mb-0216-lapierre-zesty-am-427-e-i-drake-images (jpg) Benjamin Hahn

Darauf sollten Sie bei einem All-Mountain-Fully achten

Darauf sollten Sie bei einem All-Mountain-Fully achten

Wie lang muss der Reach sein? Welche Winkel sind optimal für ein All-Mountain? Wir zeigen, worauf Sie bei einem All-Mountain-Fully in 27,5 Zoll achten sollten.

1. Rahmen

In der getesteten Preisklasse bis 4000 Euro gibt es sowohl teils sehr leichte Carbon- als auch Alu-Rahmen. Die Top-Carbonis wiegen um 2500 g, gute Alu-Modelle knapp über 3000 g. In Sachen Federweg sind 140–150 mm aktuell Standard.

2. Radstand

Je länger, desto laufruhiger/träger, je kürzer, umso wendiger/nervöser. Einen Mittelwert stellen 1150 mm bei Rahmengröße M dar.

3. Kettenstreben

Kurze Streben (circa 430 mm) machen das Rad wendig – evtl. zu Lasten der Kletterleistung.

4. Sitzwinkel

Um ergonomisch sinnvoll von oben ins Pedal zu treten, sollte der Winkel mindestens 74° betragen. Ein steiler Sitzwinkel bringt zudem mehr Druck auf die Front.

5. Lenkwinkel

Der Trend geht zu viel flacheren Lenkwinkeln als früher, 66–67° sind gerade angesagt. Steile Winkel machen das Handling direkter, aber auch nervöser. Je flacher, umso laufruhiger – mitunter wird das Bike aber auch zu träge.

6. Oberrohr

Je länger das Oberrohr, desto gestreckter sitzt der Fahrer. Um 590 mm (Gr. M) sind normal.

7. Reach

Der Reach (Abstand Tretlagermitte–Steuerrohr, oben) bezeichnet die Reichweite im Stehen. Ein langer Reach „stellt“ den Fahrer besser ins Bike, macht es tempofest. Fällt er sehr lang aus (circa 450 mm, Größe M), kann das Bike unhandlich werden. Wichtig: Zum langen Reach gehört zwingend ein kurzer Vorbau.

8. Reifen

Quell des Ärgers im Test! Zu leichte, schmale, pannenanfällige Reifen sind an einem All-Mountain deplatziert. Achten Sie auf mindestens 2,35" Breite und verstärkte Karkassen. Am besten gleich auf Tubeless-Ready umrüsten.

9. Cockpit

Die immer länger und flacher werdenden 27,5"-Geometrien bringen veränderte Cockpits mit sich. Sehr breite Lenker von 740–760 mm und kurze Vorbauten von rund 60 mm Länge (bei Größe M) passen ideal zu flachen Lenkwinkeln (Punkt 5) und längerem Reach (Punkt 7).

10. Bremsen

Je größer die Scheibe, desto standfester und meist auch besser dosierbar sind die Bremsen. 180 mm vorne/hinten sind daher Pflicht! Schwere Biker setzen vorne auf 200-mm-Rotoren, 160-mm-Discs hingegen „verglühen“ bei Alpenabfahrten im Nu.

Zur Startseite
MTB MTB MB So Testet MOUNTAINBIKE Landingpage 2019 Teaser So testet MOUNTAINBIKE Testprozedere erklärt: So testen wir MTBs

Hinter jedem Biketest steht ein enormer Aufwand.

Mehr zum Thema Aktuelle Mountainbikes im Test
mb-0419-tourenfully-test-teaser (jpg)
Fully-Tests
od-0519-all-mountain-test-teaser (jpg)
Fully-Tests
mb-0319-all-mountain-stromberg-5 (jpg)
Fully-Tests
MB So Testet MOUNTAINBIKE Landingpage 2019 Teaser
MTB