Teil des
MB 0716 Fahrbericht Cannondale Habit Carbon 1 TEASER Marius Maasewerd

Im Test: Cannondale Habit Carbon 1

Fahrbericht: Cannondale Habit Carbon 1

In 27,5"-Tourenfully-Test in Ausgabe 01/16 offenbarte das Habit 4 gute Ansätze, litt aber unter den schweren Parts. Das 6999 Euro teure Carbon 1 zeigt nun das wahre Potenzial.

Schon im angesprochenen Vergleichstest fand ich das neue 120-mm-Fully der US-Amerikaner eigentlich klasse: feines Fahrwerk, tolles Handling, viel Charakter. Mit 13,5 Kilo war das Alu-Habit in der 3000-Euro-Klasse aber leider zu pummelig. Sorgen, die das Carbon 1 nicht mit sich bringt. Im Gegenteil: 11,1 Kilo sind für die Kategorie ein top Wert. Der Preis von 6999 Euro ist jedoch happig. Dafür hat Cannondale aber auch Edelteilchen ans Rad geschraubt, etwa XX1/X01-Schaltung von Sram (1 x 11), Reverb-Vario-Sattelstütze mit viel Hub (150 mm) oder bissige Sram-Guide-RSC-Bremsen. Die wahren Highlights jedoch sind „hausgemacht“: superleichte Carbon-Laufräder, bocksteife Hollowgram-Kurbel und natürlich die einzigartige Einarmgabel Lefty 2.0 Carbon.

In der Praxis ist das Habit ein modernes 27,5"-Trailbike der Extraklasse, die Sitzposition zentral, ausbalanciert, leicht aufrecht – passt! Und Spaß macht es. Das Handling mixt spielerische Drehfreude mit einer dicken Portion Laufruhe. Gerade wenn es mit Highspeed über Stock und Stein geht, liegt das US-Fully für ein 120-mm-Bike überragend sicher. Verdienst des flacheren Lenkwinkels (68°) und des langen 435-mm-Reachs, der einen ideal ins Bike stellt. Auch die Parts – Bremse, breiter Lenker, griffige Nobby- Nic-Reifen – sorgen für Sicherheit bergab. Einziges Manko ist die schwache Rahmensteifigkeit von 49,7 Nm/° laut unserer Messung. Für mich als 69-Kilo-Fahrer kaum negativ spürbar, schwere Jungs/ Mädels sollten unbedingt Probe fahren.

In der Ebene und im Bergauf gibt es (noch) schnellere 120-mm-Bikes, die Sitzposition auf dem Habit ist für Marathon & Co. fast zu kommod. Dennoch: Es beschleunigt äußerst leichtfüßig und klettert zumeist geschickt. Auch wenn durch die hohe Front im Steilen etwas Druck auf dem Vorderrad fehlt.

Fazit

So sieht für mich ein modernes, kurzhubiges 27,5"-Trailbike aus! Das Habit fährt sich wunderbar
spielerisch, liegt aber auch auf anspruchsvollen Trails erstaunlich satt. Die schwache Steifigkeit kann ein Problem sein.
Thomas Schmitt, Tester

Zur Startseite
MTB MTB MB So Testet MOUNTAINBIKE Landingpage 2019 Teaser Testprozedere erklärt: So testen wir MTBs So testet MOUNTAINBIKE

Hinter jedem Biketest steht ein enormer Aufwand.

Mehr zum Thema Cannondale
Cannondale Moterra 2020 E-MTB
News
Cannondale Habit NEO E-MTB 2020
News
MB Cannondale Habit 2019 Teaserbild
News
MB Cannondale F-Si Teaserbild
News