen Schlägen noch lebendiger agieren. Weitere (kleine) Kritik: Die Schwalbe-Reifen der “Performance„-Line erreichen nicht ganz das Grip-Niveau der teureren “Evo„-Modelle.

Bjoern Haenssler
An der Front verzögert die Magura-MT-Trail-Bremse mit wuchtigen vier Kolben, heck- wärts kommt nur ein Zwei-Kolben- Sattel zum Einsatz.

Dafür rollen die preiswerten Pneus flott, was auch auf das komplette Bike zutrifft: Der Radon-Rider bekommt viel Schmackes auf die Front und das Pedal (steiler Sitzwinkel), die Heckfederung steht hoch und stramm im Hub, ohne großartig an Traktion zu geizen.

Bjoern Haenssler
Sinnvoll im ruppigen Einsatz: Die kleine MRP- Kettenführung hält die Shimano- 12-fach-Kette stets an Ort und Stelle.

Radon Skeen Trail CF 9.0

Radon Skeen Trail CF 9.0  
   
Preis/ Bezugsart 2499 €/ Direktvertrieb
Gewicht 13,7 kg
Gewicht Laufräder (LRS, Reifen, Kassette, Bremsscheiben) 4637 g
Größen 16", 18", 20", 22"
Rahmenmaterial Carbon (Alu-Heck)
Federweg Gabel 130 mm, Rahmen 120 mm 
Schaltung 1 x 12 Gänge, 32 : 10–51 Zähne, Shimano-XT-Schaltwerk, Shimano- SLX-Schalthebel und -Kurbel 
Bremsen Magura MT Trail Custom 180/180 mm 
Federgabel Fox 34 Rhythm 
Federbein Fox Float DPS Performance 
Laufräder DT Swiss M1900 Spline 
Reifen (v/h) Schwalbe Nobby Nic Performance 29 x 2,35" 
Vario-Stütze Radon Competition Dropper (150 mm) 

Fazit: Sehr viel richtig gemacht! Das Skeen Trail CF überzeugt rundum mit sehr ausgewogenen Fahreigenschaften. Es macht auf langer Tour ebenso Spaß wie auf knackigen Trails – und das zum Nice Price.

Bjoern Haenssler

“Das Radon kommt meinem Ideal als 29„-Allrounder am nächsten. Es ist wendig, aber ‚safe‘ und jederzeit Herr der Trail-Lage.“ Thomas Schmitt, Testfahrer

Was uns aufgefallen ist:

+ exzellentes, ausbalanciertes Handling

+ sehr breitbandiger Einsatzbereich

+ zumeist sehr gute Parts zum fairen Preis

- Heckfederung wirkt etwas überdämpft

Testergebnis: Sehr gut (824 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE
Zur Startseite
MTB Fully-Tests Bikes um 5000 Euro im Test 12 All-Mountains im Test

Vollspaß voraus! So lautet die Devise bei den beliebten...