DT Swiss Carbon-Dämpfer

MB entdeckte den neuen Carbon-Dämpfer von DT Swiss in einem Testbike.

So, jetzt ist es amtlich! Zwar erhielt MB noch kein Test-Exemplar des neuen SSD-Carbon-Dämpfers von DT Swiss, staunte aber nicht schlecht, eines der Leichtgewichte in einem Testbike zu finden – wenn auch in einem, das ausdrücklich nicht zum harten Test vorgesehen war. Und? Das Foto oben zeigt‘s: Tatsächlich kitzelt DT Swiss beinahe 25 Prozent Gewichtsvorteil aus dem Dämpfer – ganze 148 Gramm in 165er-Einbaulänge. Was einerseits beweist, wie viel Leichtbau-Potenzial im Mountainbike allgemein noch schlummern mag. Und was andererseits ohne Einbußen funktionieren soll. Zur Erinnerung: Innen arbeitet die unveränderte Dämpfungs-einheit des SSD 190. Das gesamte Luftkammergehäuse fertigt DT Swiss inklusive Gewinde selbst aus Kohlefaser – es soll mit 17 Gramm nur etwa die Hälfte seines Alu-Pendants wiegen. Aber auch Feinheiten wie der Lockout-Hebel aus Titan sparen Gewicht. Billig kann so ein
Teil nicht sein: 699 Euro soll er kosten, macht fünf Euro für jedes Gramm.

Zur Startseite
MTB News Canyon Lux Racefully für 2020: Neue Lux-Modelle gezeigt Canyon Lux CF SL und SLX

Kaum ein XC-Bike war 2019 so erfolgreich wie das Canyon Lux: Pauline...