Mountainbikes im Test

Testbericht: Univega Alpina-HT UPCT

Fotostrecke

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Zu den getesteten Produkten

Auch Univega schickt einen Rahmen ins Rennen um das schnellste und beste Carbon-Hardtail der Saison ´07, der sich technisch keine Blöße gibt. Steifigkeiten, Rahmengewicht und SGI-Wert liegen allesamt auf einem sehr hohen Niveau – zwar keine Top-Werte, aber eben auch keine Ausrutscher. Optisch weiß sich der Rahmen mit seinem mächtigen Steuerkopfbereich von der Masse abzusetzen. Und auch auf der Rennpiste steht das Alpina-HT UPCT schnell ganz allein da: Kein anderes Bike setzt den ersten Antritt so unvermittelt in Vortrieb um. Das gilt allerdings nur für die Schotterpisten-Anfahrt zu den Trailpassagen der Test­runde. Wird der Untergrund nur geringfügig rauer, lässt das Univega seinen Piloten darüber alles andere als im Unklaren.
Grund sind die absolut nicht mehr zeitgemäßen 1,9er-Semislickreifen. Sie geben jeden Kiesel knallhart ans Fahrgestell und an den Fahrer weiter – unbedingt wechseln. Denn mit ordentlichen Gummis zieht das Alpina sportlich, aber sehr angenehm seine Runden, der ausgeglichenen Geometrie sei Dank. Die Lenkung bleibt stets beherrschbar, die Sitzposition nicht zu gestreckt, und auch die übrige Ausstattung passt.

TECHNISCHE DATEN
Kategorie: Hardtail
Preis: 4499,00 EUR
Gewicht: 9,80 kg
Gewicht/Rahmen: 1350 g kg
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel/-weg: Fox 32 F100RL, 100 mm
Tretlager-Steifigkeit: 117,2 N/mm
Lenkkopf-Steifigkeit: 107,2 Nm/°
SGI: 173,6
GEOMETRIE
Sitzwinkel: 73°
Lenkwinkel: 70,5°
Oberrohr: 585 mm
Sitzrohr: 485 mm
Steuerrohr: 120 mm
Lenker: 580 x 0
Vorbau: 110 mm
Radstand: 1080 mm
Tretlager: 305 mm
Getestete Größe: 48 cm
KOMPONENTEN
Schalthebel/-werk: Sram X.0/Sram X.0 Grip.
Umwerfer: Shimano XTR
Kassette: Sram PG-990
Bremsen-/hebel: Magura Marta, 180/160 mm
Kurbeln: FSA Carbon
Innenlager : FSA Carbon
Naben: DT Swiss 240s
Felgen: DT XR4.1d
Reifen: Geax Mezcal 1,9“

Fazit

Univega schickt einen eigenständigen Rahmen ins Rennen, der mit seinem direkten, unaufgeregten Handling Racern gefällt. Die viel zu schmalen Reifen sind aber nicht mehr zeitgemäß, kosten im Praxistest viele Punkte.

Gesamtnote: gut

Univega Alpina-HT UPCT im Vergleichstest

30.01.2007
Autor: Felix Böhlken
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2007