Mountainbikes im Test

Testbericht: Votec VC Pro 2x11 (Modelljahr 2018)

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Hardtails
Das VC überzeugt als Zwitter aus Marathon- und Trail-Hardtail. Es gehört bergab zu den stärksten Hardtails seiner Klasse, klettert aber dennoch elegant – trotz dem ein oder anderen Gramm zu viel.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Über 12 Kilo schwer

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Rock-Shox-Federgabel mit relativ üppigen 120 mm Hub, breiter 760-mm-Lenker, eher massige 2,35"-Reifen mit verstärkter Seitenwand, Race-Face-Laufräder mit breiter Felge und dazu sogar eine Vario-Sattelstütze – Versender Votec sieht die Heimat des VC weniger auf der Marathon-Piste, vielmehr auf den Trails dieser Bike-Welt. Dem stabilen, schweren Alu-Rahmen gönnten die Schwaben zudem viel Reifenfreiheit, sodass auch ein Umbau auf 27,5 Plus mit dicken 2,8"-Schlappen funktionieren würde.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Tourenfullys

Wuchtiges Steuerrohr, massiver Answer-Vorbau: Das passt zum Charakter des VC.

Klar, dass das alles mehr Pfunde auf die Waage legt – 12,2 Kilo sind es in toto –, und klar, dass das bergauf in gewisser Weise „entspannt“. Allzu eilig sollte man es mit dem VC nicht haben, die Sitzposition ist mittig, aber mehr bequem als sportiv, und trotz der leichten Laufräder ist das Mehrgewicht spürbar. Vor steilen Kraxeleien scheut sich das Votec aber nicht:

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: Tourenfullys

Als einziges Bike im Hardtail-Test erfreut das Votec mit einer Vario-Sattelstütze.

Trotz des im Matsch rutschigen Hinterreifens passt die Traktion, der Druck auf dem Vorderreifen ebenso, die Bandbreite des soliden Shimano-SLX-Antriebs ist dank der 2-fach-Kurbel mit kleinen Kettenblättern bar jeder Kritik. Geht es hinab, haut das VC dann voll rein: viel Federweg, sehr langer Radstand, griffiger Vorderreifen, seriöse SLX-Bremse, breites Cockpit, ansatzweise komfortabler Rahmen – „dat läuft!“

Technische Daten des Test: Votec VC Pro 2x11 (Modelljahr 2018)

Preis: 1699 Euro
Gewicht: 12,2 kg
Rahmengewicht: 2079 g
Federgabel (Gewicht): 1695 g
Laufräder: 4344 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Verfügbare Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Rahmenmaterial: Alu
Lenkkopfsteifigkeit: 119,5 Nm/°
Federgabel: Rock Shox Reba RL
Federweg getestet: 120 mm
Gänge und Übersetzung: 2 x 11: 34/24 Zähne vorne, 11–40 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano SLX
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Magura MT4
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Kind Shock Cruxi (Vario, 100 mm)
Vorbau: Answer Atac 60 mm
Lenker: Level Nine 760 mm
Naben: Race Face Aeffect SL
Felgen: Race Face Aeffect SL
Laufradgröße getestet: 29"
Reifen: Schwalbe Nobby Nic/Rock Razor TLE 2,35"
Testurteil: Sehr gut (2015 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Das VC überzeugt als Zwitter aus Marathon- und Trail-Hardtail. Es gehört bergab zu den stärksten Hardtails seiner Klasse, klettert aber dennoch elegant – trotzdem ein oder anderen Gramm zu viel.

18.05.2018
Autor: Andre Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018