Im Test: Cube AMS C:68 TM 29 (Modelljahr 2020)
Cube AMS C:68 TM 29 (Modelljahr 2020)

Cubes AMS C:68 TM 29 sieht nicht nur fesch aus, sondern kommt auch mit vielen edlen Parts daher.

Cube AMS C:68 TM 29 (Modelljahr 2020)
Foto: Stefan Eigner

Ein komplettes Fox-Factory-Fahrwerk sowie -Factory-Vario-Sattelstütze für 4200 Euro – das ist mehr als nur fair! Dafür spart Cube etwas an der Wertigkeit der Sram-Eagle-Schaltkomponenten, was in der Praxis aber überhaupt nicht auffällt. Die Alu-Laufräder von Newmen sind zusammen mit den gripstarken Schwalbe-Reifen hingegen die leichteste Kombi im Test. Es muss also nicht immer Carbon sein!

Kompletten Artikel kaufen
Sieben Supersportler im Test
Downhill vs. Cross Country - aus MB Heft Mai 2020
Sie erhalten den kompletten Artikel (15 Seiten) als PDF
Umfrage
Welches Down-Country Bike ist dein Favorit?
13990 Mal abgestimmt
Canyon Lux CF SL 8.0
Cube AMS C:68 TM 29
Orbea Oiz M20 TR
Rocky Mountain Element Carbon C50
Rose Thrill Hill Trail 4
Trek Top Fuel 9.8
Yeti SB 100 C1

Das alles verspricht viel Vorwärtsdrang. Eingebremst wird der Cube-Rider aber vom arg flachen Sitzwinkel, durch den die Sitzposition sehr hecklastig ausfällt. Dies macht sich beim Klettern negativ bemerkbar, wodurch das mit 11,8 Kilo eigentlich leichte AMS wichtige Punkte am Berg verliert. In der Abfahrt fährt es hingegen wieder vorne mit. Hier zeigt sich die Geometrie laufruhig und stabil, die Gabel arbeitet bravourös. Jedoch kommt das Heck trotz bekannt feinfühligem Fox- Dämpfer nicht ganz mit. Es wirkt überdämpft und zugleich progressiv – eben wie das Heck eines klassischen XC-Fullys mit 100 mm Hub. Geo und Kinematik wirken somit nicht ideal an die längere, potentere 120er-Gabel angepasst.

Stefan Eigner
Das Sicht-Carbon verleiht dem ohnehin schicken Cube ein edles Finish.

Was uns gefällt:

 größtenteils sehr edler Aufbau

 bergab laufruhige Geometrie

 leichtes Bike, leichte Laufrad-Reifen-Kombination

Was uns nicht gefällt:

 hecklastige Sitzposition

Cube AMS C:86 TM 29

Cube AMS C:86 TM 29

Preis/ Vertiebsweg

4199 €/Fachhandel

Gesamtgewicht

11,8 kg

Gewicht Laufradsatz

4175 g

Größen

16", 18", 20", 22"

Rahmenmaterial

Carbon/Alu-Heck 

Federweg

Gabel 120 mm, Rahmen 100 mm

Schaltung

1 x 12 Gänge, 30 : 10-50 Zähne, Sram- GX-Eagle-Schaltung, -SX-Kette, -X1-Kurbel

Bremsen

Shimano XT M8120 180/180 mm 

Federgabel

Fox 34 Float SC Factory

Federbein

Fox Float DPS Factory

Laufräder

Newmen Evolution SL A30

Reifen (v/h)

Schwalbe Nobby Nic Evo TLE 29 x 2,35"

Vario-Stütze

Fox Transfer Factory (150 mm)

Fazit:

Cubes AMS ist mit hochwertigen Parts, geringem Gewicht sowie sehr leichten Laufrädern höchst attraktiv. Geo und Hinterbau passen nicht optimal zur 120-mm-Forke.

Testergebnis:

Sehr gut (832 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE

Das Cube AMS C:86 TM 29 im Vergleich mit 6 weiteren Down-Country Bikes im Test.

___________________________________

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €