Dennis Stratmann
7 Bilder

Im Test: Cube Stereo 170 SL 29

Cube Stereo 170 SL 29

Billigheimer? Das neue Stereo 170 ist nur als Alu-Variante verfügbar, wodurch selbst das Topmodell vergleichsweise preiswerte 4000 Euro kostet. Wie schlägt es sich gegen die starke Enduro-Konkurenz?

Dafür bekommt man, Cube-üblich, aber eine ganze Menge geboten: Fox-Factory-Fahrwerk mit vielseitig einstellbarem Float-X2-Dämpfer und toller 36-Grip2-Gabel, Shimano-XT-Schaltung, Carbon-Kurbel sowie die leichteste Laufrad-Reifen-Kombi im Test – obwohl die Felgen ebenfalls „nur“ aus Alu sind. Im Trend sind weitere Eckdaten: 170 mm Federweg und 29„-Wheels. Ein kleiner Nachteil ist die Cube-Größenpolitik. Wer einen langen Reach sucht, muss zu einer großen Größe greifen. Dort fällt aber auch das Sitzrohr üppig aus. Für Fahrer mit kurzen Beinen ist es schwierig, ein “langes„ Stereo zu finden. Unsere großen Testrider konnte das 22“-Modell indes überzeugen. Kletterfreudig und trotz 14,7 Kilo recht elanvoll geht es voran. Bergab liegt es dank potenter Heckfederung sehr sicher. Das zwischen Agilität und Laufruhe exakt ausgewogene Handling überfordert Enduro-Novizen nicht, erfreut aber auch den Könner. Nur wer auf reine Bergab-Action steht, sollte zum 400 Euro günstigeren Stereo 170 TM mit Stahlfederdämpfer und 180-mm-Gabel greifen.

Kompletten Artikel kaufen
Enduros für 2020 Die neusten Enduros im Mega-Test - aus MB Heft Januar 2020
Sie erhalten den kompletten Artikel (23 Seiten) als PDF
Dennis Stratmann
Die Dämpferaufnahme bietet je eine Position für Luft- und für Stahlfederbeine.

Enduros für 2020: Die Bikes im Test

54 Bilder

Was uns gefällt:

 gelungene, breitbandige Fahreigenschaften

 sehr potentes Fahrwerk mit top Federelementen

 exzellentes Preis-/ Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefällt:

 Größenfindung mitunter schwierig

Cube Stereo 170 SL 29

Cube Stereo 170 SL 29  
   
Preis/Vertriebsweg 3999 €/ Fachhandel
Gesamtgewicht 14,7 kg
Gewicht Laufräder, Reifen, Kassette, Bremsscheiben 4580 g
Größen 18", 20", 22"
Rahmenmaterial Aluminium
Federweg 170 mm/ 170 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 32 : 10–51 Zähne, Shimano-XT-Schaltung, Kurbel Race Face Next R Carbon 
Bremsen Shimano XT (M8120) 203/180 mm 
Federgabel Fox 36 Float Factory Grip2 
Federbein Fox Float X2 Factory 
Laufräder Newmen Evolution SL A.30 
Reifen (v/h) Schwalbe Magic Mary TLE Soft/Hans Dampf TLE Speedgrip 29 x 2,35" 
Vario-Stütze Fox Transfer Factory (150 mm) 

Fazit:

Cube stellt mit dem Stereo 170 ein potentes und sehr vielseitiges Enduro vor. Wem die Geometrie auf Anhieb passt, kann bedenkenlos zugreifen – denn der Preis ist unschlagbar.

Testergebnis:

Sehr gut (820 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE

Das Cube Stereo 170 SL 29 im Vergleichstest mit 12 weiteren Enduro-Bikes:

Fully-Tests
Zur Startseite
Mehr zum Thema Enduro-Bikes
News
Fully-Tests
mb-2019-Canyon-Strive-MY2019-Finale-5-TEASER
News
Fully-Tests